Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Böbingen: zwei Verletzte bei Unfall auf der B 29

Ostalbkreis (ots) - Zwei Pkw-Insassen wurden am Freitagnachmittag verletzt, als sie auf Höhe Böbingen, auf der Strecke Schwäbisch Gmünd - Aalen in den Gegenverkehr gerieten. Der 72-jährige Fahrer einer Daimler Benz A-Klasse kam gegen 13.30 Uhr auf Höhe des westlichen Ortsbeginns von Böbingen auf die Gegenfahrbahn, wo er seitlich versetzt, frontal gegen das Zugfahrzeug eines entgegenkommenden Lastzuges prallte. Beide Fahrzeuge wurden durch den Aufprall jeweils nach rechts abgewiesen und von den Leitplanken aufgefangen. Durch die anschließend liegen gebliebenen Fahrzeuge war die Straße in beide Richtungen blockiert. Der 26-Tonnen-Lastzug war mit seinem 22-jährigen Fahrer ohne Ladung unterwegs. Der Fahrer des Pkw und seine Beifahrerin wurden vom Rettungsdienst mit vermutlich schweren Verletzungen in die Stauferklinik eingeliefert, der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Der Schaden, der an den beiden Fahrzeugen und den Leitplanken entstand, wird auf zusammen etwa 50.000 Euro geschätzt. Der Verkehr wurde vor und nach der Unfallstelle von der Bundesstraße abgeleitet und durch Böbingen geführt. In beide Richtungen staute sich der Verkehr erheblich. Mit Stand 15.20 Uhr ist die Straße noch gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: