Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Einbrüche in Einkaufsmarkt und Café; Traktor nahezu ausgeschlachtet; Unfall mit Gegenverkehr; weitere Unfälle

Ostalbkreis (ots) - Spraitbach: Unfall mit Gegenverkehr

Auf der Bundesstraße 298 stießen am Dienstagmittag zwei Pkw zusammen. Deren beide Fahrerinnen wurden durch den Rettungsdienst mit Verletzungen in die Stauferklinik eingeliefert. Die 77 Jahre alte Fahrerin eines Pkw Nissans war von Spraitbach in Richtung Mutlangen unterwegs, als sie gegen 13.20 Uhr in einer leichten Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn kam. Dort prallte sie mit einem entgegen kommenden Pkw BMW zusammen, der von einer 45 Fahrerin gelenkt wurde. Durch die Fahrzeuge war die Bundesstraße blockiert, weshalb die Polizei in Spraitbach und im Leintal/Amandusmühle den Verkehr über Durlangen ableitete. Der Schaden an den Fahrzeugen wurde auf zusammen etwa 25.000 Euro geschätzt. Die Strecke ist mit Stand 15.45 Uhr noch gesperrt.

Aalen: Einbruch in Einkaufsmarkt

Aus einem Einkaufsmarkt an der Gartenstraße wurden rund 200 Schachteln Zigaretten entwendet und ein Sachschaden von etwa 1500 Euro angerichtet. Der Zeitraum für den Einbruch kann derzeit auf die Zeit zwischen Samstagabend, ab 20 Uhr und Montagmorgen, gegen neun Uhr eingegrenzt werden. Wer in dieser Zeit rund um den Markt und auf dem dortigen Parkplatz Personen oder auffällige Fahrzeuge beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizei in Aalen, Telefon 07361/5240 zu melden.

Aalen: Einbruch in Café

Durch Gewalteinwirkung auf die Schiebetüre gelangte ein Einbrecher in der Nacht von Montag auf Dienstag in die Räumlichkeiten eines Cafés am Spritzenhausplatz. Im Bereich der Verkaufstheke wurde die integrierte Kassenschublade herausgerissen und samt etwas Wechselgeld entwendet. An Schiebetüre und der Kasse entstand ein Gesamtschaden von ca. 4000 Euro. Auch hierzu nimmt die Polizei in Aalen unter Telefon 07361/5240 Zeugenhinweise und Beobachtungen entgegen.

Lauchheim: Traktor durch Diebe nahezu ausgeschlachtet

Von einem Traktor der Marke New Holland, der in einer offenen Halle des ehemaligen Bundeswehr-Munitionsdepots zwischen Röttingen und Hülen abgestellt war, wurden die vier Felgen mit neuwertigen speziellen Fortschutzreifen abgeschraubt und entwendet. Außerdem wurde eine Funk-Seilwinde der Marke Ritter mit Bergstützen, zwei Werkzeugkästen mit diversen Werkzeugen sowie das hintere Zugmaul und der Oberlenker abgebaut und mitgenommen. Der Gesamtwert des Diebesgutes wird auf etwa 14.000 Euro geschätzt. Der Zeitraum, in dem der Diebstahl sattgefunden hat, kann derzeit auf die Zeit zwischen Montag, 14 Uhr und Dienstag, 7.30 Uhr eingegrenzt werden. Die Polizei in Westhausen nimmt Hinweise zum Diebstahl und zum Verbleib der Beute unter Telefon 07363/919040 entgegen.

Ellwangen: Unfallflucht

Auf einem Kundenparkplatz in der Straße An der Jagst wurde am Dienstagvormittag ein dort zwischen 11 Uhr und 11.30 Uhr geparkter Pkw Daimler Benz von einem unfallflüchtigen Fahrzeuglenker, vermutlich beim Rückwärtsfahren beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtete und ließ dem Mercedes-Besitzer einen Schaden von ca. 1000 Euro zurück.

Waldstetten: Diebstahl aus Pkw

Aus einem unverschlossenen Pkw, der in der Stuifenstraße abgestellt war, wurde am Montag, gegen 17 Uhr, die schwarze Geldbörse mit Bargeld und zwei EC-Karten entwendet. Die Polizei nimmt dazu unter Telefon 07176/42454 entsprechende Beobachtungen entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Unfall im Stau nach Unfall

Als der Stau nach dem Unfall am Montagmorgen bei Lorch-Waldhausen die Strecke zwischen Lorch-Ost und Schwäbisch Gmünd-West erreicht hatte, war die 44-jährige Fahrerin eines Pkw BMW die letzte, die noch schadlos anhielt. Dem ihr nachfolgenden 47-jährigen Fahrer eines weiteren Pkw BMW gelang dies nicht mehr. Er fuhr auf die vor ihm langsamer werdende Fahrerin auf und richtete dabei einen Sachschaden von etwa 6000 Euro an. Die 44-jährige Beifahrerin im vorausfahrenden Pkw zog sich wohl ein HWS zu. Sie wollte sich anschließend selbständig zum Arzt begeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: