Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Verkehrsunfälle mit Verletzten, Verkehrsunfälle, Unfallfluchten

Aalen (ots) - Weinstadt: Vorfahrt nicht beachtet

Am Freitag, gegen 19:13 Uhr fuhr eine 20 Jahre alte VW-Fahrerin in Weinstadt von der Kalkofenstraße auf die Schorndorfer Straße ein. Hierbei übersah sie einen, auf der Schorndorfer Straße fahrenden 51 Jahre alten Kawasaki-Fahrer. Durch die Notbremsung rutschte das Motorrad auf der Straße und der Fahrer kam zu Fall. Verletzt wurde er hierbei nicht, aber an seinem Motorrad entstand 2000 Euro Schaden.

Rudersberg: Unfall mit verletztem Kind

Am Freitag, gegen 19:30 Uhr spielten Kinder in Rudersberg in der Neuen Zumhofer Straße am Bahnübergang. Plötzlich rannte ein 6 Jahre alter Junge von seinen Spielkameraden weg auf die Fahrbahn. Ein 71 Jahre alter Volvo-Fahrer konnte sein Fahrzeug nicht mehr abbremsen und kollidierte mit dem Kind. Da zuerst von schweren Verletzungen ausgegangen werden musste, wurde das Kind mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Zum Glück stellte sich dort heraus, dass die Verletzungen nur leicht sind. Der Schaden am Volvo wird auf 500 Euro geschätzt.

Plüderhausen: Radfahrer prallt gegen Pkw - leicht verletzt

Ein 13jähriger Radfahrer befuhr am Freitag, gegen 18.20 Uhr, mit einem Freund den Radweg entlang der K 1880 von Urbach in Richtung Plüderhausen. Kurz vor Plüderhausen fuhr von links aus einem Feldweg eine 68 Jahre alte Hyundai-Lenkerin an die K 1880 heran und musste verkehrsbedingt anhalten. Der 13jährige Radler, der sich zu diesem Zeitpunkt zu seinem Begleiter umgedreht hatte und mit diesem sprach, erkannte aufgrund dessen die Situation - trotz Warnung seines Freundes - zu spät und prallte gegen den stehenden Hyundai. Der Radler kam zu Fall und verletzte sich leicht. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 4.550 Euro.

Schorndorf: An B 29-Ausfahrt geradeaus gegen Böschung gefahren

Der 29 Jahre alte Lenker eines Mercedes CLS befuhr die B 29 von Schwäbisch Gmünd in Richtung Stuttgart. An der Anschlussstelle Schorndorf-West verließ er die B 29. Aus bislang unbekannter Ursache fuhr er im Verlauf der Ausfahrt geradeaus über eine angrenzende Wiese, prallte gegen eine Böschung und kam auf Auffahrt zur B 29 wieder zum Stehen. Der am Mercedes entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 50.000 Euro.

Fellbach: Rückstau zu spät erkannt - aufgefahren

Sachschaden in Höhe von geschätzten 8.000 Euro entstanden am Freitag, gegen 16.26 Uhr, bei einem Ausfahrunfall. Hierbei musste der 75 Jahre alte Lenker eines Ford-Lkw auf der B 14 vor dem Kappelberg-Tunnel in Richtung Stuttgart wegen eines Rückstaus abbremsen. Diese erkannte der ihm nachfolgende Fahrer eines VW Golf zu spät und prallte auf den Ford. Personen kamen nicht zu Schaden.

Waiblingen: Geparktes Auto beschädigt und geflüchtet - Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Pkw-Lenker parkte im Parkhaus am Alten Postplatz aus und beschädigte dabei einen daneben geparkten Audi Q5. Der dadurch entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro. Ungeachtet dessen, entfernte sich der Verursacher unerlaubt vom Unfallort. Das Polizeirevier Waiblingen, Tel.: 07151/9500, bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Verursacher machen können, sich zu melden.

Fellbach: Unfallflucht - Zeugenaufruf

Am Freitag, in der Zeit zwischen 16.20 und 18.50 Uhr, beschädigte ein bislang nicht bekannter Fahrzeuglenker in der Edisonstraße, vermutlich beim Ausparken, einen ordnungsgemäß abgestellten 3er BMW und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Der am BMW entstandene Schaden wird auf 3.000 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Fellbach, Tel.: 0711/57720, sucht Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Verursacher machen können.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: +49 (0)7361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: