Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Aalen.Schorndorf.Lorch: Pöbelnde und schlagende Fußballbesucher

PP Aalen (ots) - Am Bahnhof Aalen gerieten am Freitagabend verschiedene Gruppierungen von Fußballspielbesuchern aneinander. Die Polizei ging mit einem Großaufgebot dazwischen. Um den vielen anständigen und sich normal verhaltenden Fußballfans nicht unrecht zu tun, soll das Wort Fan in diesem Bericht nicht auf die dabei handelnden Personen angewandt werden. Die Polizei wurde gegen 23 Uhr verständigt, weil am Bahnhof tumultartige Szenen beobachtet wurden. Es konnten dabei drei Gruppierungen ausgemacht werden, die mit Fanutensilien der Vereine Aalen, Heidenheim und Stuttgart ausgestattet waren. Die Polizei ging mit insgesamt 16 Fahrzeugbesatzungen dazwischen und trennte die unterschiedlichen Lager. Die Szenerie konnte durch den Polizeieinsatz beruhigt werden, die verschiedenen Gruppierungen entfernten sich nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen. Bislang stellt sich die Situation so dar, dass kurz vor 23 Uhr ein Zug ankam, in dem sich in der hiesigen Region wohnende Besucher des Fußballspiels VfB Stuttgart gegen FC Heidenheim befanden. Diese Gruppen trafen vor dem Bahnhof auf eine Gruppe, die zuvor auf dem Fußballspiel in Aalen war. Dabei kam es zu einer Auseinandersetzung aller drei Gruppierungen, in deren Verlauf insgesamt vier Personen leicht verletzt wurden. Die Polizei nahm drei Personen zur Identitätsfeststellung vorläufig fest, die im Verdacht stehen, diese Körperverletzungen begangen zu haben. Es handelt sich um Männer, Anfang 20, aus dem Ostalbkreis. Alle drei waren, teils erheblich, alkoholisiert.

Schon zuvor war die Polizei zu Auseinandersetzungen im Zug auf der Strecke Stuttgart-Aalen gerufen worden. Gegen 21.45 Uhr wurde eine Schlägerei im Zug gemeldet, die Polizei betrat den Zug am Bahnhof Schorndorf. Bei der Durchsuchung des sehr vollen Zuges konnten dann allerdings weder Schläger, noch Geschädigte festgestellt werden. Nach der Abfahrt des Zuges kam es zu weiteren Auseinandersetzungen. Dabei kam es zu Körperverletzungen gegen Fahrgäste, die sich bei den Mitfahrern in Fußballtrikots beschwerten, weil sie im Nichtraucherabteil rauchten. Zwei der Fahrgäste erlitten Verletzungen. Die mit sieben Streifenbesatzungen einschreitende Polizei nahm zwei Personen zur Identitätsfeststellung fest. Dabei kam es zu Widerstandshandlungen, in deren Verlauf ein Polizeibeamter leicht verletzt wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: