Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Fellbach: Neun Fahrzeuge in Kappelbergtunnel-Unfall verwickelt

Rems-Murr-Kreis (ots) - Im Kappelbergtunnel stießen am Donnerstagnachmittag mehrere Fahrzeuge zusammen, dadurch wurde der Verkehr auf der Bundesstraße 14 in Richtung Stuttgart komplett blockiert. Bei hohem Verkehrsaufkommen entwickelte sich sofort ein Rückstau, der schnell zunahm und sich bis auf den B14/B29 Verteiler auswirkte. In einer der ersten Maßnahmen wurde der an der Ausfahrt Fellbach Süd ankommende Verkehr ausgeleitet, was aber zu Folgestaus auf der Umleitungsstrecke führte.

Gegen 16.20 Uhr kam es im Tunnel zu einem Auffahrunfall mit zunächst vier beteiligten Fahrzeugen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei setzte dann wohl die Fahrerin des letzten aufgefahrenen Fahrzeugs die Ursache für den nächsten Auffahrblock, weil sie aus ihrem Fahrzeug ausstieg und es dabei nicht ausreichend sicherte. Das Fahrzeug rollte nun ohne Fahrer zurück, worauf der nächste ankommende Fahrer mit einer starken Bremsung reagierte. Dadurch fuhren in der Folge weitere fünf Fahrzeuge aufeinander. Anschließend wurden durch den alarmierten Rettungsdienst drei Insassen der neun Unfallfahrzeuge wegen wohl eher leichten Verletzungen versorgt, darunter zwei Kinder.

Für die Abräumung der Unfallstelle werden fünf Abschleppfahrzeuge benötigt, die derzeit (Stand 17.20 Uhr) noch nicht alle eingetroffen sind. Bei der Polizei herrscht derzeit Zuversicht, dass nach deren Eintreffen zügig mit einer Freigabe des Verkehrs gerechnet werden kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: