Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Diebstahl, Arbeitsunfall, Verkehrsunfälle

Ostalbkreis (ots) - Essingen: Auffahrunfall

Vor der Ampel, auf Höhe der Abzweigung nach Essingen ereignete sich am Dienstagmittag ein Auffahrunfall. Der 45-jährige Fahrer eines Sattelzuges, der in Richtung Schwäbisch Gmünd unterwegs war, fuhr dort auf einen vor der Ampel wartenden Pkw Mazda auf, der durch den Aufprall auf einen Audi vor ihm geschoben wurde. Die beiden 23 und 54 Jahre alten Fahrer der Pkw gaben an der Unfallstelle an, leicht verletzt worden zu sein, benötigten beide aber keine Erstversorgung an der Unfallstelle, sondern wollten selbst einen Arzt aufsuchen. Der Schaden an den Fahrzeugen wurde auf zusammen etwa 17.000 Euro geschätzt. Da der Unfallverursacher keinen Wohnsitz im Inland hat, wurde bei ihm zur Sicherung des Strafverfahrens eine Sicherheitsleistung von 1000 Euro erhoben. Hinter den Unfallfahrzeugen kam es aufgrund des obligatorisch dichten Verkehrs auf diesem Straßenabschnitt zu Stauungen, die erst aufgelöst wurden, als der Sattelzug ins Industriegebiet abfuhr, was aufgrund seiner durch den Unfall verrutschten Ladung erst nach einiger Zeit möglich war.

Essingen: Unfall beim Fahrstreifenwechsel

Am Dienstagabend befuhren zwei Fahrzeuglenker hintereinander die B 29 von Aalen in Richtung Mögglingen. Um in Richtung Forst abzubiegen, fuhr der Ford-Lenker nach rechts auf den Abbiegestreifen. Als er auf Höhe des vorausfahrenden Daimler-Lenkers war, zog dieser gegen 22 Uhr ebenfalls nach rechts auf den Abbiegestreifen. Beim folgenden Zusammenstoß entstand Sachschaden von ca. 7000 Euro.

Aalen: Diebstahl von Trekkingrad

Ein Trekkingrad der Marke Bulls Cross Feyer Disc, wurde am Dienstag entwendet. Das Rad war zwischen 18.30 Uhr und 19.30 Uhr, an einer Metallsäule gesichert, vor der Sporthalle des THG, in der Friedrichstraße abgestellt. Der Wert des Rades beläuft sich auf ca. 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Aalen, Telefon 07361/5240.

Aalen: Unfallflucht

Auf einem Kundenparkplatz in der Daimlerstraße wurde am Dienstag, zwischen 16.45 Uhr und 17.30 Uhr, ein geparkter Pkw Hyundai beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtete und ließ einen Schaden von ca. 600 Euro zurück. Hinweise bitte an die Polizei in Aalen, Telefon 07361/5240.

Aalen-Unterkochen: Aufgefahren

Zu einem Auffahrunfall kam es am Dienstag, als eine 65-jährige Daimler-Fahrerin auf der Heidenheimer Straße gegen 17.40 Uhr auf den verkehrsbedingt vor ihr stehenden Pkw Renault eines 24-jährigen Fahrers auffuhr.

Lauchheim: Parkplatzunfall

Eine 22-jährige Pkw-Fahrerin fuhr am Dienstag auf einem Kundenparkplatz in der Hauptstraße rückwärts aus einer Parkbucht und beschädigte gegen 17.40 Uhr dabei den Pkw eines 53-Jährigen. Rund 5000 Euro Sachschaden entstand dabei.

Aalen: Vorfahrt missachtet

Am Dienstagnachmittag bog ein 49-jähriger VW-Fahrer von der Oesterleinstraße nach links in die Heinrich-Rieger Straße ab. Dabei missachtete er gegen 14.45 Uhr die Vorfahrt einer von rechts kommenden 23-jährigen Toyota-Fahrerin, die nach links in die Oesterleinstraße einbiegen wollte. Durch den Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von ca. 6000 Euro.

Bopfingen-Kerkingen: Arbeitsunfall

In einer Firma in der Schneidheimer Straße geriet ein 52-jähriger Mann am Dienstagabend, gegen 21 Uhr bei Reinigungsarbeiten an einer Maschine mit einem Finger in die laufende Maschine. Er musste im Ostalbklinikum ärztlich versorgt werden.

Schwäbisch Gmünd: Wildunfall

Am Mittwochmorgen wurde auf der Landesstraße 1159 kurz vor Ortsbeginn Straßdorf gegen 2.10 Uhr ein Reh von dem Pkw eines 30-jährigen Fahrzeuglenkers erfasst. Das Tier flüchtete nach dem Anprall und ließ am Fahrzeug einen Schaden von ca. 3000 Euro zurück.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: