Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis, Raum Ellwangen und Schwäbisch Gmünd: Unfälle

Aalen (ots) - Jagstzell: Wildunfall

Lediglich geringer Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagmorgen kurz nach 5.30 Uhr ereignete. Auf der B 290 zwischen Schweighausen und Dietrichsweiler erfasste ein 51-Jähriger mit seinem Pkw Mercedes Benz ein die Fahrbahn querendes Reh. Das Tier wurde bei dem Anprall getötet.

________________________________________

Schwäbisch Gmünd: Parkrempler

Beim Ausparken beschädigte eine 59-Jährige am Montagabend gegen 19 Uhr mit ihrem Pkw Mercedes Benz einen Audi A6, der auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Graf-von-Soden-Straße abgestellt war. Bei dem Unfall entstand Sachschaden von rund 1000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Ohne Licht und ohne Helm, dafür aber mit Alkohol

Im Rahmen einer routinemäßigen Kontrolle stoppten Beamte des Gmünder Polizeireviers am Montagabend gegen 23.40 Uhr einen Roller, der ihnen aufgefallen war, weil er auf dem Gehweg der Rinderbacher Gasse unterwegs war und an dem Fahrzeug kein Licht eingeschaltet war. Sowohl der 48 Jahre alte Fahrer, wie auch seine 36-jährige Sozia trugen keinen Sturzhelm. Während der Kontrolle fiel den Ordnungshütern deutlicher Alkoholgeruch bei dem Zweiradfahrer auf. Ein durchgeführter Vortest verlief positiv.

Schwäbisch Gmünd: Unfallflucht

Auf rund 500 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den ein unbekannter Fahrzeuglenker am Montagmorgen kurz vor 8 Uhr verursachte. In der Uferstraße streifte das Fahrzeug, bei dem es sich wahrscheinlich um einen schwarzen Golf handelt, an einer Engstelle den entgegenkommenden Pkw Ford einer 47-Jährigen. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Sonne und Niesen waren Unfallursache

Zwei Leichtverletzte und ein Gesamtschaden von rund 20.000 Euro sind die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagmittag ereignete. Gegen 12.40 Uhr musste eine Pkw-Lenkerin an der Ampelanlage in der Aalener Straße gegenüber des Leonhards-Friedhofes bei Rotlicht anhalten. Wegen der zu dieser Zeit tiefstehenden Sonne und einer plötzlichen Niesattacke übersah ein nachfolgender Autofahrer das stehende Fahrzeug und fuhr frontal gegen das Heck. Beide Fahrzeuglenker wurden zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert.

Schwäbisch Gmünd: Fahrzeug übersehen

Um an einem haltenden Linienbus vorbeizufahren, fuhr ein 40-Jähriger am Montagmorgen kurz vor 10 Uhr mit seinem Kleinbus etwas auf die Liniksabbiegespur der Waldstetter Gasse. Dabei übersah er den dort fahrenden Pkw BMW eines ebenfalls 40 Jahre alten Mannes. Bei der Kollision beider Fahrzeuge entstand Sachschaden von rund 3500 Euro.

Heuchlingen: Unfall beim Ausparken

Beim Ausparken beschädigte eine 34-Jährige am Montagmorgen kurz nach 9 Uhr mit ihrem Pkw VW einen Pkw Suzuki, der auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes in der Hauptstraße abgestellt war. Bei dem Unfall entstand Sachschaden von rund 1500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: