Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Einbruch, Diebstahl von hochwertigem Fahrrad, Vandalen an Grundschule, Unfälle, Sachbeschädigung

Aalen (ots) - Burgstetten-Erbstetten: Einbruch in Wohnhaus

Zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen brach ein Dieb in ein Wohnhaus am östlichen Ortsrand ein. Nachdem er über ein zuvor aufgehebeltes Fenster in die Erdgeschosswohnung eingestiegen war, durchsuchte der Einbrecher fast sämtliche Räume. Welche Gegenstände er Dieb letztlich erlangte, ist noch nicht geklärt. Zudem wurde festgestellt, dass er sich auch zu einem Gartenhaus auf dem Grundstück Zutritt verschaffte und vermutlich aus diesem mehrere Werkzeuge entnahm. Der Sachschaden wird bislang auf etwa 500 Euro geschätzt. Hinweise bezüglich verdächtiger Wahrnehmungen nimmt das Polizeirevier Backnang unter Telefon 07191/9090 entgegen.

Sulzbach an der Murr: Mit VW-Bus überschlagen

Leichte Verletzungen zog sich ein 18 Jahre alter Fahrer eines VW-Busses bei einem Unfall am Sonntagmittag zu. Der junge Mann befuhr gegen 12.30 Uhr die B14 von Sulzbach kommend in Richtung Großerlach. Im Bereich einer Linkskurve kam er vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich im Bereich der Böschung. Das Fahrzeug kam schließlich auf dem Dach zwischen mehreren Bäumen zum Stehen. An dem Bus entstand Sachschaden von rund 15.000 Euro. Dieser wurde von einem Abschleppdienst geborgen.

Backnang: Diebstahl von Pedelec

Zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen entwendete ein Fahrraddieb aus einer Garage in der Straße In der Taus ein Pedelec. Das grau/anthrazit-farbene Trekkingrad des Herstellers Ghost, Modell E-Trekking 9000 hatte einen Wert von knapp 3000 Euro. An diesem waren Satteltaschen, ein Dynamo samt Beleuchtung sowie ein Tachometer angebracht. Hinweise auf den Dieb bzw. Verbleib des Pedelecs nimmt das Polizeirevier Backnang unter Telefon 07191/9090 entgegen.

Fellbach: Versuchter Einbruch in Sonnenstudio

Zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen wurde versucht, in ein Sonnenstudio in der Bahnhofstraße einzubrechen. Der Einbrecher scheiterte jedoch an seinen Versuchen, die Eingangstüre aufzuhebeln. Der Sachschaden an selbiger kann noch nicht beziffert werden. Die Tatzeit liegt zwischen 21 Uhr und 8.45 Uhr. Hinweise bezüglich verdächtiger Wahrnehmungen nimmt das Polizeirevier Fellbach unter Telefon 0711/57720 entgegen.

Schorndorf: Opel beschädigt

Ein Unbekannter schlug zwischen Samstagabend und Sonntagmittag ein Rücklicht eines Opels ein, der zu dieser Zeit am Fahrbahnrand in der Schillerstraße abgestellt war. Zudem entwendete der Unbekannte das hintere Kennzeichen WN-NK 2015. Hinweise nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter Telefon 07181/2040 entgegen.

Schorndorf: Unfallflucht

Eine Zeugin konnte am Samstagabend gegen 23 Uhr beobachten, wie ein roter Seat in der Weilerstraße einen parkenden Mercedes streifte und sich danach unerlaubt entfernte. Die Frau konnte sich das Kennzeichen merken und verständigte die Polizei. Die Ermittlungen zum verantwortlichen Fahrer, der Sachschaden in noch unbekannter Höhe verursachte, dauern an.

Winnenden: Omnibus contra Pkw

Mit dem Fahrradanhänger seines Omnibusses streifte ein 51-jähriger Fahrzeuglenker einen am Straßenrand ordnungsgemäß geparkten Pkw Audi, als er am Sonntag gegen 8.40 Uhr von der Kornbeckstraße nach links in die Karl-Krämer-Straße abbog. Dabei entstand an dem Audi ein Schaden von ca. 1500 Euro.

Schwaikheim/Winendnen: Von Fahrbahn abgekommen

Auf der B 14 zwischen den Auffahrten Winnenden-Süd und Schwaikheim geriet eine 64-jährige Citroen-Lenkerin am Sonntagnachmittag gegen 17 Uhr aufgrund der nassen Witterungsverhältnisse ins Schleudern. Sie stieß anschließend in die Leitplanken, von wo aus der Pkw sich drehte und letztendlich von der Fahrbahn abkam. Der Schaden am Fahrzeug wird auf ca. 6000 Euro beziffert. Der Citroen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Bereits gegen 13 Uhr fuhr eine 33-Jährige mit ihrem Pkw Honda zu schnell von der Waiblinger Straße aus auf die B14 in Winnenden auf. Dabei brach das Heck auf der regennassen Fahrbahn auf, woraufhin die Frau die Kontrolle verlor und in die Schutzplanken krachte. Der Sachschaden beläuft sich bei diesem Unfall auf etwa 2000 Euro.

Winnenden: Vandalen an Grundschule

Am Sonntag wurde festgestellt, dass Unbekannte die Toiletten der Grundschule in Schelmenholz in der Straße Steinhäusle mit Klopapier verstopft und anschließend die Wasserhähne aufgedreht hatten, wodurch es zu einem Wasserschaden kam.

Schwaikheim: Von Fahrbahn abgekommen

Ein 43-jähriger VW-Lenker kam am Sonntagmorgen gegen 8.40 Uhr mit seinem VW Touran nach rechts von der Fahrbahn ab, als er die B 14 im Bereich der Anschlussstelle Schwaikheim in Richtung Backnang befuhr. Dabei entstand eine erhebliche Ölspur, die durch die Straßenmeisterei Weinstadt abgestreut werden musste. An dem Pkw entstand ein Schaden von ca. 10.000 Euro.

Weinstadt-Strümpelbach: Unbekannter schnitt Kurve

Leichte Verletzungen zog sich ein Zweiradfahrer bei einem Unfall am Freitagnachmittag zu. Der 17-Jähriger befuhr mit seinem Moped gegen 14 Uhr die Landesstraße 1201 von Strümpfelbach kommend in Richtung Aichwald-Lobenrot. Im Bereich einer Rechtskurve kam ihm dabei ein dunkler Pkw entgegen, der die Kurve schnitt. Der Jugendliche musste deshalb stark bremsen, woraufhin das Hinterrad seines Gefährts wegrutschte, er stürzte und sich Prellungen und Schürfungen zuzog. An dem Zweirad entstand lediglich geringer Sachschaden. Bei dem Pkw, der seine Fahrt fortsetzte, könnte es sich um einen Opel gehandelt haben. Weitere Hinweise nimmt das Polizeirevier in Fellbach unter Telefon 0711/57720 entgegen.

Waiblingen: Diebstahl von Kunststofftasche

Einem 87 Jahre alten Mann wurde am Sonntagnachmittag gegen 14.40 Uhr in der S-Bahn S3, die sich zu dieser Zeit beim Halt am Bahnhof in Waiblingen befand, eine Kunststofftasche mit Blumenmuster entwendet. In dieser befand sich unter anderem die Geldbörse des Seniors. Im Tatverdacht stehen zwei Frauen, etwa 35 und 50 Jahre alt, die gegenüber dem Geschädigten saßen. Weitere Hinweise auf die vermeintlichen Diebinnen nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950422 entgegen.

Weinstadt: Unfallflucht

Ein unbekannter Verursacher beschädigte am Samstag, zwischen 20.30 Uhr und 23.30 Uhr, einen Außenspiegel eines Audis, der in der Grunbacher Straße abgestellt war. Hinweise nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950422 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: