Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Einbruch, Sachbeschädigungen und Unfälle

Aalen (ots) - Dörrenzimmern: Zweiradlenker schwer verletzt

Ein 70-Jähriger wollte am Montag um 19 Uhr mit seinem Traktorgespann von Dörrenzimmern kommend die Landstraße 1060 geradeaus überqueren. Er beachtete hierbei nicht die Vorfahrt eines von rechts aus Richtung Sulzdorf kommenden 21-jährigen Zweiradlenkers, so dass es zum Zusammenstoß kam. Der Motorradlenker wurde schwer verletzt. Am Krad entstand ein Schaden in Höhe von 5000 Euro.

Kupferzell: Vorfahrt nicht beachtet

Am Montag um 13.50 Uhr fuhr ein Sattelzuglenker zwischen den Anschlussstellen Schwäbisch Hall und Kupferzell vom von der Fahrbahn abgetrennten Baustellenbereich in die reguläre Fahrbahn der Autobahn ein. Er beachtete hierbei nicht die Vorfahrt eines auf dem Überholstreifen befindlichen Fahrzeuges. Es kam zur Kollision. Der verursachte Schaden beträgt ca. 1100 Euro.

Crailshiem: Unter Alkohleinwirkung Unfall verursacht und geflüchtet

Am Montag um 22 Uhr befuhr ein 44 Jahre alter Daimler-Lenker die Nord-West-Umgehung in Richtung Tiefenbach. Vermutlich kam er wegen seiner Alkoholisierung auf die Gegenfahrbahn, wo ihm ein 27-jährigerr Audi-Lenker entgegen kam. Dieser wich dem Daimler aus, konnte jedoch nicht verhindern, dass sich die Außenspiegel beim Vorbeifahren streiften. Der 44-Jährige fuhr weiter. Er konnte jedoch von dem 27-Jährigen verfolgt und in der Crailsheimer Tiefenbacherstraße gestellt werden. Bei dem Unfall entstand Schaden in Höhe von ca. 2300 Euro.

Crailsheim: Sachbeschädigung

Zwischen Freitagmittag und Montagmorgen wurde die Scheibe eines Baggers, der auf einem Schulhof im Dr.-Ascher-Weg abgestellt war, beschädigt. Hinweise auf den unbekannten Schädiger erbittet die Polizei in Crailsheim unter Telefon 07951/4800.

Crailshiem: Radfahrer in Loch gestürzt und leicht verletzt

Ein 51-jähriger Radfahrer befuhr am Montag um 18 Uhr auf einem befestigten Schotter-/Waldweg im Bereich der Speltacher Platte leicht bergab. Als er eine nicht abgesicherte Ausgrabung bemerkte, bremste er stark ab und stürzte samt Fahrrad in das ca. ein Meter tiefe Loch, welches über die gesamte Wegbreite vorhanden war. Dabei verletzt sich der 51-Jährige leicht.

Gerabronn: Unfall auf Tankstellengelände

Zu einem Unfall auf dem Gelände einer Tankstelle in der Haller Straße kam es am Montag um 17.45 Uhr. Als ein Ford-Lenker an einem Traktor rechts vorbeifahren wollte, kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Der 73-jährige Ford-Lenker wurde an der Unfallstelle ausfällig und beleidigte einen Zeugen. Anschließend entfernte er sich zu Fuß von der Unfallstelle und ließ seinen Pkw auf der Fahrbahn stehen. Als er nach einer dreiviertel Stunde wieder zurückkehrte, beleidigte er die anwesenden Polizeibeamten aufs Übelste.

Satteldorf: Auffahrunfall

An der Kreuzung Bundesstraße 290/Industriestraße hielt am Montag um 15 Uhr eine 50-jährige VW-Lenkerin ihr Fahrzeug an, weil die dortige Ampel Rotlicht zeigte. Ein nachfolgender 26-jähriger Suzuki-Lenker bemerkte dies zu spät und fuhr auf den VW auf. An den beiden Autos entstand Schaden in Höhe von 5500 Euro.

Crailsheim: Auto aufgebrochen

Aus einem in der Tiefgarage am Postplatz abgestellten Pkw wurde am Montag zwischen 12.50 Uhr und 15.20 Uhr eine Damengeldbörse durch einen unbekannten Dieb entwendet. In diesem befanden sich neben Bargeld noch diverse Ausweispapiere und verschiedene Karten. Hinweise auf den Täter erbittet das Polizeirevier in Crailsheim.

Crailsheim Parkplatzunfall

Am Montag um 14.45 Uhr fuhren zwei Pkw-Lenker auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Haller Straße in Richtung Ausfahrt. Beim Befahren der jeweiligen Gassen des Parkplatzes kam es zu einer kleinen Kollision, da beide nicht auf den jeweils anderen achteten. Es entstand ein Gesamtschaden ca. 4000 Euro.

Schwäbisch Hall: Wildunfall

Am Dienstag um 05.30 Uhr wurde auf der Kreisstraße 2627 zwischen Herlebach und Hessental ein Reh von einem Pkw erfasst und getötet. Am Pkw entstand Sachschaden.

Schwäbisch Hall: Rad contra Pkw

Am Montag um Mitternacht überquerte trotz Rotlicht ein Radfahrer an der Fußgängerampel in der Stuttgarter Straße die Fahrbahn, obwohl sich ein Pkw in Richtung der Stuttgarter Straße näherte. Der Pkw-Lenker versuchte vergeblich einen Aufprall mit dem Radfahrer, der sich inzwischen in der Mitte der Straße befand, mit einer Vollbremsung zu verhindert. Es kam dennoch zu einer leichten Kollision mit dem Rad. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Schwäbisch Hall: Auffahrunfall

Eine Pkw-Lenkerin befuhr am Montag um 18.45 Uhr die Gaildorfer Straße und musste verkehrsbedingt vor einer roten Ampel anhalten. Ein nachfolgender Fahrzeuglenker bemerkte dies zu spät und fuhr hinten auf. Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen.

Schwäbisch Hall: Zwei Leichtverletzte bei Unfall

Eine 72-jährige VW-Lenkerin befuhr am Montag um 15.35 Uhr die Crailsheimer Straße in Richtung Veinau. An der Einmündung zur Ellwanger Straße übersah sie vermutlich das Rotlicht der dortigen Ampelanlage. Es kam zur Kollision mit einem Hyundai, der von einem 33-jährigen gesteuert wurde. Bei dem Unfall zogen sich die 72-Jährige und die Beifahrerin im Hyundai leichte Verletzungen zu. Der entstandene Schaden beträgt ca. 5000 Euro.

Untermünkheim: Einbruch

Gewaltsam drang ein Einbrecher in ein Gebäude im Lindenhofweg ein. Dieser durchsuchte im Inneren mehrere Schränke und Schubladen. Ob von dem Unbekannten etwas entwendet wurde, steht derzeit noch nicht fest. Der Einbruch wurde in der Zeit von Freitag- bis Montagmittag verübt. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier in Schwäbisch Hall unter Telefon 0791/4000.

Schwäbisch Hall: Unfallflucht

In der Nacht zum Sonntag wurde ein im Konradweg abgestellter Pkw durch einen bislang unbekannten Fahrzeuglenker am rechten Außenspiegel beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise auf diesen erbittet die Polizei in Schwäbisch Hall.

Mainhardt: Ausfahren aus Grundstück

Beim rückwärtigen Ausfahren aus einem Grundstück in der Straße "Pumphof" kollidierte am Montag um 14.45 Uhr eine Pkw-Lenkerin mit einem vorbeifahrenden Fahrzeug. Es entstand Sachschaden.

Wolpertshausen: Unfallflucht

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker befuhr am Montag um 12 Uhr mit seinem Pkw die Landstraße 2218 aus Richtung Wolpertshausen kommend in Richtung Ilshofen. Kurz nach Wolpertshausen, ca. 200 Meter vor der Abzweigung der Landstraße 1037 (Autobahnzubringer), im Bereich der dortigen Geraden, geriet er aus unbekannter Ursache teilweise auf die Gegenfahrbahn und streifte einen ordnungsgemäß entgegenkommenden Pkw VW. Der 18-ährige Lenker dieses Fahrzeuges versucht noch durch Ausweichen nach rechts einen Unfall zu vermeiden, was ihm jedoch nicht gelang. Der Unfallverursacher entfernte sich ohne Anzuhalten unerlaubt von der Unfallstelle. Bei dem Verursacherfahrzeug handelt es sich um einen größeren, silbernen Pkw. Hinweise auf diesen erbittet das Polizeirevier in Schwäbisch Hall.

Schwäbisch Hall: Sachbeschädigung

An eine Fassade eines Gebäudes in der Straße "Im Haal" wurde in der Nacht zum Samstag ein mit roter Farbe gefüllter Beutel geworfen. Hierdurch entstand am Gebäude Sachschaden. Hinweise auf den Werfer erbittet das Polizeirevier in Schwäbisch Hall.

Gaildorf: Vordach beschädigt

Am Montag um 12.15 Uhr befuhr der Lenker eines Daimler-Sprinters die Graf-Pückler-Straße. Wegen Bauarbeiten musste er nach links ausweisen. Er beschädigte hierbei ein Vordach eines Gebäudes. Es entstand Schaden in Höhe von 1500 Euro.

Obersontheim: Zweiradfahrer gestürzt

Ein 18-jähriger Yamaha-Lenker fuhr am Montag um 11.30 Uhr auf der Kreisstraße 2627 zwischen Sulzdorf und Herlebach. Aus Unachtsamkeit geriet er ins Bankett und stürzte. Er blieb unverletzt; am Krad entstand Schaden in Höhe von 500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: