Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Mehrere Einbrüche - Handtasche entrissen - Autos aufgebrochen - Unfälle und Vorfälle im Straßenverkehr

Rems-Murr-Kreis: (ots) - Burgstetten-Erbstetten: Motorroller entwendet

Ein vor einem Wohnhaus in der Straße Leichtwiesen geparkter Motorroller des Herstellers MBK wurde zwischen Samstag- und Sonntagabend entwendet. Hinweise auf den Dieb und den Verbleib des weißen Kraftrades, an dem die Versicherungskennzeichen 442ERD angebracht waren, nimmt die Polizei in Backnang unter Tel. 07191/9090 entgegen.

Backnang: Über Fenster eingestiegen

Ein Dieb entfernte an einem Fenster gewaltsam das dort angebrachte Fliegengitter, um in einen Nebenraum einer Bäckerei im Häfnersweg einzusteigen. Dort erbeutete er aus einer abgelegten Handtasche Schmuckstücke, Handy sowie eine Geldbörse mit Wertgegenständen und Ausweispapieren. Mögliche Zeugen, denen am Sonntagmorgen zwischen 8 Uhr und 9 Uhr diesbezüglich Verdächtiges aufgefallen ist, sollten sich mit der Polizei in Backnang unter Tel. 07191/9090 in Verbindung treten.

Backnang: Unfallflucht

Eine 25-jährige Autofahrerin befuhr am Sonntagmorgen gegen 7 Uhr die Neckarstraße in Richtung Heiningen. Aus unbekannten Gründen kam sie auf Höhe des Kirchenbachwegs von der Straße ab, überfuhr einen Verkehrsinsel und prallte dabei gegen Verkehrszeichen. Bei der Karambolage entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 6500 Euro. Nachdem die Unfallverursacherin sich zunächst unerlaubt von der Unfallstelle entfernt hatte, konnte sie einige Zeit später von der Polizei ermittelt werden. Die Autofahrerin muss nun mit einer Strafanzeige rechnen.

Fellbach: Autofahrer unter Drogeneinfluss

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am Montagmorgen gegen 1 Uhr in der August-Brändle-Straße ergab sich der Verdacht, dass der 22-jährige Autofahrer unter Drogenbeeinflussung stand. Nachdem der junge Mann sich der Kontrolle zu Fuß entziehen wollte, wurde er von den Beamten festgehalten. Bei ihm konnte zudem geringe Mengen Marihuana aufgefunden werden. Neben einem Strafverfahren muss nun der 22-Jährige auch mit einem Fahrverbot rechnen.

Fellbach: Von Straße abgekommen

Eine 18-jährige Audi-Fahrerin befuhr am Sonntag kurz vor 21 Uhr die B 14 und beabsichtigte diese an der Ausfahrt Fellbach Süd zu verlassen. Beim Durchfahren des Kurvenbereichs kam sie aus unbekannten Gründen nach links von der Straße ab. Sie streifte die dortige Leitschutzplanke und verursachte dabei einen Sachschaden in Höhe von ca. 7000 Euro. Die Autofahrerin blieb unverletzt.

Kernen im Remstal: Von Sonne geblendet

Ein 76-jähriger Lenker eines VW Touran befuhr am Sonntag gegen 11 Uhr die L 1198 von Endersbach und Rommleshausen. Auf Höhe der dortigen Kläranlage erkannte er zu spät, wie ein vorausfahrender Autofahrer vor dem beabsichtigten Linksabbiegen anhielt. Um nicht aufzufahren wich der 76-Jährige trotzt Gegenverkehr nach links aus. Die entgegengekommene Audi-Fahrerin konnte eine Streifkollison mit dem VW nicht mehr vermeiden. Es entstand beim Unfall ein Sachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro.

Fellbach: Handtasche entrissen

Am Sonntagmorgen gegen 8 Uhr stand eine 42-jährige Fußgängerin an der Kreuzung der Thodor-Heuss-Straße Ecke Wernerstraße, als sie plötzlich von Hinten angegangen wurde. Ein unbekannter Dieb riss der Frau die Handtasche, die über die Schulter hing, weg und flüchtete. Die Handtasche konnte einige Zeit später wieder in der Nähe aufgefunden werden. Den ersten Feststellungen zufolge wurde daraus nichts entwendet. Mögliche Zeugen, die Hinweise zur Tat und auf den unbekannten Mann, der ca. 185cm groß und mit Bluejeans und grüner Jacke bekleidet war, geben können, sollten sich bei der Polizei in Fellbach unter Tel 0711/57720 melden.

Plüderhausen: Auto aufgebrochen

Ein bei den Plüderhausener Badeseen geparkter Pkw Citroen C 1 wurde am Sonntagabend zwischen 16.20 Uhr und 19.10 Uhr aufgebrochen. Der Dieb manipulierte gewaltsam am Schließmechanismus der Beifahrertüre, um diese zu öffnen. Im Wagen erbeutete er anschließend eine im Handschuhfach deponierte Geldbörse. Hinweise auf den Täter nimmt die Polizei Schorndorf unter Tel. 07181/2040 entgegen.

Winterbach: Dicht aufgefahren

Der Fahrer eines Pkw BMW befuhr am Sonntagabend gegen 17.50 Uhr die B 29 zwischen Winterbach und Schorndorf in Richtung Schwäbisch Gmünd. Dabei fuhr er einem vorausfahrenden Skoda-Fahrer, der zu diesem Zeitpunkt zum Überholen auf dem linken Fahrstreifen gefahren war, sehr dicht auf. Mit Lichthupe und Lenkbewegungen sollte er möglicherweise dazu genötigt werden, nach rechts auszuweichen um die Überholspur freizumachen. Zeugen des Vorfalls, der nochmals glimpflich endetet, sollten sich bitte mit der Polizei Schorndorf unter Tel. 07181/2040 in Verbindung setzen.

Urbach: Rollstuhlfahrer landete im Graben

Aus unbekannten Gründen landete am Sonntagnachmittag ein 54-jähriger Rollstuhlfahrer im Bachbett. Der Mann war mit seinem elektrisch angetriebenen Gefährt in der Straße Beim Hohen Steg unterwegs. Dabei kam er von der asphaltierten Straße in den Grünstreifen und verlor dort die Kontrolle über das Fahrzeug. Der Rollstuhl kippte nun und stürzte an der Böschung ca. zwei bis drei Meter abwärts. Der 54-Jährige hatte Glück und blieb hierbei unverletzt. Der Mann sowie auch sein Rollstuhl wurden anschließend von der alarmierten Feuerwehr Urbach geborgen.

Welzheim: Auto aufgebrochen

Ein vor einem Wohnhaus in der Kastellstraße geparkter Pkw VW Passat wurde in der Nacht zum Sonntag aufgebrochen. Aus dem Fahrzeug wurde eine Geldbörse entwendet, welche dort abgelegt war. Hinweise hierzu nimmt die Polizei Schorndorf unter Tel. 07181/2040 entgegen.

Winnenden: Einbruch

Einbrecher drangen übers Wochenende in einen Betrieb in der Hohreuschstraße ein. Den Feststellungen zufolge wurde ein in einem Büro vorgefundener Tresor gewaltsam geöffnet und daraus Bargeld entwendet. Hinweise zur Tat bittet die Polizei Winnenden unter Tel. 07195/6940.

Winnenden: Rennrad entwendet

Ein Fahrradfahrer stellte am Sonntagmittag gegen 15 Uhr sein Rennrad der Marke Carver an den Fahrradabstellplätzen bei der Kunst- und Musikschule in der Schloßstraße ab und sicherte es mit einem Spiralschloss gegen Diebstahl. Bei seiner Rückkehr gegen 16 Uhr stellte er das Fehlen seines ca. 1700 Euro teuren Rades fest. Hinweise auf den Verbleib des schwarz-grünen Rennrades des Typs Evolutin Carbon 120 nimmt die Polizei in Winnenden unter Tel. 07195/6940 entgegen.

Weinstadt-Endersbach: Einbruchsversuch

Einbrecher drangen in der Nacht zum Montag in ein Bekleidungsgeschäft in der Großheppacher Straße ein. Dort versuchten sie vermutlich zielgerichtet einen Tresor zu entwenden. Nachdem eine Alarmanlage ausgelöst worden war, flüchteten die Diebe. Sollten Passanten zur Tatzeit gegen 3.15 Uhr im Umfeld der Großheppacherstraße verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden diese gebeten, sich bei der Polizei in Waiblingen unter Tel. 07151/950422 zu melden.

Waiblingen: Unfallflucht

Ein unbekannter Autofahrer beschädigte ein auf dem Parkplatz beim Waldfreibad Bittenfeld geparktes Auto beim Ein- oder Ausparken. Nach dem Unfall, der sich am Sonntag zwischen 11 Uhr und 16.30 Uhr ereignete, flüchtete der Verursacher. Er hinterließ an dem geparkten Pkw Ford Fiesta einen Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro. Hinweise auf den Verursacher, der möglicherweise den Unfall mit einem grünen Fahrzeug verursachte, nimmt die Polizei in Waiblingen unter Tel. 07151/950422 entgegen.

Waiblingen: Aufgefahren

7000 Euro Sachschaden verursachte am Sonntag gegen 19 Uhr ein 20-jähriger Passat-Fahrer bei einem Auffahrunfall. Er erkannte in der Neustädter Straße infolge Unachtsamkeit zu spät das verkehrsbedingte Halten vorausfahrender Autos. Sie krachte auf das Heck eines VW Polo und schob diesen noch auf einen Audi A4 auf. Die Insassen hatten Glück und blieben bei der Karambolage unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: