Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis-Raum Aalen: Unfälle und Einbruchsversuch

Aalen (ots) - Aalen: Unfallflucht

Einen Schaden von ca. 4000 Euro hinterließ ein unbekannter Fahrzeuglenker an einem VW Polo, der am Mittwoch zwischen 12.30 Uhr und 17.15 Uhr auf dem Parkplatz eines Modegeschäftes in der Wilhelm-Merz-Straße abgestellt war. Hinweise auf den Verursacher bitte an die Polizei Aalen, Tel. 07361/5240.

Auffahrunfälle im Bereich Aalen:

Eine 38-jährige Audi-Lenkerin verursachte gegen 18.30 Uhr am Mittwoch einen Auffahrunfall, bei dem Gesamtschaden von ca. 9000 Euro entstand. Sie war beim Rechtsabbiegen von der Julius-Bausch-Straße auf die Burgstallstraße auf den Chevrolet einer 47-jährigen Lenkerin aufgefahren, die verkehrsbedingt angehalten hatte.

Am Mittwochnachmittag war ein 24-jähriger Audi-Lenker gegen 17.10 Uhr auf der Stiewingstraße in Richtung Wasseralfingen auf den Pkw einer vorausfahrenden 42-jährigen Golf-Lenkerin aufgefahren, die verkehrsbedingt vor einem Fußgängerüberweg angehalten hatte. 1300 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Neresheim: Sattelzug streift Pkw

Am Mittwochnachmittag bog ein 25-jähriger Sattelzuglenker gegen 16 Uhr von der B 466 seinem Navi folgend nach rechts in die Schulstraße ein. Nachdem er an der Einmündung zur Vorstadtstraße das Verkehrszeichen "Verbot für Fahrzeuge aller Art" bemerkte, hielt er kurz an, schaltete die Warnblinkanlage ein, um anschließend zu Rangieren. Dabei streifte er den Pkw einer gerade vorbeifahrenden 62-jährigen Ford-Lenkerin und verursachte einen Gesamtschaden von ca. 3000 Euro.

Aalen: Unfall beim Einfahren

Ein 25-jähriger Ford-Lenker befuhr am Mittwoch, gegen 12.30 Uhr, den linken Fahrstreifen der Friedrichstraße und wechselte unter Setzen des Blinkers auf den rechten Fahrstreifen. Dies deutete eine an der Ausfahrt eines Parkhauses stehende 48-jährige BMW-Lenkerin fälschlicherweise als Ankündigung zum Einbiegen ins Parkhaus und fuhr auf die Friedrichstraße ein. Durch die Kollision entstand ein Gesamtschaden von ca. 4000 Euro.

Aalen: Einbruchsversuch in Gaststätte

Am frühen Mittwochmorgen versuchte ein Unbekannter zwischen 3 Uhr und 4 Uhr in eine Gaststätte in der Stadelgasse einzubrechen. In einem Zwischengang zwischen der Gaststätte und einem weiteren Gebäude versuchte er über eine dort abgestellte Aluminiumleiter ein Fenster im 1. OG aufzuhebeln, was jedoch misslang. Vermutlich weil bei dem Einbruchsversuch der akustische Alarm ausgelöst wurde, flüchtete er. Er hinterließ einen Sachschaden von ca. 300 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: