Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Kontrollen, Diebstahl und Sachbeschädigungen

Aalen (ots) - Kontrollen beim Jungle-Beat-Fstival

Rund um das Jungle Beat Festival, welches in der Zeit von Freitag bis Sonntag in Saurach abgehalten wurde, führte die Polizei verstärkte Kontrollen durch. So wurden bei diesen im Zusammenhang mit dem Führen von Fahrzeugen insgesamt zehn Verstöße wegen Alkohol- bzw. Drogenbeeinflussung festgestellt. 16 weitere Zuwiderhandlungen wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln konnten von den eingesetzten Polizeikräften aufgeklärt werden. Neben sonstigen Verkehrsverstößen wurde noch eine Person angetroffen, die ein Fahrzeug lenkte, ohne die erforderliche Fahrerlaubnis zu haben. Wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetzt wurden drei Personen angezeigt, die Messer bzw. eine Schusswaffe mit sich führten. Neben den Waffen wurden noch 74 Ecstasy-Tabletten beschlagnahmt.

Mainhardt: Geschwindigkeitskontrollen

Am Sonntag wurden in der Zeit von 13 Uhr bis 19 Uhr Geschwindigkeitskontrollen auf der Bundesstraße 14 auf Höhe der Abzweigung Hohenehgarten durch Kräfte der Verkehrspolizeidirektion durchgeführt. Diese wurden durch Beamte der Bereitschaftspolizei unterstützt. Als "Schnellster" konnte ein 45-jähriger VW-Golf-Lenker, der mit einer Überschreitung von 77 km/h im dortigen 70er-Bereich unterwegs war, festgestellt werden. Diesem folgte, was die Überschreitungen betrifft, ein weiterer 19 Jahre alter Golf-Lenker, der um 46 km/h zu schnell fuhr. Beide Fahrzeuglenker müssen mit einem drei bzw. einmonatigen Fahrverbot rechnen. Zudem kommt ein sattes Bußgeld auf die beiden Herren zu. Bei der Kontrolle konnten zudem noch weitere sieben Autofahrer beanstandet werden, die zu schnell bzw nicht angegurtet waren. Bei den überprüften Zweirädern waren insgesamt vier Überschreitungen der Geschwindigkeit im Bereich zwischen 23 und 53 km/h zu verzeichnen. Zwei Motorradlenker müssen hierbei mit einem Fahrverbot von einem Monat rechnen. Wegen technischer Veränderungen wurden insgesamt sieben Kräder aus dem Verkehr gezogen. Zudem waren an zwei Fahrzeugen die Räder abgefahren. Stattliche 20 Mängel wurden im Kontrollzeitraum für Zweiräder festgestellt, deren Behebung in den nächsten Tagen nachgewiesen werden muss.

Gaildorf: Gartenzwerg geklaut

Zwischen Samstagnachmittag und Montagmorgen wurde aus einem Garten in der Brückenstraße ein Gartenzwerg im Wert von 20 Euro entwendet. Hinweise auf den Dieb erbittet der Polizeiposten in Gaildorf.

Fichtenau: Linde gefällt

Zwischen Freitag und Samstag hat ein bislang unbekannter Täter im Bereich des Storchenweihers eine etwa acht Meter hohe Linde gefällt. Der Schaden dürfte bei ca. 1000 Euro liegen. Hinweise erbittet der Polizeiposten in Fichtenau.

Oberrot: Sachbeschädigung

Weil er die Sperrung der Kreisstraße 2674 zwischen Badhaus und Marhördt am Donnerstag um 18 Uhr missachtete, steuerte der Lenker eines BMW sein Fahrzeug in den Baustellenbereich ein und fuhr über die frisch angebrachten Markierungen auf der Fahrbahn. Es entstand Schaden in Höhe von ca. 300 Euro.

Fichtenberg: Auffahrunfall

Der Lenker des Pkw VW-Golf befuhr am Montag um 09.30 Uhr die Landstraße 1066 von Mittelrot kommend in Fahrtrichtung Unterrot. Auf Höhe der Abzweigung Heumade, musste er verkehrsbedingt anhalten, da ein Pkw vor ihm nach links in Richtung Heumade abbiegen wollte. Dies erkannte der Lenker eines hinterherfahrenden Lkw Iveco zu spät. Um eine Kollision zu verhindern, lenkte er seinen Lkw nach rechts und kam in der Böschung der angrenzenden Wiese zum Stehen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: