Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Einbrüche, Körperverletzung und Unfälle

Aalen (ots) - Schwäbisch Hall: Einbruch in Gaststätte

In der Nacht zum Montag drang ein unbekannter Einbrecher nach dem Aufhebeln eines Fensters in eine Gaststätte im Fischweg ein. Dort brach er einen Spiel- sowie einen Dartautomaten auf und entwendete Bargeld. Der angerichtete Schaden beträgt ca. 200 Euro. Das Polizeirevier Crailsheim erbittet unter Telefon 07951/4800 um Zeugenhinweise.

Crailsheim: Pkw touchiert

Eine Renault-Lenkerin touchierte am Montag um 12 Uhr aus Unachtsamkeit einen in der Karlstraße abgestellten Opel Vivaro. Es entstand ein Schaden in Höhe von 1500 Euro.

Crailsheim: Dieb schlägt aus

Ein 18-jähriger Geschädigter eines Raddiebstahls erkannte am Montag um 22 Uhr, wie ein dunkelhäutiger Mann mit seinem geklauten Fahrrad an einem Gebäude in der Lange Straße vorbeifuhr. Der 18-Jährige rannte hinterher. Als er den radelnden Dieb seitlich eingeholt hatte, trat dieser mit dem Fuß nach dem Geschädigten und traf ihn im Gesicht. Er wurde leicht verletzt. Der Dieb konnte flüchten. Das Polizeirevier Crailsheim erbittet unter Telefon 07951/4800 um Zeugenhinweise.

Crailsheim: Straßenlaterne gestreift

Ein 80 Jahre alter Traktor-Lenker befuhr am Montag um 18.30 Uhr mit seiner Zugmaschine und angehängtem Holzspalter die Sterngasse in Onolzheim. Gleich zu Beginn streifte er eine auf der rechten Seite befindliche Straßenlaterne. Es entstand Sachschaden.

Crailsheim: Radfahrer gestürzt

In der Gaildorfer Straße kam es am Montag um 17 Uhr zu einem Unfall, bei welchem ein Radfahrer stürzte. Ein 46-jähriger Mitsubishi-Lenker wollte von einer Hofeinfahrt aus in die Gaildorfer Straße einfahren. Als er auf dem Gehweg stehend auf eine Verkehrslücke wartete, fuhr ein 57-jähriger Radfahrer gegen den rechten Kotflügel und stürzte über die Motorhaube. Am Pkw entstand Schaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Sulzdorf: Lkw verlor Steine

Am Montag um 18 Uhr befuhr eine Audi-Lenkerin die Landstraße 1060 in Richtung Obersontheim. Sie folgte einem Lkw. Von dessen Ladefläche flogen mehrfach Schotter-/Kieselsteine auf die Fahrbahn und teilweise auf die Motorhaube des Audis. Es entstand Sachschaden.

Michelfeld: Einbruch

Am Dienstag zwischen 03.50 Uhr und 4 Uhr drangen zwei unbekannte Einbrecher gewaltsam in die Waschwelt in der Straße "In der Kerz" ein. Diese hebelten eine Metalltüre und ein Kassenhäuschen auf und durchsuchten einen Büroraum. Ob von den beiden Einbrechern etwas entwendet wurde, steht noch nicht fest. Die Tat wurde von einer Überwachungskamera aufgezeichnet. Es handelt sich bei den Tätern um zwei männliche Personen von schlanker Statur. Sie trugen schwarze Schuhe, schwarze Pullover, schwarze Handschuhe und waren maskiert. Ein Täter trug eine schwarze lange Hose, der andere eine schwarze knielange Hose. Das Polizeirevier Schwäbisch Hall erbittet unter Telefon 0791/4000 um Zeugenhinweise.

Schwäbisch Hall: Parkunfall

Eine 42-jährige VW-Lenkerin beschädigte am Montag um 19 Uhr einen Fiat, der auf einem Parkplatz in der Steinbacher Straße abgestellt war. Es entstand Schaden.

Schwäbisch Hall: Radfahrer fuhr auf

Ein Ford-Lenker befuhr am Montag um 13.15 Uhr die Salinenstraße in Richtung Schwäbisch Hall Innenstadt. Er hielt an, um anschließend rückwärts in eine Parklücke zu fahren. Ein 18 Jahre alter Fahrradlenker befuhr die Salinenstraße in gleicher Richtung und übersah den rückwärtsfahrenden Ford. Es kam zur Kollision bei welcher der Lenker des Fahrrads das rechte Rücklicht des Pkws beschädigte. Der Radler blieb unverletzt. Der Schaden am Auto beträgt ca. 250 Euro.

Sateldorf: Unfallflucht

Am Montag um 17 Uhr bog ein unbekannter Sattelzug-Lenker aus Richtung Crailsheim kommend von der Bundesstraße 290 nach links auf die Auffahrt zur Autobahn in Richtung Nürnberg ab. Infolge Nichteinhaltung des Rechtsfahrgebotes kam er mit dem Sattelanhänger nach links auf die dortige Verkehrsinsel und überfuhr ein Verkehrsschild. Dieses wurde gegen den Mast der dortigen Ampelanlage gedrückt, wodurch dieser leicht beschädigt wurde. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle.

Untermünkheim: Fahrzeug gestreift

Ein überbreiter Schwertransport befuhr am Montag um 06.40 Uhr die Bundesautobahn 6 zwischen den Anschlussstellen Kupferzell und Schwäbisch Hall. Wegen der Fahrzeugbreite benötige er teilweise den zweiten Fahrstreifen. Ein dort fahrender Pkw-Lenker verkannte die Situation und versucht an dem Schwertransport vorbeizufahren. Er blieb schließlich an der Landung hängen. Es entstand geringer Schaden.

Schrozberg: Unfallflucht

Ein Audi wurde am Montag um 8 Uhr auf einem Parkplatz in der Krailshausener Straße abgestellt. Als die Fahrzeuglenkerin gegen 12 Uhr wieder zu ihrem Fahrzeug zurückkam, stellte sie eine Beschädigung an der hinteren Stoßstange fest, die von einem bislang unbekannten Fahrzeuglenker verursacht wurde. Dieser hat sich unerlaubt entfernt. Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Crailsheim.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: