Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: bei Auffahrunfall verletzt; Radfahrer bei Sturz verletzt; nach dem Fest verletzt; Sachschadenunfall und Pkw-Aufbruch

Ostalbkreis (ots) - Aalen: Zwei Leichtverletzte bei Auffahrunfall

In der Daimlerstraße wurden am Montagmorgen bei einem Auffahrunfall zwei Pkw-Insassen verletzt. Die beiden Männer warteten in ihrem Pkw Peugeot vor der roten Ampel an der Einfahrt in die Bundesstraße 29. Der 61-jährige Fahrer eines Sattelzuges, der kurz vorher aus einer Betriebszufahrt auf die Daimlerstraße eingefahren war, übersah den wartenden Pkw, fuhr auf ihn auf und schob ihn einige Meter weit vor sich her. Der 48-jährige Pkw-Fahrer und sein 51 Jahre alter Beifahrer wurden durch den Aufprall jeweils leicht verletzt.

Hüttlingen: Tankstelle beschädigt

Mit seinem Klein-Lkw streifte dessen 55-jähriger Fahrer am Montagmittag die Bedachung über den Zapfsäulen einer Tankstelle an der Wasseralfinger Straße. Gegen 13 Uhr richtet er dabei einen Schaden von rund 5000 Euro an; hinzu kam ein Schaden von etwa 2000 Euro an seinem Fahrzeug.

Ellwangen: Radfahrer bei Sturz verletzt

Eigenzell: Ein 58-jähriger Fahrradfahrer zog sich am Montagnachmittag bei einem Sturz vom Fahrrad einen Beinbruch zu. Wie die polizeilichen Ermittlungen ergaben, stürzte der Zweiradfahrer gegen 14 Uhr auf der Hornbergstraße ohne eine Beteiligung anderer. Er wurde vom Rettungsdienst in die Virngrundklinik verbracht, wo er stationär aufgenommen wurde.

Göggingen: Nach dem Fest verletzt

Ein 25-jähriger Mann musste in der Nacht zum Sonntag mit einer Gesichtsverletzung in die Stauferklinik eingeliefert werden. Der Verletzte gab an, auf dem Gelände eines Vereinsfestes am Federbachstausee, gegen 2.30 Uhr von mehreren Personen geschlagen worden zu sein. Der Verletzte konnte zu den Tätern keine weiteren Angaben machen. Die Polizei in Leinzell sucht Zeugen des Vorfalls und bittet diese, sich unter Telefon 07175/9219680 zu melden.

Schwäbisch Gmünd: Pkw aufgebrochen

Sachschaden in geschätzter Höhe von rund 600 Euro wurde an einem Pkw Peugeot angerichtet, während dieser in der Weißensteiner Straße abgestellt war. Zunächst wurde eine Seitenscheibe eingeschlagen, die Türe entriegelt und der Innenraum durchsucht. Nach bisherigem Kenntnisstand wurde aus dem Pkw nichts entwendet. Die Beschädigungen wurden am Montagmorgen entdeckt und können ab etwa 20 Uhr am Vortag angerichtet worden sein. Entsprechende Beobachtungen für diesen Zeitraum nimmt die Polizei in Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: