Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis. brennende Strohballen, Diebstähle, Sachbeschädigungen, Einbruch, Auseinandersetzng in Asylunterkunft, Unfälle

Aalen (ots) - Fellbach: Strohballen angezündet

Ein Unbekannter zündete am frühen Mittwochmorgen vier Strohballen an, die aufgestapelt an der Landesstraße 1197 auf dem Schmidener Feld gelagert waren. Die Fellbacher Wehr rückte gegen 4.20 Uhr mit drei Fahrzeugen und 20 Mann aus und löschte das Feuer. Hinweise auf den Verursacher liegen bislang nicht vor.

Fellbach: Frontscheibe beschädigt

Mehrere hundert Euro Sachschaden verursachte ein Unbekannter, indem er am Mittwochmorgen zwischen 0.40 Uhr und 1.20 Uhr die Frontscheibe eines Fiats einschlug. Der Pkw stand im genannten Zeitraum im Elsterweg. Hinweise nimmt das Polizeirevier Fellbach unter Telefon 0711/57720 entgegen.

Fellbach: Unfallflucht rasch geklärt

Aufgrund eines Zeugenhinweises konnte am Dienstagnachmittag eine Unfallflucht rasch geklärt werden. Gegen 17.15 Uhr parkte eine 73-Jährige mit ihrem BMW in der Beskidenstraße aus und stieß dabei gegen einen Peugeot. Danach entfernte sich die Frau unerlaubt, wurde aber von Zeugen beobachtet. Der von ihr verursachte Sachschaden beläuft sich auf etwa 1500 Euro.

Schorndorf: Fahrraddiebstahl

Ein Fahrraddieb entwendete am Montag zwischen 18 Uhr und 21 Uhr ein im Mozartweg angeschlossenes blau/weißes Mountainbike des Herstellers Cube, Modell Aim SL 29 im Wert von etwa 450 Euro. Hinweise auf den Dieb bzw. Verbleib des Rades nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter Telefon 07181/2040 entgegen.

Winterbach: Versuchter Einbruch in Tennisheim

Ein Einbrecher versuchte zwischen Montagabend und Dienstagnachmittag in die Gaststätte des Tennisheims am Rotenberg einzudringen. Der Unbekannte scheiterte aber an seinen Versuchen, die beiden Eingangstüren aufzuhebeln, sodass er von seinem Vorhaben abließ. Der Sachschaden an den Türen wird auf etwa 500 Euro beziffert.

Winterbach: Von der Fahrbahn abgekommen

Eine 32-jährige befuhr am Montag kurz vor 15 Uhr mit ihrem Golf die Landesstraße 1150 von Engelberg in Richtung Winterbach. Dabei kam sie im Bereich einer längeren Geraden nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr ein Verkehrszeichen und kam schließlich an der Böschung in dichten Sträuchern abseits der Fahrbahn zum Stehen. An ihrem Golf entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 5000 Euro. Die Frau wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Schorndorf: Unfallflucht-Hinweise gesucht

Am Dienstag beschädigte zwischen 6 Uhr und 13.30 Uhr ein unbekannter Fahrzeuglenker einen Audi A4, der in der Bismarckstraße abgestellt war. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt und hinterließ mehrere hundert Euro Sachschaden. Das Polizeirevier Schorndorf erbittet unter Telefon 07181/2040 um Zeugenhinweise.

Winnenden: Diebstahl aus Kfz

Ein unbekannter Dieb entwendete an Dienstagnachmittag zwischen 14.50 Uhr und 15.30 Uhr aus einem roten Pkw Mini eine Kunstleder-Geldtasche mit einem größeren Bargeldbetrag. Die Besitzerin parkte im genannten Zeitraum sowohl in der Marie-Huzel-Straße als auch in der Palmerstraße und ließ dabei den Pkw jeweils kurzzeitig unverschlossen zurück. Hinweise auf den Dieb nimmt das Polizeirevier Winnenden unter Telefon 07195/6940 entgegen.

Leutenbach: Auffahrunfall

Ein 36-jähriger Toyota-Lenker befuhr am Dienstag die Landesstraße 1127 von Weiler zum Stein kommend in Richtung Winnenden. Dabei erkannte er gegen 17.15 Uhr zu spät, dass ein vor ihm fahrender 25-jähriger mit seinem Audi abbremste, um nach links abzubiegen. Der 36-Jährige fuhr auf und verursachte dadurch Sachschaden von etwa 2500 Euro.

Weinstadt: Vorfahrt missachtet

Leichte Verletzungen zog sich ein 40 Jahre alter Radfahrer bei einem Unfall zu, der sich am Dienstag in der Lützestraße ereignete. Ein 68-jähriger Citroen-Fahrer fuhr gegen 18.15 Uhr von der Bachstraße in die Lützestraße ein und missachtete dabei die Vorfahrt des heranfahrenden Fahrradfahrers. Durch den Zusammenstoß stürzte der Radler und zog sich die Verletzungen zu. Der Sachschaden beläuft sich auf einige hundert Euro.

Korb: Körperverletzungen in Asylunterkunft

Am Dienstagabend kam es gegen 20.15 Uhr in der Asylunterkunft in der Brucknerstraße zum handfesten Streit zwischen einem 31-jährigen Gambier sowie einem 19-jährigen Algerier. Dabei schlug der Gambier dem Algerier mit der Faust ins Gesicht, woraufhin der Algerier den Gambier mit Reizgas ansprühte. Dadurch erlitten weitere namentlich noch unbekannte Bewohner Augenreizungen. Beide Streithähne erwarten nun entsprechende Strafanzeigen.

Waiblingen: Zahlreiche Fahrzeuge zerkratzt

Im Zeitraum zwischen letzten Donnerstag und Sonntag zerkratzten Unbekannte bislang 14 bekannte Fahrzeuge, die in der Bangertstraße abgestellt waren, an den rechten Fahrzeugseiten. Sie verursachten dadurch Sachschaden von mehreren tausend Euro. Hinweise bezüglich eventuell dort aufgefallener Personen nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950422 entgegen.

Korb: Vorfahrt missachtet

An der Einmündung der Blumenstraße in die Waiblinger Straße ereignete sich am Dienstagnachmittag ein Unfall, bei dem rund 8500 Euro Sachschaden entstanden. Gegen 15.15 Uhr rollte eine 39-jährige mit ihrem Fiat ein Stück in die Waiblinger Straße hinein, sodass eine von links kommende und vorfahrtsberechtigte 50-jährige Golf-Fahrerin gegen den Fiat stieß. Durch den Aufprall wurde der Golf abgewiesen und prallte gegen einen Mercedes einer 29-Jährigen, die auf der anderen Fahrbahnseite stand. Alle drei Beteiligten blieben unverletzt.

Weinstadt: Unfallflucht auf B29

Ein bislang unbekanntes ausländisches Wohnwagengespann geriet am Dienstag gegen 14.45 Uhr auf der B29 kurz vor der Anschlussstelle Grunbach in Fahrtrichtung Aalen ins Schlingern. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste ein 51 Jahre alter Lkw-Lenker nach rechts ausweichen, touchierte dabei aber die dortigen Schutzplanken. Es entstand Sachschaden von rund 6000 Euro. Das Polizeirevier Waiblingen bittet unter Telefon 07151/950422 um weitere Hinweise auf das Wohnwagengespann, das seine Fahrt fortsetzte.

Korb: Unfallflucht

Ein unbekannter Verursacher streifte am Dienstag zwischen 9 Uhr und 9.30 Uhr bei der Vorbeifahrt an einem Taxenstand in der Seestraße ein dort stehendes Mercedes-E-Klasse-Taxi. Der Verursacher fuhr einfach weiter und hinterließ rund 500 Euro Sachschaden.

Korb: Aufgefahren

Eine 58-jährige Mercedes-Fahrerin verließ am Dienstag gegen 16.45 Uhr die B14 an der Anschlussstelle Waiblingen-Nord. An der Einmündung zur Waiblinger Straße fuhr sie aus Unachtsamkeit auf den Renault einer dort wartenden 31-Jährigen auf. Es entstand Sachschaden von etwa 3000 Euro.

Waiblingen: Auffahrunfall

Eine 65-jährige Mercedes-Fahrerin musste in der Schorndorfer Straße auf Höhe des Freibades am Dienstagmittag verkehrsbedingt anhalten. Dies erkannte eine nachfolgende 64-jährige Opel-Fahrerin zu spät und fuhr gegen 12 Uhr auf. 3000 Euro sind auch bei diesem Unfall die Schadensbilanz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: