Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Schwäbisch Gmünd: schwer verletzter Quad-Fahrer und Blechschäden

Ostalbkreis (ots) - Gschwend: Quadfahrer schwer verletzt

In einem Waldstück zwischen Horlachen und dem Schierhof wurde am Sonntagnachmittag ein 34 Jahre alter Quad-Fahrer schwer verletzt. Der Mann befuhr im Waldgebiet auf Markung Reute extrem steile Streckenabschnitte. Gegen 17.45 Uhr kippte das Quad während einer Bergauffahrt nach hinten um. Dabei zog sich der Fahrer wohl schwerste Verletzungen zu. Der Unfall wurde durch zwei Zeugen beobachtet, die den Rettungsdienst verständigten. Der alarmierte Notarzt forderte zum Abtransport des Verletzten einen Rettungshubschrauber an.

Durlangen: Wildunfall

Eine 54-jährige Renault-Fahrerin erfasste am Montagmorgen einen Fuchs, der gegen 6.10 Uhr die Fahrbahn der B 298, zwischen Durlangen und Mutlangen, querte. Das Tier flüchtete nach dem Anprall, ließ aber einen Schaden von ca. 1000 Euro zurück.

Leinzell: Geparkter Pkw beschädigt - Polizei sucht Zeugen

Am frühen Sonntagmorgen wurde ein geparkter Pkw VW von Unbekannten beschädigt, während er auf der Verbindungsstraße Leinzell/ Göggingen abgestellt war. Der Schaden an dem Fahrzeug beläuft sich auf ca. 700 Euro. Es wird davon ausgegangen, dass die Beschädigung zwischen 2.15 Uhr und 2.30 Uhr erfolgte. Hinweise auf mögliche Täter bitte an die Polizei Schwäbisch Gmünd, Telefon 07171/3580.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: