Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Brand in Tiefgarage, Pizzen geraubt, Diebstähle, Einbrüche, Pferd auf Koppel verletzt, Unfälle

Aalen (ots) - Aalen: Fahrzeugbrand in Tiefgarage schnell gelöscht

Rasch konnte ein Fahrzeugbrand in der Tiefgarage Mercatura in der Weidenfelder Straße am Montagmittag gelöscht werden. Ein 29-jähriger fuhr gegen 14 Uhr mit seinem 3er BMW in die Tiefgarage ein und parkte im ersten Untergeschoss. Dabei vernahm er Rauch aus dem Motorraum, woraufhin das etwa 13 Jahre alte Fahrzeug zu brennen beging. Als Brandursache geht die Polizei von einem technischen Defekt aus. Die Sprinkleranlage sprang sofort an, was die Bekämpfung des Feuers durch die Aalener Feuerwehr erleichterte. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden. An dem Pkw entstand Sachschaden von etwa 3000 Euro. Ob durch die Rauchentwicklung und das viele Löschwasser Schaden an anderen Fahrzeugen oder dem Gebäude entstand, ist noch nicht bekannt. Personen kamen durch das Feuer nicht zu Schaden. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich wohl keine weiteren Personen auf der Parkebene. Für die Dauer des Einsatzes musste das Parkhaus sowie die Weidenfelder Straße zeitweise gesperrt werden. Die Feuerwehr war mit acht Fahrzeugen und rund 55 Einsatzkräften im Einsatz.

Abtsgmünd: Pizzen geraubt-Kripo bittet um Hinweise

Ein 35 Jahre alter Pizzabote wurde am vergangen Mittwochabend, den 14.06.17, Opfer eines Raubes. Dabei hatten es die Täter nicht auf dessen Bargeld, sondern die zuvor bestellten Pizzen selbst abgesehen. Die zwei unbekannten Männer bestellten am späten Mittwochabend Pizzen im Wert von 35 Euro bei einem ortsansässigen Lieferservice. Vereinbarungsgemäß lieferte der Bote diese gegen 23.30 Uhr vor dem Rathaus aus. Dort wurde er bereits von den beiden Tätern erwartet. Plötzlich zog einer der Männer eine Pistole, bedrohte den 35-Jährigen und forderte die Herausgabe der Pizzen. Anschließend flüchteten die beiden Männer mit dem Raubgut über die dortige Fußgängerbrücke in Richtung der Kirchstraße bzw. des Schulwegs. Eine anschließende polizeiliche Fahndung nach den Tätern verlief ohne Erfolg. Der Täter mit der Pistole wird als schlank beschrieben. Er war bekleidet mit einer kurzen Jeanshose sowie einem dunklen Oberteil. Von dessen Mittäter konnte der Geschädigte keine Beschreibung abgeben. Unter Umständen fielen die beiden zwischen 23 Uhr und 23.30 Uhr im näheren Bereich um das Rathaus auf, als sie auf den Boten warteten. Möglicherweise wurden Anwohner oder Passanten auch auf die Täter aufmerksam, als diese mit den Pizzen auf ihrer Flucht wegrannten. Hinweise auf entsprechende Wahrnehmungen werden von der Kripo Aalen unter Telefon 07361/5800 entgegen genommen. Dabei können auch Wahrnehmungen von Belang sein, die von potenziellen Zeugen zunächst nicht mit dem Raub in Verbindung gebracht werden können.

Hüttlingen: Hinweisschild beschädigt

Vermutlich aus einer Gruppe grölender Jugendlicher heraus, die am frühen Sonntagmorgen zwischen vier Uhr und fünf Uhr negativ In den Kochwiesen auffiel, wurden mehrere Leitpfosten an der Kreisstraße 3237 nach Wasseralfingen herausgerissen. Zudem beschädigten wohl dieselben Unbekannten ein Hinweisschild eines Autohandels im dortigen Bereich, an dem rund 600 Euro Sachschaden entstand. Hinweise auf die Gruppe nimmt der Polizeiposten Wasseralfingen unter Telefon 07361/97960 entgegen.

Westhausen: Einbruch in Gartenanlage

Zwischen Sonntagabend und Montagmorgen brachen Unbekannte in drei Hütten einer Kleingartenanlage im Bereich der Straße Am Egelsbach ein. Dabei entwendeten die Diebe zumindest zwei ältere Fahrräder im geschätzten Gesamtwert von hundert Euro. Hinweise nimmt der Polizeiposten Westhausen unter Telefon 07363/919040 entgegen.

Aalen-Wasseralfingen: Radfahrer bei Unfall verletzt

Mit zumindest leichten Verletzungen wurde ein 16-jähriger Radfahrer am Montagmorgen in ein Krankenhaus eingeliefert. Ein 41 Jahre alter VW-Lenker wollte gegen 7.40 Uhr von der Straße Im Hasennest in die Wilhelmstraße ausfahren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem vorfahrtsberechtigten Jugendlichen, der den Geh- bzw. Radweg in Richtung Wasseralfingen auf der falschen Seite befuhr. Der 16-Jährige wurde vom Rettungsdienst versorgt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1600 Euro.

Hüttlingen: Diebstahl von Geldbörse

Einem 75 Jahre alten Mann wurde am Montagvormittag gegen 11.30 Uhr die Geldbörse entwendet. Der Senior war auf dem Parkplatz eines Einkaufmarktes in der Kocherstraße gerade dabei, seine Einkäufe in den Pkw zu laden. Dabei hatte er seine Geldbörse kurz im Einkaufswagen abgelegt. Vermutlich in einem unbeobachteten Moment, wurde dann die Geldbörse entwendet. Dem Geschädigten fiel eine etwa 30 Jahre alte Frau auf, die sich beim Entladen in seiner Nähe aufhielt. Sie wird als etwa 1,65 bis 1,70 Meter groß und dunkelhaarig beschrieben. Sie trug eine Radlerhose, eine schwarze Gürteltasche und joggte dann davon. Bei der Frau könnte es sich um die Diebin aber auch um lediglich eine Passantin handeln. Die beschriebene Frau selbst aber auch Zeugen, die weitere Hinweise auf selbige geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten in Wasseralfingen unter Telefon 07361/97960 zu melden.

Aalen/Rainau-Buch: Auto entwendet-dann geflüchtet-Kripo bittet um Hinweise

Eine 23-jährige Autofahrerin fuhr am Montagmorgen kurz vor 9 Uhr auf der B 29 in Richtung Ellwangen. Beim Parkplatz zwischen Affalterried und Hüttlingen sah sie einen Mann mit Motorradkleidung auf dem Boden liegen. Sie vermutete einen Unfall und fuhr deshalb auf den Parkplatz ein. Als sie auf Mann zuging, stand dieser auf und entwendete umgehend den Fahrzeugschlüssel, den die 23-Jährige in der Hand hatte. Der Unbekannte setzte sich ins Auto der 23-Jährigen und wollte damit wegfahren. Die Eigentümerin wollte dies unterbinden und stieg auf den Beifahrersitz ihres silbernen Pkw Seat Ibiza. Nach einem Gerangel im Fahrzeug fuhr der Mann nun in Richtung Ellwangen mit der Geschädigten los, wo er auf den Parkplatz des Stausees Buch einfuhr. Dort stieg er als Beifahrer in einen schwarzen Audi, der daraufhin flüchtete. Zur Klärung des Vorfalls bittet nun die Kripo Aalen um Zeugenhinweise und hat folgende Fragen:

Wer hat den "angeblichen Motorradfahrer" auf dem Parkplatz bei Affalterried gesehen? Wurde er dort möglicherweise von einem Fahrzeug abgesetzt? Wer hat Beobachtungen auf dem Parkplatz beim Stausee Buch getätigt und kann Hinweise auf den schwarzen Kleinwagen des Marke Audi geben? Gab es möglicherweise gleichgelagerte Vorfälle, die noch nicht bei der Polizei gemeldet wurden? Eingehende Hinweise nimmt die Kripo Aalen unter Tel. 07361/5800 entgegen.

Ellwangen: Diebstahl an Anhänger

Im Verlauf des vergangenen Wochenendes entwendete ein Dieb eine Beleuchtungseinrichtung eines Anhängers, der in der Andreas-Bechdolf-Straße abgestellt war. Der Schaden wird auf hundert Euro geschätzt. Hinweise auf den Dieb liegen bislang nicht vor.

Ellwangen: Unfall beim Überholen

Trotz Gegenverkehrs überholte ein 21-jähriger Opel-Fahrer am Montagvormittag einen Lkw auf der L1060 zwischen Röhlingen und des Industriegebiets Neunheim. Während des Überholvorgangs in der langgezogenen Rechtskurve musste der Opel-Fahrer nach links in Richtung der Böschung ausweichen, um einen Zusammenstoß mit dem Gegenverkehr zu verhindern. Dort überfuhr er eine Hecke und kam schließlich im Bereich eines Feldweges zum Stehen. Bei dem Unfall, der sich gegen 10.25 Uhr ereignete, entstand Sachschaden von etwa 11000 Euro.

Rainau-Buch: Diebstahl von Zigarettenautomaten und Einbruch in Kiosk

In der Nacht auf Montag entwendeten unbekannte Diebe einen Zigarettenautomaten, der am vorderen Kiosk am Stausee Buch montiert war. Es handelte sich dabei um einen Automaten der Marke Harting mit 13 Schächten und einem Wert von rund 800 Euro. Vermutlich dieselben Diebe brachen auch in deinen weiteren Kiosk im hinteren Teil des Sees über ein Fenster ein, das sie zuvor aufbrachen. Aus dem Kiosk entwendeten die Diebe einige Flaschen Schnaps sowie vorgefundenes Wechselgeld und verursachten mehrere hundert Euro Sachschaden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Ellwangen unter Telefon 07961/9300 entgegen.

Neuler: Pferde verletzt-Hinweise gesucht

Zwischen Dienstag, 13.06.17, 18 Uhr und Mittwoch, 14.06.17, 17 Uhr wurde ein Pferd von einem Unbekannten mit einem spitzen Gegenstand verletzt. Das Pferd stand im genannten Zeitraum auf einer Pferdekoppel im Gewann Krummhalde, zwischen der Landesstraße 1075 (Richtung Bronnen) und der Kreisstraße 3236 (Richtung Sulzdorf). Die Verletzungen wurden von der Tierhalterin festgestellt, die umgehend einen Tierarzt verständigte, der das Pferd behandelte. Im Rahmen der ersten polizeilichen Abklärungen wurde bekannt, dass bereits am Freitag, 09.06.17 ein anderes Pferd, das auf derselben Koppel stand, ebenfalls mit einem spitzen Gegenstand von einem Unbekannten verletzt wurde. Die Polizei hat die Ermittlungen zu beiden Fällen aufgenommen und bittet um Hinweise bezüglich verdächtiger Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Koppel oder der näheren Umgebung. Hinweise werden vom Polizeirevier Ellwangen unter Telefon 07961/9300 entgegen genommen.

Lorch: Von Sonne geblendet

Rund 7000 Euro Sachschaden verursachte ein Fahrzeuglenker am Montagvormittag in der Grabenstraße. Er wurde gegen 6.30 Uhr von der Sonne geblendet und fuhr dadurch auf einen am Fahrbahnrand parkenden Pkw auf. Verletzt wurde niemand.

Schwäbisch Gmünd: Einbruch in Firma

Zwischen Mittwochabend und Sonntagabend brach ein Unbekannter in eine Firma in der Gutenbergstraße ein. Der Dieb stieg über ein zuvor aufgebrochenes Fenster in die Räumlichkeiten ein und versuchte dort vergeblich einen Holzcontainer aufzubrechen. Er verursachte mehrere hundert Euro Sachschaden, entwendet wurde nach bisherigen Feststellungen wohl nichts. Hinweise bezüglich verdächtiger Wahrnehmungen nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Diebstahl von Kennzeichen

Am Montag entwendete ein Dieb zwischen 7.45 Uhr und 13.30 Uhr das vordere Kennzeichen eines Renault Clio. Das Kennzeichen lautet WN-MA 1868. Der Pkw stand im genannten Zeitraum am Parler Gymnasium in der Rektor-Klaus-Straße sowie einem Discounter in der Lorcher Straße. Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: