Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Wolpertshausen: Unfall beim Überholversuch am Mittwochmorgen

LK Schwäbisch Hall (ots) - Auf der Landesstraße 1042 stießen am Mittwochmorgen zwei Pkw zusammen, einer der beiden Fahrer zog sich Verletzungen zu, zu deren Behandlung er ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Der Unfallverursacher war in einem Pkw Mazda von Obersteinach in Richtung Hörlebach unterwegs und wollte gegen 6.15 Uhr, kurz vor Hörlebach, einen vorausfahrenden Lieferwagen überholen. Als er zum Überholen ausscherte, erkannte er, dass Gegenverkehr kam und brach den Überholvorgang ab. Beim Bremsen und Gegenlenken geriet sein Mazda ins Rutschen und brach in Richtung Gegenfahrspur aus. Der entgegenkommende 45 Jahre alte Fahrer eines Pkw Opels erkannte die Gefahr und wich nach rechts aus. Im Grünstreifen neben der Straße stießen die beiden Pkw seitlich versetzt, frontal aufeinander. Der 56-jährige Fahrer des Mazdas wurde verletzt und durch die Besatzung eines Rettungswagens und einen Notarzt an der Unfallstelle erstversorgt, er wurde anschließend ins Diakoniekrankenhaus nach Schwäbisch Hall eingeliefert. Da in einer Erstmeldung bei der Rettungsleitstelle gemeldet wurde, dass in einem der Unfallfahrzeuge eine Person eingeklemmt sei, fuhr auch die Feuerwehr aus Wolpertshausen an. Die 19 an die Unfallstelle geeilten Wehrmänner mussten jedoch nicht zur Rettung eingreifen. Der Schaden an den Unfallfahrzeugen wurde auf etwa 6000 Euro geschätzt. Die Straße war nach dem Unfall kurz voll gesperrt und konnte anschließend halbseitig für den Verkehr freigegeben werden. Es kam zu keinen nennenswerten Behinderungen.

Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls. Insbesondere wird der Fahrer eines Transporters in Sprintergröße, der von Hörlebach in Richtung Obersteinach unterwegs war, gebeten sich zu melden. Dieses Fahrzeug sollte überholt werden, der Fahrer hat diesen Vorgang hinter ihm vermutlich gar nicht bemerkt. Auch andere Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei in Kirchberg unter Telefon 07904/94260 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: