Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Versuchter Einbruchh, Diebstähle und Unfälle

Aalen (ots) - Schrozberg: Wildunfall

Ein 24 Jahre alter Audi-Lenker war am Mittwoch um 22.40 Uhr auf der Landstraße 1022 von Schrozberg in Richtung Leuzendorf unterwegs. Er erfasste hierbei einen Rehbock, der auf die Straße gerannt war. Das Tier wurde getötet. Am Auto entstand Schaden in Höhe von 2000 Euro.

Crailsheim: Auto gestreift

Eine 39-jährige Hummer-Lenkerin befuhr am Mittwoch um 20.15 Uhr die Karlsstraße in Richtung Wilhelmstraße. Sie fuhr zu einem 21-jährigen Opel-Lenker auf, der rückwärts in eine Parkbucht einfahren wollte. Als die Hummer-Lenkerin an diesem Fahrzeug links vorbei fuhr, kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Es entstand Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro.

Crailsheim: Versuchter Einbruch

Zwischen Dienstagabend und Mittwochmittag versuchte ein bislang unbekannter Einbrecher die Eingangstür eines Vereinsheimes in der Straße "Im Mühlfeld" aufzuhebeln. Dies gelang jedoch nicht. Es entstand Schaden in Höhe von 500 Euro.

Kreßberg: Abkommen von der Fahrbahn

Im Rahmen einer Einsatzübung befuhr ein 37-jähriger Lenker eines Feuerwehr-Kleinbusses am Mittwoch um 18.50 Uhr die Lange Gasse in Richtung Crailsheimer Straße. In einer Rechtskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallt gegen eine Mauer und einen Gartenzaun. Ein in der Nähe befindlicher 6-jähriger Junge, der durch umherfliegende Splitter am Auge getroffen wurde, wurde leicht verletzt. Es entstand Schaden in Höhe von ca. 5000 Euro.

Crailsheim: Unfallflucht

Ein 22-jähriger Klein-Lkw-Lenker stieß am Mittwoch um 14.15 Uhr beim rückwärtigen Rangieren in der Kalkäckerstraße gegen eine Straßenlaterne und beschädigte diese. Der 22-Jährige entfernte sich zunächst unerlaubt von der Unfallstelle. Er konnte jedoch auf Grund von Zeugenhinweisen ermittelt werden. Der verursachte Schaden beträgt ca. 700 Euro.

Schwäbisch Hall. 18-Jähriger mit Fuß getreten

Am Busbahnhof wartete am Mittwoch um 11.30 Uhr ein 18-Jähriger auf den Bus nach Crailsheim. Ein etwa Gleichaltriger trat diesem ohne ersichtlichen Grund mit dem Fuß gegen den Oberschenkel, wodurch er eine Prellung erlitt. Der Treter war ca. 180 cm groß und von kräftiger Statur. Er hatte braune kurze Haare und mit einer Jeans und einer Jacke bekleidet. Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Schwäbisch Hall.

Crailsheim: Parkunfall

Auf einem Parkplatz in der Beethovenstraße kam es am Mittwoch um 12.45 Uhr zu einem Unfall. Zwei Fahrzeuglenker, die nahezu gleichzeitig ausparkten, stießen zusammen. Es entstand Schaden in Höhe von 3500 Euro.

Crailsheim: Roller contra Radfahrer

Am Mittwoch um 20.30 Uhr kam es an der Kreuzung Johann-Sattler-Straße/Wilhelm-Frank-Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Roller-Lenker und einem Radfahrer. Da der 55-jährige Radfahrer, der in Richtung Palmiersring unterwegs war, die Vorfahrt des in Richtung Karl-von-Horlacher-Straße fahrenden Roller-Fahrers beachten musste, bremste er stark ab und stürzte. Er zog sich leichte Verletzungen zu. Der 15-jährige Roller-Lenker, der zum Unfallzeitpunkt zwei Begleiterinnen auf seinem Zweirad hatte, entfernte sich zunächst von der Unfallstelle. Er konnte jedoch ermittelt werden.

Bühlertann: Abkommen von der Fahrbahn

Ein 19 Jahre alter Zweiradfahrer befuhr am Mittwoch um 23.30 Uhr die Landstraße 1072 von Bühlertann kommend in Richtung Kottspiel. In einer scharfen Linkskurve kam er aus bislang unbekannter Ursache alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier fuhr er ca. 10-15 Meter im Straßengraben, bis er stürzte. Der 19-Jährige wurde schwer verletzt und ins Krankenhaus verbracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2000 Euro.

Oberrot: Rauchmelder retten Leben

Zwei auf dem Herd stehende Töpfe lösten am Mittwoch um 23.30 Uhr den Rauchmelder in einem Haus in der Rottalstraße aus. Nachbarn waren hierauf aufmerksam geworden und verständigten die Feuerwehr. Nachdem sich diese Zutritt zu dem Haus verschafft hatte, konnte dort ein 65-jähriger Mann schlafend angetroffen werden. Dieser wurde wegen einer Rauchgasintoxikation ins DIAK nach Schwäbisch Hall verbracht. Zu einem Gebäudeschaden kam es nicht.

Gaildorf: Rettungswagenbesatzung angegriffen

Zur Unterstützung einer Rettungswagenbesatzung wurde am Mittwoch um 22 Uhr die Polizei in die Ina-Seidel-Straße gerufen. Ein 26-Jähriger war mit den Hilfemaßnahmen der Ersthelfer nicht einverstanden und griff diese an. Die hinzugerufene Polizei konnte die Lage schnell beruhigen.

Schwäbisch Hall. Unfallflucht

In der Seiferheldstraße wurde am Mittwoch zwischen 8 Uhr und 14.15 Uhr ein abgestellter Audi durch bislang unbekannten Fahrzeuglenker beschädigt. Dieser verursachte einen Schaden in Höhe von 2000 Euro und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Schwäbisch Hall unter Telefon 0791/4000.

Schwäbisch Hall: Diebstahl von Schuhen

Am Mittwoch um 14 Uhr betraten zwei Männer (ca. 40 Jahre alt, evtl. Nordafrikaner bzw. Naher Osten) einen Schuhladen in der Schulgasse. Von einem dieser Personen wurde ein Paar Damenslipper im Wert von 110 Euro entwendet. Dies wurde erst bemerkt, nachdem die Männer den Laden bereits verlassen hatten. Das Polizeirevier Schwäbisch Hall erbittet unter Telefon 0791/4000 um Zeugenhinweise.

Braunsbach. Unfallflucht

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker überfuhr am Donnerstag um 1 Uhr drei rot-weiße Warnbaken am linken Fahrbahnrand im Bereich der Baustelle auf der Bundesautobahn 6 an der Anschlussstelle Schwäbisch Hall in Fahrtrichtung Mannheim.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: