Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis/Backnang: Baggertransport gegen Eisenbahnbrücke-Sperrung der B14

Aalen (ots) - Backnang: Baggertransport gegen Eisenbahnbrücke-Sperrung der B14

Derzeit (Stand 16.15 Uhr) ist die B14 nach einem Unfall auf Höhe der Anschlussstelle der Erbstetter Straße voll gesperrt. Der Verkehr Richtung Stuttgart wird an der genannten Anschlussstelle ausgeleitet, in der Gegenrichtung findet die Ausleitung an der Maubacher Straße statt. Der Verkehr wird durch Backnang geführt, wodurch es zu entsprechenden Behinderungen kommt.

Gegen 15 Uhr war ein 36 Jahre alter Fahrer eines Sattelzuges, beladen mit einem Schaufelbagger, in Richtung Stuttgart unterwegs. Kurz nach der Erbstetter Straße blieb er mit dem Bagger aufgrund von Überhöhe an der vier Meter hohen Eisenbahnbrücke der Bahnlinie Backnang-Marbach hängen. Hierdurch wurde der Bagger teils von dem Sattelauflieger geschoben und stark beschädigt. Auch an der Brücke entstand Sachschaden, der noch nicht beziffert werden kann. Ein hinzugerufener Notfallmanager der Deutschen Bahn veranlasste die Sperrung der genannten Bahnstrecke. Der Schaden am Bagger sowie Lkw kann ebenfalls noch nicht beziffert werden, dürfte aber nach ersten vorsichtigen Schätzungen sich leicht auf mehrere zehntausend Euro belaufen. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Die Feuerwehr aus Backnang befindet sich mit drei Fahrzeugen und zehn Mann zusammen mit der Straßenmeisterei im Einsatz und reinigt die stark durch Betriebsstoffe verunreinigte Fahrbahn.

Die Aufhebung der Sperrungen sowie die Bergung des Baggers sind bislang (Stand 16.15 Uhr) nicht absehbar.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: