Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Sechs Verletzte bei zwei Unfällen und einer Auseinandersetzung

Aalen (ots) - Waiblingen: Zwei Leichtverletzte nach Unfall

Zwei Leichtverletzte sowie zwei nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge sind die Folgen eines Unfalls, der sich am Mittwochabend auf der Westumfahrung ereignete. Eine 61 Jahre alte Fahrerin eines Toyotas wollte gegen 18.40 Uhr von der Westumfahrung nach links in die Remstalstraße Richtung Schmiden einfahren. Dabei hielt sie an der Einmündung an, ließ ihren Pkw aber etwa anderthalb Meter auf die Gegenfahrspur rollen. Dort kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden VW, der von einer 42-Jährigen gelenkt wurde. Beide Damen wurden bei dem Unfall leichtverletzt. Während die Verursacherin vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert wurde, sucht die Geschädigte selbständig ärztliche Hilfe auf. Beide Pkws waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden von einigen tausend Euro.

Aspach: Auseinandersetzung in Asylunterkunft

Rettungsdienst und Polizei wurden am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr zur Asylunterkunft in die Hermann-Schadt-Straße gerufen. Dort wurde ein 29 Jahre alter Bewohner, der derzeit auf Krücken gehen muss, aus bislang unbekannten Gründen von einem 24-jährigen Bewohner attackiert und geschlagen. Mehrere Mitbewohner eilten dem wehrlosen Geschädigten zu Hilfe und trennten den Schläger von dem 29-Jährigen. Dieser zog sich durch den Angriff zumindest leichte Verletzungen zu. Auch der Schläger klagte im Nachgang über Schmerzen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Allmersbach: Gas mit Bremse verwechselt

Auf dem Parkplatz eines Discounters in der Backnanger Straße verwechselte am Mittwochvormittag eine 86-jährige Subaru-Fahrerin das Gas mit der Bremse und stieß in der Folge gegen eine Hauswand des Marktes. Dabei zog sich sowohl die Frau selbst als auch ihr 90-jähriger Ehemann und Beifahrer gegen 10 Uhr schwere Verletzungen zu. Beide wurden durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. An dem Subaru entstand Totalschaden in Höhe von etwa 7000 Euro. Der Schaden an der Hauswand wird vorläufig auf rund 10000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: