Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Arbeitsunfall und Unfälle

Aalen (ots) - Neresheim: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Zwei verletzte Fahrzeuginsassen und ein Sachschaden von rund 5000 Euro sind die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochmorgen ereignete. Kurz nach 7 Uhr befuhr ein 18-Jähriger mit seinem Pkw VW Fox die Kreisstraße 3296 zwischen Dorfmerkingen und Elchingen. In einer leichten Rechtskurve geriet der Pkw wegen kurzer Unachtsamkeit des Fahranfängers auf die Gegenfahrbahn, wo er gegen den Radkasten eines entgegenkommenden Lkw prallte. Sowohl der Unfallverursacher, als auch seine 19 Jahre alte Beifahrerin wurden bei dem Unfall verletzt; beide wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Am Fahrzeug des 18-Jährigen entstand wirtschaftlicher Totalschaden; dieses musste abgeschleppt werden. Der 30 Jahre alte Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Aalen: Unfall beim Rückwärtsfahren

Lediglich geringer Sachschaden entstand, als ein 66-Jähriger am Dienstagmorgen gegen 10 Uhr seinen Pkw Opel in der Schafgasse ein kleines Stück zurücksetzte und dabei den hinter ihm stehenden Pkw eines 50-Jährigen beschädigte.

Abtsgmünd: Schwerer Arbeitsunfall

Schwer verletzt wurde ein 46-Jähriger bei einem Arbeitsunfall, der sich am Dienstagvormittag ereignete. Gegen 10.45 Uhr schnitt er sich auf einer Baustelle im Schneiderhaus mit einer Kreissäge in den Unterarm. Seine Kollegen reagierten rasch und besonnen; sie banden den Oberarm ab und versorgten den Mann bis zum Eintreffen der Rettungskräfte.

Neresheim: Aufgefahren

Verkehrsbedingt musste eine 33-Jährige ihren Pkw Opel am Dienstagmorgen gegen 7.20 Uhr auf der Heidenheimer Straße anhalten. Ein 18-Jähriger erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem Pkw Opel Corsa auf. Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Sachschaden von rund 1500 Euro.

Abstgmünd: Von der Fahrbahn abgekommen

Infolge eines Fahrfehlers kam ein 25-Jähriger am Dienstagmorgen gegen 2 Uhr auf der B 19 zwischen Abtsgmünd und Niederalfingen mit seinem Pkw Fiat nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug fuhr zunächst gegen eine Böschung, schleuderte dann zurück auf die Straße und kam auf der Seite liegend zum Stillstand. Der Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen; der entstandene Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Bopfingen: Wildunfall

Auf der Kreisstraße 3298 zwischen Unterriffingen und Dorfmerkingen erfasste ein 53-Jähriger am Mittwochmorgen gegen 4.20 Uhr mit seinem Linienbus ein die Fahrbahn querendes Rehkitz. Das Tier wurde bei dem Anprall getötet; am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Ellwangen: Aufgefahren

Mehrere tausend Euro Sachschaden entstanden bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen. Kurz nach 7.30 Uhr fuhr ein 38-Jähriger mit seinem Pkw Hyundai auf der Brunnenbergstraße auf den Pkw BMW eines 26-Jährigen auf. Beide Fahrzeuglenker blieben bei dem Unfall unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: