Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Einbruch, Sachbeschädigung und Unfälle

Aalen (ots) - Aalen: Unfall aus Unachtsamkeit

Auf der Bischof-Fischer-Straße kam es am Montagmorgen, gegen 6.25 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Ein 57-jähriger Opel-Lenker, der vom Fahrbahnrand anfuhr und eine 31-jährige Audi-Lenkerin, die aus einer Hofeinfahrt einfuhr, kollidierten in der Fahrbahnmitte, wodurch ein Gesamtschaden von ca. 1500 Euro entstand.

Aalen: Unfall beim Fahrspurwechsel

Kurz vor dem Pokorny-Kreisverkehr wollte eine 72-jährige Daimler-Lenkerin am Sonntagnachmittag, gegen 17 Uhr, vom linken auf den rechten Fahrstreifen der Johann-Gottfried-Pahl-Straße wechseln. Dabei streifte sie leicht den Pkw einer in gleicher Richtung fahrenden 34-jährigen Seat-Lenkerin. 2000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Essingen: Pkw zerkratzt - Polizei sucht Zeugen

Zwischen Samstag und Sonntag zerkratzte ein Unbekannter einen BMW, der in der Rathausgasse abgestellt war. An dem Pkw entstand ein großer Sachschaden, der derzeit noch nicht beziffert werden kann. Hinweise hierzu bitte an die Polizei Aalen, Tel. 07361/5240.

Neuler: Zu schnell unterwegs

Ein 30-jähriger Pkw-Lenker, der am Sonntag, gegen 14.30 Uhr, mit seinem Polo auf der K 3232 von Ramsenstrut in Richtung B 19 unterwegs war, kam auf der regennassen Fahrbahn aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit von dieser ab, als er auf einem Gefällstück eine Rechtskurve durchfuhr. Der Pkw stürzte eine Böschung hinunter und blieb auf dem Dach der angrenzenden Wiese liegen, wodurch ein Weidezaun beschädigt wurde. Der Pkw-Lenker wurde leicht verletzt. An dem Fahrzeug entstand Schaden von ca. 1500 Euro.

Aalen-Wasseralfingen: Unfall aus Unachtsamkeit

Am Sonntag, gegen 13 Uhr, befuhr eine 23-jährige VW-Lenkerin die B 29 in Fahrtrichtung Hüttlingen. An der Ausfahrt Affalterried fuhr sie zunächst wegen eines Fahrfehlers auf die dortige Verkehrsinsel, beschädigte eine Mittelbake sowie einen neben der Fahrbahn stehenden Wegweiser, bevor sie nach links in den Straßengraben fuhr. Die leicht verletzte Pkw-Lenkerin wurde vorsorglich in das Ostalklinikum eingeliefert. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 3000 Euro.

Westhausen: Auffahrunfall

4000 Euro sind die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Sonntag, gegen 12.30 Uhr, auf der B 29 ereignet hat. Eine 26-jährige BMW-Lenkerin war aus Unachtsamkeit auf den Pkw des vorausfahrenden 27-jährigen Skoda-Lenkers gefahren, dessen Fahrzeug durch den Aufprall auf den Pkw eines 52-jährigen Golf-Lenkers geschoben wurde.

Aalen: Vorfahrtsunfall

Ein 32-jähriger Daimler-Lenker befuhr am Sonntag um 11.40 Uhr die Eisenbahnstraße in Aalen und wollte an der Einmündung zur Fahrbachstraße diese queren. Hierbei übersah er den von rechts kommenden, bevorrechtigten Pkw Audi. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch den Unfall entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6000 Euro.

Abtsgmünd. Zu schnell unterwegs

Eine 20 Jahre alte VW-Lenkerin befuhr am Sonntag um 11 Uhr die B 19 von Abtsgmünd kommend in Richtung Wöllstein. In einer langgezogenen Linkskurve kam sie mit ihrem Fahrzeug in Folge nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und prallte seitlich auf einen entgegenkommenden Pkw Skoda. Durch den Zusammenstoß kam der VW noch nach rechts von der Fahrbahn ab. Bei dem Unfall wurden neben der 20-Jährigen auch der 53-jährige Lenker des Skoda und dessen 52-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Der verursachte Schaden beläuft sich auf ca. 20000 Euro.

Aalen: Unfallflucht

Beim Verlassen des Parkplatzes Kinopark streiften sich am Samstag um 22.10 Uhr ein BMW und ein Nissan beim Vorbeifahren. Es entstand hierbei an den beiden Fahrzeugen Schaden von jeweils 3000 Euro. Der Nissan-Lenker entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der 43-jährige BMW-Lenker folgte diesem und konnte diesen schließlich stellen. Als er die Fahrzeuginsassen des Nissans zur Rede stellte bemerkte er, dass diese unter Alkoholeinwirkung standen und rief die Polizei. Bis zum Eintreffen der Polizei vor Ort wurde schließlich im Nissan noch ein Fahrerwechsel durchgeführt, was der 43-jährige jedoch beobachten konnte. Bei der Unfallaufnahme konnte nun festgestellt werden, dass der Nisan-Fahrer deutlich unter Alkoholeinwirkung stand.

Bopfingen: Brand einer blauen Tonne

Zu einem Brand einer blauen Tonne, der auf ein Vordach und schließlich auf ein angrenzendes Gartenhaus übergriff, kam es am Sonntag um 05.30 Uhr in der Wiesmühlstraße. Anwohner waren auf das Feuer aufmerksam geworden und hatten dieses bis zum Eintreffen der Feuerwehr nahezu gelöscht. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Die polizeilichen Ermittlungen hierzu dauern noch an. Der Schaden dürfte bei ca. 5000 Euro liegen.

Schwäbisch Gmünd: Versuchter Einbruch

Zwischen Samstagmorgen und Sonntagabend versuchte ein bislang unbekannter Einbrecher die Haustüre eines Gebäudes in der Straße "Am Studentenwäldle" gewaltsam aufzuhebeln. Dies gelang ihm jedoch nicht. Es entstand Schaden in Höhe von ca. 250 Euro.

Mögglingen: Auffahrunfall

Eine 47-jährige VW-Lenkerin befuhr am Sonntag um 19.15 Uhr die Hauptstraße in Richtung Aalen. An der Ampel musste sie wegen Rotlicht ihr Fahrzeug bis zum Stillstand abbremsen. Eine nachfolgende 23-jährige Kia-Lenkerin erkannte dies nicht rechtzeitig und fuhr auf den VW auf. Die 47-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu. Der Schaden beträgt ca. 2000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Reifenplatzer

Wegen eines Reifenplatzers kam am Sonntag um 14.20 Uhr auf der Bundestraße 29 zwischen Schwäbisch Gmünd und Lorch ein 51-jähriger Daimler-Lenker nach links von der Fahrbahn ab und beschädigte die dortige Mittelleitplanke. Es entstand Schaden in Höhe von 2200 Euro.

Spraitbach: Abkommen von der Fahrbahn

Am Sonntag um 14 Uhr kam eine 59 Jahre alte Pkw-Lenkerin aus Unachtsamkeit zwischen Spraitbach und Mutlangen, Höhe Spatzentann, nach rechts von der Fahrbahn ab. Sie fuhr gegen eine Leitplanke. Es entstand Schaden in Höhe von 3000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Parkunfall

Beim Ausparken am Sparkassenplatz beschädigte am Samstag um 13.45 Uhr ein Porsche-Lenker eine Parkbank. Es entstand Schaden in Höhe von ca. 300 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: