Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis/Bartholomä-Amalienhof: Polizei warnt vor präparierten Wurstködern und sucht Hinweise

Bild zeigt einen der sichergestellten und mit einer Rasierklinge präparierten Wurstköder.

Aalen (ots) - Bartholomä-Amalienhof: Polizei warnt vor präparierten Wurstködern und sucht Hinweise

Am Donnerstagmorgen wurde der Jack-Russel-Mischling einer Hundehalterin durch präparierte Wurstköder verletzt. Der Hund fraß mehrere dieser mit Rasierklingen präparierten Wurststücke und musste in der Folge in einer Tierklinik operiert werden. Der Hund nahm die Köder im Araberweg der Amalienhof-Siedlung auf. Im Araberweg konnten von der Hundehalterin noch einige weitere dieser Stücke sichergestellt und der Polizei übergeben werden. Vermutlich wurden diese in der Nacht auf Donnerstag ausgelegt. In anderen Bereichen des Amalienhofes wurden bislang keine weiteren solcher Köder aufgefunden. Die Polizei bittet Hundehalter in diesem Bereich um erhöhte Aufmerksamkeit. Der Polizeiposten Heubach hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Telefon 07173/8776 um Hinweise auf den Ausleger oder verdächtiger Wahrnehmungen im genannten Bereich.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: