Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Schwäbisch Gmünd: Körperverletzung; vier Verletzte bei zwei Unfällen; Unfallflucht geklärt

Ostalbkreis (ots) - Schwäbisch Gmünd: Geschlagen

Durch einen vorbeifahrenden Zeugen wurde am Dienstagabend die Polizei alarmiert, weil er gegen 21 Uhr in der Oberbettringer Straße eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen beobachte. Die Polizei stellte dort einen 20-jährigen Mann fest, der angab unvermittelt umgestoßen worden zu sein. Beim anschließenden Sturz habe er sich leichte Verletzungen zugezogen. Der Angreifer sei danach mit anderen Personen weggegangen. Die Polizei in Schwäbisch Gmünd bittet nun um weitere Hinweise auf diese Personengruppe, die aus insgesamt etwa fünf Personen bestand. Hinweise werden unter Telefon 07171/3580 entgegen genommen.

Lorch: Unfall geklärt

Beim Abbiegen von der Lorcher Straße in die Marie-Curie-Straße überfuhr ein Pkw-Fahrer am Dienstagabend die Mittelinsel, beschädigte dabei ein dort aufgestelltes Verkehrszeichen und entfernte sich sofort anschließend von der Unfallstelle. Die Polizei wurde unmittelbar darauf gegen 20.20 Uhr von einem Augenzeugen alarmiert und fuhr sofort die Unfallstelle an. In einiger Entfernung zur Unfallstelle konnte ein frisch beschädigtes Fahrzeug festgestellt werden. An der Halteranschrift wurde ein 21-jähriger Mann angetroffen, der auf Vorhalt einräumte, den Unfall verursacht zu haben. An seinem VW Golf war durch den Anprall am Verkehrszeichen ein Schaden von etwa 1000 Euro entstanden. Die Polizei in Schwäbisch Gmünd bittet Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise des roten Golfs gefährdet wurden, sich unter Telefon 07171/3580 zu melden.

Schwäbisch Gmünd: Unfallflucht

Rund 1000 Euro Schaden entstanden an einem VW, der am Dienstagabend angefahren wurde, während er zwischen 18 und 19 Uhr auf einem Kundenparkplatz an der Benzholzstraße abgestellt war. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle, die Polizei in Schwäbisch Gmünd nimmt unter Telefon 07171/3580 Hinweise entgegen.

Böbingen: Drei Verletzte bei Auffahrunfall

Drei Autofahrer wurden bei einem Auffahrunfall am Dienstagnachmittag verletzt. Die drei waren auf der Landesstraße 1162 von Heubach in Richtung Böbingen unterwegs. Gegen 17.45 Uhr musste der vorausfahrende, 23-jährige Opel-Fahrer anhalten, bevor er nach links, in Richtung Bachäcker abbiegen konnte. Der ihm nachfolgende 31-jährige BMW-Fahrer hielt deshalb ebenfalls an. Ein hinter ihnen fahrender, 18-jähriger Smart-Fahrer erkannte diese Situation nicht rechtzeitig, fuhr auf den BMW auf und schob diesen auf den Opel. Die drei Fahrer wurden anschließend durch den alarmierten Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert, der Schaden an den drei Autos wurde auf zusammen etwa 8500 Euro geschätzt.

Schwäbisch Gmünd: 16-jähriger Motorradfahrer leicht verletzt

Leichte Verletzungen zog sich ein 16-jähriger Motorradfahrer bei einem Sturz am Dienstagnachmittag zu. Von Hussenhofen kommend war er auf der Zufahrt zur Bundesstraße, vor Schwäbisch Gmünd unterwegs, als er gegen 15 Uhr den Bordstein berührte und deshalb auf die Straße stürzte. Er wurde anschließend zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht, an seinem Zweirad entstand Sachschaden von etwa 500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: