Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Autos mutwillig beschädigt - Einbrüche - Motorrad entwendet - Ladendiebe geflüchtet - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: (ots) - Schorndorf: In Hotel eingebrochen

Über eine aufgebrochene Terrassentüre drangen zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen unbekannte Einbrecher in der Stuttgarter Straße in ein Hotel ein. Im Büro und angrenzenden Räumlichkeiten wurden offensichtlich Behältnisse nach Wertgegenstände durchsucht. Ob Beute erzielt wurde, ist derzeit noch unklar. Hinweise zur Tat, bei der ein Inventarschaden in Höhe von ca. 2000 Euro hinterlassen wurde, nimmt die Polizei in Schorndorf unter Tel. 07181/2040.

Großerlach: Baucontainer aufgebrochen

500 Euro Sachschaden richteten Einbrecher an, die übers Wochenende in einen Baucontainer eingebrochen sind, der auf einer Baustelle bei Brach aufgestellt war. Auch hier ist noch unklar, was daraus entwendet wurde. Hinweise zum Einbruch nimmt hier die Polizei in Sulzbach unter Tel. 07193/352 entgegen.

Backnang: Motorrad entwendet

Aus einer Garage in der Straße Im Forst entwendeten Diebe ein Leichtkraftrad der Marke Honda sowie zwei dazugehörige Motorradhelme. Den Erkenntnissen nach erfolge die Tat zwischen Montagabend 23.30 Uhr und Dienstag 2.30 Uhr. Hinweise hierzu und auf den Verbleib der Maschine, an der die Kennzeichen WN-FW 186 angebracht sind, nimmt die Polizei in Backnang unter Tel. 07191/9090 entgegen.

Weissach im Tal: Ein Leichtverletzter bei Auffahrunfall

Nachdem ein 47-jähriger Lkw-Fahrer zum Rangieren rückwärts auf die Welzheimer Straße eingefahren war, wurde der Durchgangsverkehr zu einer Notbremsung gezwungen. Einem 21-jährigen Mercedes-Fahrer gelang es nicht mehr rechtzeitig zu halten und fuhr das Heck eines VW-Transporters auf. Der 56-jährige Fahrer wurde beim Aufprall leicht verletzt. Die Schadenssumme wurde auf 4500 Euro beziffert.

Backnang: Autoscheibe eingeworfen

Mit einem Stein wurde die Heckscheibe eines Toyota Yaris eingeworfen. Der Wagen war zur Tatzeit in der Kärntener Straße beim Schotterparkplatz des Bahnhofs Maubach geparkt. Hinweise zum Tatgeschehen, welches sich am Montag zwischen 5.40 Uhr und 17 Uhr ereignete, nimmt die Polizei in Backnang unter Tel. 07191/9090 entgegen.

Backnang: Aufgefahren

5000 Euro ist die Schadensbilanz eines Auffahrunfalls am Montagnachmittag. Gegen 16.30 Uhr erkannte in der Blumenstraße eine 23-jährige Ford-Lenkerin infolge Unachtsamkeit zu spät das Halten eines vorausfahrenden 52-jährigen Autofahrers und krachte auf das Heck eines Pkw Ford. Die Insassen blieben unverletzt.

Murrhardt: Autoaufbruch gescheitert

Der Polizeiposten Murrhardt bittet um Zeugenhinweise, nachdem unbekannte Täter am Sonntagmorgen zwischen 8.40 Uhr und 9.40 Uhr in der Rudi-Gehring-Straße auf dem Parkplatz des dortigen Gymnasiums ein Seitenfenster eines dort geparkten VWs aufbrechen wollten. Dabei entstand geringer Sachschaden. Eingehende Hinweise werden unter Tel. 07192/5313 entgegengenommen.

Fellbach: Drei Autos bei Auffahrunfall beschädigt

Nachdem Fahrzeuge in der Höhenstraße an einer Engstelle anhielten, um Fahrzeuge die Weiterfahrt zu ermöglichen, war wohl ein nachfolgender 34-jähriger Mercedes-Fahrer unachtsam und erkannte die Verkehrssituation zu spät. Er krachte auf das Heck eines Volvos, der durch die Aufprallwucht noch auf einen Mercedes aufgeschoben wurde. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4500 Euro.

Plüderhausen: Ladendiebe geflüchtet

Zwei Südländer entwendeten am Montag gegen 14 Uhr in einem Supermarkt in der Jakob-Schüle-Straße gemeinschaftlich fünf Flaschen Jack Daniels im Wert von ca. 135 Euro und transportierten diesen vermutlich mit einem mitgeführten Rucksack nach draußen. Die Polizei hat die Ermittlungen nach den ca. 30-jährigen Dieben aufgenommen und bittet hierzu um Hinweise. Einer war etwa 165cm groß, schlank und trug einen Dreitagebart, kurze Haare und eine schwarze Kapuzenjacke. Der andere war etwa 180cm groß, schlank und war mit Baseballcap und blauer Jacke bekleidet. Eingehende Hinweise auf die unbekannten Diebe werden unter Tel. 07181/81344 entgegengenommen.

Alfdorf: Abbiegeunfall

Ein 37-jähriger Traktorfahrer stieß am Montag gegen 11.15 Uhr beim Linksabbiegen von der L 1155 in Richtung Struthof mit einem überholenden Renault Kongoo zusammen. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro. Die Unfallbeteiligten blieben hierbei unverletzt. Das unfallbeschädigte Auto wurde abgeschleppt.

Winnenden: Blechschäden

6000 Euro Sachschaden verursachte am Montag gegen 16 Uhr ein 24-jähriger Golf-Fahrer, als er auf dem Krankenhausparkplatz beim Rückwärtsausparken einen vorbeifahrenden BMW übersah und mit diesem kollidierte.

Ein 24-jähriger Lkw-Fahrer befuhr am Montag gegen 12.30 Uhr die Trollingerstraße in Hanweiler und hielt kurz am Fahrbahnrand an, um an einer Engstelle entgegenkommende Autos passieren zu lassen. Dabei rollte sein Fahrzeug versehentlich rückwärts und stieß mit meinem Pkw Ford zusammen. Hierbei entstand über 5000 Euro Sachschaden.

Weinstadt: Unfall beim Abbiegen

Eine 38-jährige BMW-Fahrerin bog am Montag gegen 17.15 Uhr in der Raiffeisenstraße nach rechts in ein Grundstück ein. Dabei übersah sie einen 11-jährigen Jungen, der mit seinem Rad auf dem Gehweg fuhr. Dieser konnte nicht mehr rechtszeitig stoppen und prallte gegen das Auto. Der 11-Jährige blieb dabei unverletzt. Der entstandene Sachschaden wurde auf 2000 Euro beziffert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: