Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Unfälle-teils mit Verletzten, tödlicher Arbeitsunfall

Aalen (ots) - Hüttlingen: Auffahrunfall

Zu einem Auffahrunfall kam es am Dienstag, gegen 16 Uhr, als eine 23-jährige Seat-Lenkerin auf der B 19 vom Kreisverkehr Albanus in Richtung Heimatsmühle fuhr und aus Unachtsamkeit auf einen vor haltenden Mercedes eines 50-Jährigen auffuhr. 1000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Aalen-Wasseralfingen: Pkw beschädigt Krad beim Einparken

Beim Einparken ihres Fahrzeuges beschädigte eine 30-jährige Volvo-Lenkerin am Dienstag, gegen 15.20 Uhr, eine geparkte Harley-Davidson, die auf dem Parkplatz einer Tankstelle in der Straße Am Mittelbach abgestellt war. Der Gesamtschaden wird auf ca. 3000 Euro beziffert.

Aalen: Unvorsichtig beim Ausparken

In der Straße Östlicher Stadtgraben beschädigte eine 26-jährige Smart-Lenkerin am Dienstag, gegen 14.30 Uhr, einen geparkten BMW, als sie rückwärts ausparkte. Hier beläuft sich der Schaden auf ca. 2000 Euro.

Aalen: Pkw übersieht Radfahrer

Mit einem auf dem Radweg fahrenden 40-jährigen Radlenker kollidierte ein 47-jähriger Audi-Lenker, als er am Dienstag, gegen 13.15 Uhr, von der Parkplatzausfahrt des Landratsamtes nach rechts in die Julius-Bausch-Straße einfuhr. Der Radfahrer wurde dabei leicht verletzt. 1000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Westhausen: Fehler beim Abbiegen

Um in ein Grundstück von der Röttinger Straße einzufahren, holte der 46-jährige Lenker eines Klein-Lkws am Dienstagmittag, gegen 12.30 Uhr, in einem Bogen aus. Eine nachfolgende 25-jährige Opel-Lenkerin interpretierte die Situation falsch und wollte rechts an dem Lkw vorbeifahren. Durch die Kollision entstand Sachschaden von ca. 2000 Euro.

Ellwangen: Radfahrerin gestürzt

Aufgrund eines Fahrfehlers stürzte eine 48-jährige Radfahrerin, als sie am Dienstagabend, gegen 22 Uhr, im Bereich Kalkhöfe eine steil abfallende Hofeinfahrt befuhr. Sie zog sich dadurch leichte Verletzungen zu.

Ellwangen: Geldbeuteldiebstahl

In einem Supermarkt in der Dr. Adolf-Schneider-Straße wurde am Dienstag, gegen 17 Uhr, der Geldbeutel einer Geschädigten aus ihrer Tasche entwendet, die sie in einem Einkaufwagen abgelegt hatte.

Ellwangen: Unfall auf der Südtangente - Polizei sucht Zeugen

Am Dienstag, gegen 13.15 Uhr, befuhr ein 18-jähriger BMW-Lenker die Südtangente in Richtung Tunneleingang. Weil er vermutlich auf Höhe der Einmündung Dalkinger Straße das Rotlicht der dortigen Ampel missachtete, kollidierte er mit einer 34-jährigen Peugeot-Lenkerin, die aus Richtung Tunnel kommend nach links in die Dalkinger Straße abbiegen wollte. Durch den Zusammenstoß entstand ein Gesamtschaden von ca. 5000 Euro. Die Polizei Ellwangen bittet Unfallzeugen, sich unter Tel. 07961/9300 zu melden.

Rainau: Von Fahrbahn abgekommen und überschlagen

Beim Befahren der L 1029 war eine 36-jährige Golf-Lenkerin am Dienstag, gegen 11.15 Uhr, zwischen Ellwangen-Haiserhofen und Rainau-Weiler nach rechts in den Grünstreifen geraten. Beim Gegensteuern kam der Pkw nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Die Unfallverursacherin wurde dabei leicht verletzt. An dem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden von ca. 20.000 Euro. Der Flurschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro.

Rosenberg: Tödlicher Arbeitsunfall

Tödliche Verletzungen zog sich ein 57 Jahre alter Arbeiter bei einem Arbeitsunfall in einer Rosenberger Firma am frühen Dienstagabend zu. Der Mann geriet gegen 18 Uhr mit einem Arm in eine Pressvorrichtung und wurde dadurch teils in die Maschine hineingezogen. Die Verletzungen waren dabei so schwerwiegend, dass er trotz notärztlicher Versorgung noch vor Ort verstarb. Ein Fremdverschulden kann bislang ausgeschlossen werden.

Schwäbisch Gmünd: Verkehrswidrig überholt

10.000 Euro Schaden entstanden bei einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagabend, gegen 21.45 Uhr, auf der mehrspurigen B 29 in Fahrtrichtung Stuttgart ereignet hatte. Ein 18-jähriger Peugeot-Lenker wollte eine 45-jährige Renault-Lenkerin rechts überholen, die auf der Überholspur unterwegs war. Als er dabei die Geschwindigkeit des Renaults unterschätzte, musste er nach rechts ausweichen, geriet ins Schleudern und prallte gegen die Mittelleitplanke.

Schwäbisch Gmünd: Unfall beim Wenden - Polizei sucht Zeugen

Am Dienstag, gegen 17 Uhr, kam es in der Ledergasse auf Höhe einer Gaststätte zu einem Verkehrsunfall. Bei einem Wendemanöver war es zum Zusammenstoß zwischen einem Daimler und einem Renault gekommen. Da beide Beteiligte unterschiedliche Angaben zum Unfallhergang machen, werden Unfallzeugen gebeten, sich mit der Polizei Schwäbisch Gmünd unter Tel. 07171/3580 in Verbindung zu setzen. Der Gesamtschaden bei diesem Unfall wird auf ca. 12.000 Euro beziffert.

Schwäbisch Gmünd: Unfall mit Radfahrer

Beim Einfahren auf die Fahrbahn der Buchstraße übersah ein 33-jähriger Daimler-Lenker einen 51-jährigen Radfahrer, der am Dienstag, gegen 15 Uhr, verbotswidrig den dortigen Gehweg befuhr und streifte diesen. An dem Pkw entstand ein Schaden von ca. 500 Euro. Der Radfahrer blieb unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: