Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Einbrüche und Unfälle

Aalen (ots) - Neresheim: Leergut entwendet

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag drangen Einbrecher in das verschlossene Leergutlager eines Lebensmitteldiscounters in der Heidenheimer Straße ein und entwendeten dort 51 Kisten Leergut und eine Kiste Spezi. Der Wert des Diebesgutes wird auf rund 200 Euro geschätzt. Hinweise bitte an den Polizeiposten Neresheim, Tel.: 07326/919000.

Aalen: 68-Jährige bestohlen

Eine 68-Jährige wurde am Mittwochvormittag das Opfer eines dreisten Diebstahls. Gegen 10.45 Uhr hielt sich die Frau in einem Lebensmitteldiscounter in der Gartenstraße auf. Dort wurde ihr von einem Unbekannten der Geldbeutel entwendet, den die Frau in ihrer Handtasche aufbewahrt hatte. Die Handtasche hatte sie an den Einkaufswagen gehängt. Der Täter erbeutete außer rund 100 Euro Bargeld auch diverse persönliche Papiere der 48-Jährigen. Hinweise auf den Täter nimmt das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240 entgegen.

Ellwangen: Aufgefahren - 5000 Euro Sachschaden

Verkehrsbedingt musste eine 38-Jährige ihren Pkw Audi am Donnerstagmorgen an der Einmündung Haller Straße / Erfurter Straße anhalten. Dies erkannte der nachfolgende 37 Jahre alte Fahrer eines Pkw Seat zu spät und fuhr auf. Bei dem Unfall kurz vor 8 Uhr blieben beide Fahrzeuglenker unverletzt; der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 5000 Euro.

Bopfingen: Von der Fahrbahn abgekommen

Auf rund 4000 Euro beläuft sich der Sachschaden, den ein 20 Jahre alter Autofahrer am späten Mittwochnachmittag verursachte. Gegen 17.45 Uhr kam er auf der Landesstraße 1080 zwischen Unterriffingen und Dorfmerkingen mit seinem Pkw Audi nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr ein dort aufgestelltes Verkehrszeichen.

Schwäbisch Gmünd: Einbruch

Zwischen Mittwochabend 18 Uhr und Donnerstagmorgen 8 Uhr drangen Unbekannte in den Büroraum einer Firma in der Schwerzerallee ein. Im Gebäude durchsuchten die Täter sämtliche Räumlichkeiten und brachen verschlossene Schränke auf. Die Eindringlinge entwendeten drei Laptops und Bargeld. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1500 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter der Tel.-Nr. 07171/3580 entgegen.

Lorch: 22-Jährige bei Verkehrsunfall verletzt

Nach einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagmorgen gegen 10.40 Uhr ereignete, musste eine 22-jährige Autofahrerin ins Krankenhaus eingeliefert werden. Zur Unfallzeit befuhr die junge Frau mit ihrem Fahrzeug die B 29 zwischen Lorch und Schwäbisch Gmünd. Vor ihr fuhren zwei Lkw. Um diese zu überholen, wechselte die 22-Jährige auf den linken Fahrstreifen. Zeitgleich setzte auch der hintere Lkw zum Überholen an. Um eine Kollision zu verhindern, leitete die 22-Jährige eine Vollbremsung ein und wich mit ihrem Fahrzeug nach links aus. Dabei fuhr sie gegen die Leitplanke, wurde hier abgewiesen wodurch der Pkw auf der rechten Fahrspur zum Stehen kam. Der Lkw fuhr ohne anzuhalten weiter. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Am Fahrzeug der 22-Jährigen entstand wirtschaftlicher Totalschaden von rund 8000 Euro; der Sachschaden an der Leitplanke wird auf ca. 1000 Euro beziffert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: