Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Einbruch, Diebstahl und Unfälle

Aalen (ots) - Rosengarten: Einbruch in Bäckerei

In der Nacht zum Sonntag drang ein bislang unbekannter Einbrecher gewaltsam in eine Bäckerei in der Karl-Kurz-Straße ein. Dort brach er einen Tresor auf. Aus diesem wurde ein geringer Bargeldbetrag entwendet. Hinweise erbittet das Polizeirevier in Schwäbisch Hall unter Telefon 0791/4000.

Michelbach an der Kilz: E-Bike-Lenker gestürzt

Am Sonntag um 13.10 Uhr stürzte ein E-Bike-Lenker auf einer Gefällstrecke im Wald in Fahrtrichtung Kirchstraße. Auf Grund zu hoher Geschwindigkeit kam er in einer leichten Rechtskurve beim Bremsen auf Schotter nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrmals. Der Radfahrer wurde hierbei schwer verletzt.

Satteldorf: Wildunfall

Eine 25-jährige Audi-Lenkerin befuhr am Sonntag um 19.30 Uhr die Kreisstraße 2504 von Ellrichshausen in Richtung Satteldorf. Hierbei erfasste sie ein Reh, welches durch den Aufprall getötet wurde. Am Auto entstand Schaden in Höhe von 1000 Euro.

Wallhausen: Einfahren auf Straße

Beim Einfahren von einem Grundstück auf den Kastanienweg übersah ein 62-jähriger Polo-Lenker einen dort fahrenden Opel. Es kam zum Zusammenstoß. Der verursachte Schaden beträgt ca. 4000 Euro.

Crailsheim: Unfallflucht

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker befuhr am Sonntag zwischen 11.30 Uhr und 14 Uhr eine parallel zur Wolfgangstraße verlaufende Zufahrtstraße zu den Gebäuden 67 - 73. Hierbei kam er aus nicht geklärter Ursache nach rechts und beschädigte einen auf einem Stellplatz abgestellten Pkw Ford. Es entstand Schaden in Höhe von 1000 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise auf diesen erbittet das Polizeirevier in Crailsheim.

Crailsheim: E-Bike entwendet

Ein in der Ludwigstraße verschlossen abgestelltes schwarz/graues E-Bike der Marke Herkules, Roberta 8, wurde am Sonntag zwischen 11 Uhr und 12 Uhr von unbekanntem Dieb entwendet. Hinweise auf diesen erbittet das Polizeirevier Crailsheim unter Telefon 07951/4800.

Vellberg: Krad-Lenker gestürzt

Ein 31 Jahre alter Krad-Fahrer befuhr am Sonntag um 17 Uhr die Landesstraße 1040 von Großaltdorf kommend in Richtung Lorenzenzimmern. Er befand sich dabei zu weit auf der entgegengesetzten Fahrspur. Als er bei dem Erkennen des Gegenverkehrs gegensteuern wollte, verlor er die Kontrolle über sein Zweirad und stürzte. Das Motorrad rutschte in einen entgegenkommenden Pkw VW. Die 40-jährige Lenkerin dieses Fahrzeuges versuchte noch nach rechts auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern. Der verursachte Schaden beläuft sich auf ca. 7500 Euro.

Michelfeld: Auffahrunfall

Ein 23 Jahre alter VW-Lenker befuhr am Sonntag um 14.30 Uhr die Landesstraße 1046 und wollte nach rechts auf die Bundesstraße 14 einfahren. Dabei fuhr er auf eine verkehrsbedingt wartende Golf-Lenkerin auf. Es entstand Schaden in Höhe von 2000 Euro.

Schwäbisch Hall: Roller-Lenker samt Sozia im Kreisverkehr gestürzt

Ein 27-jähriger Roller-Lenker befuhr am Sonntag um 11.20 Uhr die Einkornstraße in Richtung Karl-Kurz-Straße. Im dortigen Kreisverkehr kam er auf Grund eines Fahrfehlers zu Fall. Der Roller-Lenker und seine 23-jährige Sozia stürzten vom Fahrzeug. Beide wurden leicht verletzt.

Gaildorf: Unfall beim Ausparken

Beim Ausparken in der Bahnhofstraße übersah am Sonntag um 16.35 Uhr ein BMW-Lenker einen parkenden Audi. Es kam zur Kollision. Der verursachte Schaden beläuft sich auf ca. 1500 Euro.

Oberrot: Versuchter Aufbruch

In der Nacht zum Sonntag versuchte ein bislang unbekannter Dieb das Bedienelement des Golfautomaten auf der Driving Range aufzuhebeln. Dies gelang ihm jedoch nicht. Es entstand Schaden in Höhe von 100 Euro. Hinweise erbittet der Polizeiposten in Gaildorf unter Telefon 07971/95090.

Schwäbisch Hall: Unfall im Kreuzungsbereich

Eine 18-jährige VW-Lenkerin befuhr am Sonntag um 10.45 Uhr die Kreisstraße 2676 (Westumgehung) in Schwäbisch Hall aus Richtung B 19 kommend stadteinwärts. An der Kreuzung Kreisstraße 2576/Stuttgarter Straße (B 14) wollte sie nach links in die Stuttgarter Straße abbiegen. Sie befand sich auf dem rechten der beiden Linksabbiegestreifen und musste vor der Kreuzung anhalten, weil die dortige Ampel Rot zeigte. Als diese auf Grün umgeschaltet hatte, fuhr sie an. Vermutlich infolge mangelnder Fahrpraxis "würgte" sie den Motor ab. Ihr VW rollte in den Kreuzungsbereich ein. Dort gelang es ihr wieder, das Fahrzeug zu starten. Zwischenzeitlich hatte der Gegenverkehr, konkret ein Pkw BMW-Lenker, welcher die Kreuzung geradeaus in Richtung B 19 überqueren wollte, Grünlicht. Als sich der 52-jährige BMW-Lenker im Kreuzungsbereich befand, leitete die 18-Jährige ihren Linksabbiegevorgang ein. Hierbei missachtete sie den Vorrang des BMW-Lenkers und es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Die VW-Lenkerin und ihre Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 20000 Euro.

Schwäbisch Hall: Zu schnell unterwegs

Ein 20-jähriger Daimler-Lenker befuhr am Sonntag um 04.20 Uhr die Stuttgarter Straße stadteinwärts und überholte einen Pkw. Hierbei geriet er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und kam in der Folge nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit der Front gegen die Leitplanke. Hier wurde er abgewiesen, schleuderte erneut und prallte diesmal mit dem Heck in die Leitplanke. Von hier wurde er erneut abgewiesen und kam auf dem Mittelteiler zum Stehen. Bei dem Unfall werden zwei Mitfahrerinnen leicht verletzt. Am Daimler entstand Schaden in Höhe von ca. 1000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: