Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Mehrere Wohnungseinbrüche - Unfallfluchten - ohne Führerschein mit entwendeten Kennzeichen - Verkehrsunfälle

Landkreis Schwäbisch Hall (ots) - Crailsheim: Mit gestohlenen Kennzeichen und ohne Führerschein

Am Mittwoch um 15:30 Uhr wurde durch eine Polizeistreife ein PKW Ford Fiesta in der Wilhelm-Frank-Straße angehalten und kontrolliert. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass die Kennzeichen, die am Ford angebracht waren, gestohlen waren. Der PKW war somit nicht zugelassen und auch nicht versichert. Der 19-jährige Fahrer räumte zudem ein, dass er nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Crailsheim: Einbruch in Ferienhaus

Am Mittwoch um 15:00 Uhr bemerkte ein Zeuge, wie drei junge Männer, die alle dunkel bekleidet und etwa 170cm groß waren, aus einem Ferienhaus in der Grabenstraße kamen und davon rannten. Daraufhin verständigte er die Polizei. Bei der Nachschau stellte sich heraus, dass an dem Haus eine Holztür aufgebrochen und eine Glasscheibe eingeschlagen war. Vermutlich hielten sich die drei Unbekannten über einen längeren Zeitraum in dem Haus auf. Im Gebäude wurde nahezu alles sinnlos zerstört und verunreinigt. Ob die Männer auch etwas entwendeten konnte noch nicht geklärt werden. Es entstand ein Schaden in Höhe von mindestens 2000 Euro. Zeugen, die in den letzten Tagen verdächtige Wahrnehmungen machten oder die Männer eventuell gesehen haben, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 in Verbindung zu setzen.

Crailsheim: Vorfahrt missachtet

Eine 35-jährige Fahrerin eines Opel Corsa befuhr am Mittwoch um 16:50 Uhr die Blaufelder Straße. An der Kreuzung zur Schillerstraße wollte sie nach links abbiegen und beachtete hierbei nicht den Vorrang einer, auf der Schillerstraße entgegenkommenden, 68-jährigen Lenkerin eines PKW Chevrolet, so dass es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge im Kreuzungsbereich kam. Verletzt wurde hierbei niemand. An den Fahrzeugen entstand jedoch ein Schaden in Höhe von 4500 Euro.

Satteldorf: Wohnungseinbruch

Nachdem sie zuvor an der Hauseingangstür und an einem Fenster auf der Westseite des Gebäudes gescheitert sind, hebelten unbekannte Einbrecher mit brachialer Gewalt ein Fenster auf der Nordseite eines Wohnhauses im Stauferring auf. Im Gebäude wurden anschließend sämtliche Zimmer durchsucht. Ob was entwendet wurde kann derzeit noch nicht gesagt werden. Der entstandene Sachschaden dürfte bei etwa 2000 Euro liegen. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Crailsheim in Verbindung zu setzen. Telefon: 07951 / 4800

Kirchberg an der Jagst: Auf Gegenfahrbahn gekommen

Insgesamt 1500 Euro Schaden entstanden bei einem Unfall am Mittwoch um 18:30 Uhr in der Hohenloher Straße. In einer Spitzkehre, in Fahrtrichtung Ortsmitte, kam ein 47-jähriger Fahrer eines Audi A4 aus unbekannten Gründen mit seinem Fahrzeug nach links auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen den Auflieger eines entgegenkommenden Sattelzuges. Verletzt wurde niemand.

Schrozberg: Wildunfall

Am Mittwoch um 19:45 Uhr befuhr eine 46-jährige Lenkerin eines VW Polo die L1022 von Schrozberg in Richtung Speckheim. Kurz nach einem dortigen Parkplatz überquerte ein Reh die Fahrbahn und wurde vom Pkw mittig erfasst und in den linken Straßengraben geschleudert. Am PKW entstand ein Schaden in Höhe von 500 Euro.

Crailsheim: Beim Ausparken PKW beschädigt

Beim Ausparken aus einem Parkplatz in der Worthingtonstraße beschädigte am Mittwoch um 20:30 Uhr ein 47-jähriger Fahrer eines Peugeot mit seinem Fahrzeug einen rechts daneben parkenden PKW VW Passat. An den Fahrzeugen entstand hierbei ein Schaden in Höhe von 2500 Euro.

Wolpertshausen: Einbruch in Wohnhaus

Nachdem mehrere Einbruchsversuche an der Haustür und der Terrassentür scheiterten, wurde durch unbekannte Einbrecher eine Scheibe eingeschlagen, um sich so Zutritt in ein Wohnhaus zu verschaffen. Anschließend wurden in dem Gebäude, welches sich im südwestlichen Bereich von Wolpertshausen befindet, sämtliche Schränke und Türen geöffnet und alle Räume durchsucht. Nach bisherigem Kenntnisstand wurden mehrere Armbanduhren entwendet. Der Gesamtschaden dürfte deutlich über 2000 Euro liegen. Zeugenhinweise werden an den Polizeiposten Ilshofen erbeten. Telefon: 07904 / 940010

Schwäbisch Hall: PKW beschädigt und geflüchtet

Ein PKW Peugeot 207, der am Mittwoch von 10:55 Uhr bis 11:35 Uhr auf einem Parkplatz eines Einkaufszentrums im Steinbeisweg abgestellt war, wurde vermutlich durch ein daneben parkenden PKW beim Ausparken beschädigt. Der 70-jährige Besitzer des Peugeot bemerkte nach der Rückkehr vom Einkaufen den Schaden an seinem PKW und verständigte daraufhin die Polizei. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich beim Polizeirevier Schwäbisch Hall zu melden. Telefon: 0791 / 4000

Gaildorf: Wohnungseinbruch

Am helllichten Tag, zwischen 11:10 Uhr und 11:45 Uhr brachen am Mittwoch unbekannte Einbrecher in ein Wohnhaus in der Reutfeldstraße ein. Die oder der Einbrecher haben hierzu auf der Gebäuderückseite eine Fensterscheibe eingeschlagen und anschließend das Fenster entriegelt. Im Gebäude wurden sämtliche Räumlichkeiten betreten. Vermutlich durch die frühzeitige Rückkehr des Wohnungsinhabers wurden die Einbrecher überrascht und flüchteten über die Terrassentür ohne etwas zu entwenden. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit dem Polizeiposten Gaildorf unter der Rufnummer 07971 / 95090 in Verbindung zu setzen.

Ilshofen: Versuchter Wohnungseinbruch

Ein Hausbesitzer in der Nixbrunnenstraße bemerkte am Mittwochabend Hebelspuren an seiner Haustür. Diese müssen zwischen Sonntag und Mittwoch entstanden sein. Die Tür hielt jedoch stand, so dass die Einbrecher das Haus nicht betreten konnten. Zeugenhinweise nimmt der Polizeiposten Ilshofen entgegen. Telefon: 07904 / 940010

Schwäbisch Hall: Unfallflucht

Nachdem er mit seinem Fahrzeug einen ordnungsgemäß geparkten PKW Audi A4 beschädigte, flüchtete ein unbekannter Verkehrsteilnehmer von einem Kundenparkplatz im Steinbeisweg, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Vorfall ereignete sich am Mittwoch zwischen 15:30 Uhr und 16:00 Uhr. Am Audi des 35-jährigen Besitzers entstand ein Schaden in Höhe von 2000 Euro.

Wolpertshausen: Auffahrunfall

Eine 63-jährige Fahrerin eines Opel fuhr am Mittwoch um 16:45 Uhr auf der L2218 zwischen Cröffelbach und Wolpertshausen auf den vor ihr verkehrsbedingt stehenden PKW Peugeot eines 41-Jährigen auf. An den Fahrzeugen entstand hierbei ein Schaden in Höhe von 3500 Euro.

Mainhardt: Auffahrunfall mit verletztem Säugling

Am Mittwoch um 14:40 Uhr befuhren eine 26-jährige Lenkerin eines Toyota Yaris und ein 23-jähriger Fahrer eines Renault Twingo hintereinander in Bubenorbis die Haller Straße in Richtung Mainhardt. Eine davor fahrende 24-jährige Fahrerin eines PKW Fiat musste verkehrsbedingt stark abbremsen. Dies erkannte die 26-Jährige zu spät und fuhr auf den Twingo des 23-Jährigen auf. Der Twingo wurde durch den Aufprall nach vorne auf den Fiat aufgeschoben. Im Fiat fuhren drei Kleinkinder mit. Ein Säugling wurde zur Untersuchung in ein nahe gelegenes Krankenhaus verbracht. Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein gesamtschaden in Höhe von 4500 Euro.

Crailsheim: Überladen und ohne Zulassung

Am Donnerstag um 03:35 Uhr wurde ein rumänischer Klein-LKW auf der BAB 6 auf Höhe Crailsheim durch eine Polizeistreife kontrolliert. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der LKW überladen war und anstatt der zulässigen 3,5 Tonnen fast 4,5 Tonnen wog. Zudem war der LKW ohne eine gültige Zulassung unterwegs. Der 25-jährige Fahrer des LKW musste 190 Euro Strafe bezahlen. Zudem musste aus Rumänien ein Ersatzfahrzeug angefordert werden, in welches die mitgeführten Waren umgeladen wurden, da eine Weiterfahrt des LKW untersagt wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: