Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Aalen: Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße

Ostalbkreis (ots) - Unterkochen: Zwei Verletzte forderte ein Frontalzusammenstoß am Dienstagvormittag auf der Bundesstraße 19 bei Unterkochen. Der 76-jährige Fahrer eines VW Tiguans fuhr gegen 10.30 Uhr an der Anschlussstelle Unterkochen in Richtung Aalen in die Bundesstraße ein. Bereits kurz nach dem Einfahren kam er auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal mit einem BMW zusammen. Die Polizei, die bei der Alarmierung nur einige hundert Meter entfernt war, stellte zum einen fest, dass der Fahrer des VWs zwar ansprechbar war, jedoch wegen verklemmten Türen nicht aus dem Fahrzeug zu bringen war, weshalb die Feuerwehr zur Unterstützung gerufen wurde. Gleichzeitig brach im Motorraum des BMWs ein Feuer aus, das die Polizei mit einem Bordlöscher löschen konnte. Der Fahrer des Tiguans wurde mit schweren, die 62-jährige Fahrerin des BMWs mit eher leichten Verletzungen ins Ostalbklinikum eingeliefert. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen, an denen jeweils wirtschaftlicher Totalschaden entstand, wurde auf zusammen etwa 50.000 Euro geschätzt. Durch den Unfall war die Bundesstraße komplett blockiert, weshalb die Polizei den Verkehr über Unterkochen ableitete. Durch das derzeit eher geringe Verkehrsaufkommen ergaben sich dadurch keine nennenswerten Störungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: