Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Aalen

Rems-Murr-Kreis: (ots) - Backnang: 40-Jähriger wegen Vergewaltigung in Haft

Eine 18-jährige Frau verabredete sich am letzten Samstag mit einem Freund. Es war zwischen ihnen abgesprochen, dass die junge Frau nach einem gemeinsamen Partybesuch bei dem 40-jährigen Bekannten in dessen Wohnung in Backnang übernachtet. Hierbei soll der Tatverdächtige seine Bekannte vergewaltigt und dabei auch ins Gesicht geschlagen haben. Auf Grund des schweren Tatvorwurfs erwirkte die Staatsanwaltschaft Stuttgart einen Haftbefehl sowie einen Beschluss zur Durchsuchung der Wohnung. Bei der Vollstreckung der Maßnahme am Donnerstagvormittag konnte auch relevantes Beweismaterial in der Wohnung des Tatverdächtigen sichergestellt werden. Der Tatverdächtige wurde noch am selben Tag dem Haftrichter vorgeführt. Dieser setzte den Haftbefehl gegen den bereits in Erscheinung getretenen 40-Jährigen wegen Fluchtgefahr in Vollzug, so dass der Tatverdächtige noch am Donnerstag in eine Justizvollzugsanstalt eingewiesen wurde. Die weiteren Ermittlungen hierzu dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: