Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Einbrecher vorläufig festgenommen - Prügelei vor Gaststätte - Autofahrer wurde handgreiflich - Vandalismus - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: (ots) - Burgstetten: Vorfahrt missachtet

Ein 47-jähriger Golf-Fahrer befuhr am Montag gegen 8.30 Uhr die Alte Backnanger Straße und beabsichtigte nach links auf die K 1897 in Richtung Backnang abzubiegen. Hierbei übersah er einen von links kommenden vorfahrtsberechtigten Pkw Mazda. Die 48-jährige Autofahrerin konnte dem einbiegenden Auto nicht mehr auswichen und stieß mit diesem zusammen. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro. Die Insassen blieben unverletzt.

Welzheim: Ein 33-Jähriger bei Prügelei schwer verletzt

Nach Schließung einer Gaststätte in der Straße Kirchplatz wurde am Samstagmorgen gegen 3.20 Uhr ein 33-jähriger Mann bei einer Auseinandersetzung schwer verletzt. Der Geschädigte verließ offenbar zusammen mit einem 39-jährigen rumänischen Landsmann und weiteren Gästen die dortige Kneipe. Auf der Straße kam es zu einer Schlägerei mit etwa fünf unbekannten Männern. Zumindest Teilweise sollen auch einige der Schläger sich zuvor in der Gaststätte aufgehalten haben. Hintergründe der Auseinandersetzung, bei der auch Schlagwerkzeug eingesetzt wurde, sind noch völlig unklar. Dem 33-Jährigen wurde wohl im Verlaufe der Prügelei auch mit einem Gegenstand mehrfach auf den Kopf geschlagen. Dabei wurde er schwer verletzt und musste deshalb in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Nach der Auseinandersetzung flüchtete die unbekannten Männer in Richtung Rathaus. Die Polizei Welzheim hat die Übermittlungen übernommen und versucht nun, die Hintergründe der Tat in Erfahrung zu bringen. Zur Klärung der Tatabläufe und Identifizierung der geflüchteten Täter wird dringend um Zeugenhinweise gebeten, die unter Tel. 07182/92810 entgegengenommen werden.

Fellbach: Beim Einbruch ertappt - drei Tatbeteiligte geflüchtet

Ein 26-jähriger Tatbeteiligter eines Einbruchs wurde am Freitagabend kurz vor Mitternacht auf frischer Tat ertappt. Es wurde festgestellt, wie Unbekannte über ein aufgebrochenes Fenster in ein Firmengebäude eines Kfz-Zuliefererbetriebs eingebrochen sind. Nachdem die Täter beim Einbruch gestört wurden, konnte der 26-Jährige bei der Flucht von einer zwischenzeitlich eingetroffenen Polizeistreife dingfest gemacht werden. Auch sein Fahrzeug, ein Fiat Doblo, der vermutlich zum Abtransport der Beute bereitgestellt war, konnte am Tatort festgestellt werden. Den Feststellungen zufolge wurden aus dem Betriebsgebäude am Freitagabend noch keine dort gelagerten Fahrzeugteile oder Reifen erbeutet. Der Tatverdächtige konnte noch in der Nacht nach den polizeilichen Erstmaßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt werden. Die polizeilichen Ermittlungen zur Tat dauern an. Hierzu werden um Zeugenhinweise gebeten, insbesondere auch auf drei weiteren Tatbeteiligte, denen wohl die Flucht mit einer schwarzen Mercedes E-Klasse gelungen ist. Das Fahrzeug wurde noch von Zeugen beobachtet, wie es in Richtung Bad Cannstatt flüchtete. Eingehende Hinweise werden unter Tel. 0711/57720 entgegengenommen.

Waiblingen: Fahrrad aus Tiefgarage gestohlen

Ein Trekkingrad im Wert von circa 700 Euro hat ein Unbekannter im Laufe der vergangenen Woche aus einer Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses in der Straße Beim Wasserturm entwendet. Der Eigentümer hatte den Diebstahl am Montagvormittag bemerkt. Es handelt sich um ein schwarzes Trekkingrad der Marke "RIXE", Typ Calais.

Waiblingen: Junger Autofahrer wurde handgreiflich

Ein 24 Jahre alter Mercedesfahrer ist am Montagvormittag in der Fronackerstraße handgreiflich geworden. Der junge Mercedesfahrer hatte sich über einen vorausfahrenden 52-jährigen Autofahrer geärgert, der ihm in der Fronackerstraße "zu langsam" fuhr, als dieser auf Parkplatzsuche war. Als der 52-Jährige einen Parkplatz gefunden hatte, hielt der 24-Jährige an, stieg aus und stieß den 52-jährigen, wodurch dieser leicht verletzt wurde. Auf den impulsiven Mercedesfahrer kommt nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung zu. Weiter muss er mit der Prüfung seiner charakterlichen Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen durch die Führerscheinstelle rechnen.

Weinstadt: Farbspray gestohlen und gesprüht

Ein Unbekannter hat zwischen Mittwoch und Montagmorgen die Scheibe eines Baggers eingeschlagen, welcher in Beutelsbach in der Schönfelderstraße an einer Baustelle abgestellt war. Aus dem Führerhaus entwendete er ein Farbmarkierungsspray, mit welchem er den Bagger, Baustellenschilder und Teile der Fahrbahn besprühte. Der angerichtete Sachschaden wird auf circa 1.000 Euro beziffert.

Welzheim: Mitsubishi auf Kundenparkplatz beschädigt und geflüchtet

Bereits am Samstag zwischen 16:00 Uhr und 17:00 Uhr hat ein unbekannter Fahrzeuglenker einen Pkw, Mitsubishi beschädigt, welcher auf einem Kundenparkplatz der Baywa in der Bahnhofstraße abgestellt war. Der Sachschaden wird auf circa 1.500 Euro beziffert. Zeugenhinweise erbittet der Polizeiposten Welzheim, Telefon 07182/9281-0

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: