Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Arbeitsunfall, Verkehrsunfälle, Sachbeschädigung.

Schwäbisch Hall (ots) - Rosengarten: Arbeiter erleidet schwere Verbrennungen

Schwere Verbrennungen hat sich am Montagmorgen ein 35 Jahre alter Arbeiter in einer Firma in der Karl-Kurz-Straße zugezogen. Der Mann hatte mit einem Schneidbrenner Metallschrott zerkleinert. Hierbei hatte sich Hydrauliköl entzündet und das T-Shirt des Arbeiters in Brand gesetzt. Dem Mann gelang es das Feuer selbst zu löschen und sein T-Shirt auszuziehen. Allerdings hatte er hierbei Verbrennungen im Gesicht und am Arm erlitten. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

Schwäbisch Hall: Rollerfahrer übersehen

Leichte Verletzungen hat ein 40 Jahre alter Rollerfahrer am Montagnachmittag bei einem Unfall in der Daimlerstraße erlitten. Eine 56 Jahre alte Toyota-Lenkerin hatte um 14:00 Uhr die Daimlerstraße von der Robert-Bosch-Straße kommend befahren. Auf Höhe eines Möbelhauses wollte sie nach links einfahren und übersah den entgegnekommenden 40-Jährigen mit seinem Kleinkraftrad-Roller. Der Rollerfahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst versorgt. Der Sachschaden beträgt circa 5.000 Euro.

Schwäbisch Hall: Unaufmerksamkeit führte zu zwei Unfällen mit jeweils drei Fahrzeugen

Infolge einer kurzen Unaufmerksamkeit ist es am Montag um 16:15 Uhr in der Hessentaler Straße zu einem Auffahrunfall mit 3 Fahrzeugen gekommen. Ein 55 Jahre alter Audi-Lenker war in Richtung Kreisverkehr unterwegs, als er auf einen verkehrsbedingt stehenden VW eines 23-Jährigen auffuhr. Der VW wurde durch den Aufprall auf einen Citroen eines 39-Jährigen aufgeschoben. Der Sachschaden wurde auf circa 7.000 Euro beziffert.

Zu einem weiteren Unfall mit der gleichen Unfallursache kam es um 17:15 Uhr in der Crailsheimer Straße. Ein 19 Jahre alter Fahranfänger war mit seinem Ford stadtauswärts unterwegs. Hierbei hatte er infolge einer Unaufmerksamkeit zu spät erkannt, dass die vorausfahrenden Fahrzeuge verkehrsbedingt anhalten mussten. In der Folge fuhr er auf einen BMW einer 54-Jährigen auf. Durch die Aufprallwucht wurde der BMW auf einen Mercedes eines 69-Jährigen aufgeschoben. Der Sachschaden wird auf circa 9.000 Euro beziffert.

Stimpfach: Von der Sonne geblendet

Wegen der tiefstehenden Sonne ist es am Montagmorgen in Stimpfach zu einem Unfall gekommen. Ein 52 Jahre alter Skoda-Fahrer hatte um 06:20 Uhr die Sperrhofstraße befahren, als er von der Sonne derart geblendet wurde, dass er einen geparkten VW Golf nicht erkannte. In der Folge fuhr er auf den VW von hinten auf, wodurch ein Sachschaden von circa 3.000 Euro entstand.

Schwäbisch Hall: BMW mutwillig zerkratzt

Ein Unbekannter hat zwischen Samstagnachmittag und Montagmorgen die rechte Fahrzeugseite eines BMW zerkratzt, welcher in Hessental im Annemarie-Griesinger-Ring auf einem Parkplatz abgestellt war. An dem Fahrzeug war hierdurch ein Sachschaden von mehreren hundert Euro entstanden. Zeugenhinweise zum Täter werden unter Telefon 0791/400-555 erbeten.

Blaufelden: Unfall in Engstelle

An einer Engstelle ist es am Montagmorgen in Herrentierbach zu einem Unfall gekommen. In der Lange Straße waren sich gegen 07:40 Uhr ein Linienbus mit einem 54-jährigen Fahrer und ein Fiat eines 52-Jährigen begegnet und hatten sich gestreift. Der Sachschaden beträgt etwa 1.500 Euro.

Crailsheim: Auffahrunfall

Aus Unachtsamkeit ist am Montagvormittag in der Wilhelmstraße ein 85 Jahre alter Opel Mervia-Fahrer auf einen stehenden Opel Zafira eines 73-Jährigen aufgefahren. Der Unfallverursacher hatte um 10:45 Uhr zu spät erkannt, dass der Vorausfahrende an einer Bushaltestraße verkehrsbedingt halten musste. Der Sachschaden wird auf circa 4.000 Euro beziffert.

Crailsheim: Vorfahrt missachtet

Beim Einfahren von einem Parkhaus auf die Grabenstraße hat am Montag um 13:20 Uhr eine 32-Jährige mit ihrem Renault Megane einen vorbeifahrenden Renault Clio einer 37-Jährigen übersehen. Bei dem Unfall war ein Sachschaden von circa 2.000 Euro entstanden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361 580-108
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: