Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Unfälle

Aalen (ots) - Auenwald: Unfall im Begegnungsverkehr

Ein 16 Jahre alter Zweiradfahrer fuhr am Freitagmorgen gegen 7:15 Uhr Im Stockrain trotz Gegenverkehrs an einem am Fahrbahnrand parkenden PKW vorbei. Dabei streifte er mit seiner KTM den entgegenkommenden VW einer 32-Jährigen. Es entstand Sachschaden von etwa 2500 Euro.

Fellbach: Parkrempler

Beim Einparken in der Wilhelmstraße beschädigte ein 48-jähriger VW Fahrer am Freitagvormittag einen am rechten Fahrbahnrand parkenden Golf. Dadurch verursachte er Sachschaden von etwa 3500 Euro.

Fellbach: Unfallflucht

Ein bislang unbekannter Lkw-Fahrer beschädigte im Zeitraum zwischen Mittwoch, 15:00 Uhr und Freitag, 6:30 Uhr einen in der Schulstraße abgestellten PKW Mini. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt und hinterließ Sachschaden von rund tausend Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Fellbach unter Tel. 0711/57720 entgegen.

Fellbach: Unfallflucht nach Vorfahrtsmissachtung

Ein 52 Jahre alter Yamaha-Fahrer befuhr am Freitagmorgen gegen 6:00 Uhr die Ringstraße. Dabei nahm ihm an der Einmündung zur Ohmstraße ein wartepflichtiger dunkler Smart die Vorfahrt. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der Motorradfahrer eine Vollbremsung durchführen. Dabei kam der 52-Jährige zu Sturz und zog sich leichte Verletzungen zu. An seinem Motorrad entstand Sachschaden von etwa 2000 Euro. Hinweise auf den dunklen Smart nimmt das Polizeirevier Fellbach unter Tel. 0711/57720 entgegen.

Schorndorf: Radfahrer bei Unfall verletzt

Ein 45 Jahre alter Rennradfahrer musste am Freitagmorgen nach einem Unfall in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Eine 50 Jahre alte Fahrerin eines Chevrolets bog gegen 7:30 Uhr von der Waiblinger Straße nach links in den Parkplatz eines Discounters ab. Dabei übersah sie aufgrund der tiefstehenden Sonne den entgegenkommenden 45-jährigen, der durch den Zusammenstoß stürzte und sich zumindest leichte Verletzungen zuzog. Er wurde vom Rettungsdienst vor Ort erstversorgt. Es entstand Sachschaden von mehr als 2000 Euro.

Berglen: Von der Fahrbahn abgekommen

Ein 20 Jahre alter Fahrer eines Peugeots war am Freitagmorgen gegen 7:30 Uhr auf der Kreisstraße 1872 zwischen Birkenweißbuch und Steinach unterwegs. Dabei kam er aufgrund eines Fahrfehlers und kurzzeitiger Kreislaufprobleme nach links von der Fahrbahn ab, fuhr etwa 50 Meter den Grünstreifen an der Böschung entlang, ehe es ihm gelang, wieder auf die Fahrbahn zurück zu steuern. An seinen PKW entstand Sachschaden von etwa 2500 Euro. Der junge Mann zog sich bei dem Unfall Prellungen zu.

Kernen-Stetten: Unfallflucht

Am Freitagmorgen streifte ein unbekannter Fahrzeuglenker zwischen 8:30 Uhr und 10:00 Uhr einen in der Gartenstraße am Fahrbahnrand parkenden Toyota am linken Außenspiegel. Der Verursacher setzte seine Fahrt unerlaubt fort und hinterließ Sachschaden von etwa 200 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950422 entgegen.

Schorndorf: Mit plattem Reifen gegen parkende Fahrzeuge

Etwa 12.000 Euro Sachschaden verursachte eine 81 Jahre alte PKW-Lenkerin bei einem Unfall am Freitagmittag. Sie fuhr gegen 13:20 Uhr von der Lange Straße nach rechts in die Werderstraße in Richtung Burgstraße ein und touchierte dabei den Randstein. Sie zog sich dadurch an ihrem Toyota einen Platten zu und stieß nach etwa 50 Metern gegen einen parkenden Audi sowie einen parkenden Smart. Sowohl ihr Toyota als auch der Audi waren hiernach nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Seniorin blieb unverletzt.

Fellbach: Zwei Leichtverletzte nach Auffahrunfall

Ein 19 Jahre alter Fahrer eines Renault Twingos befuhr am Freitagmittag gegen 13:30 Uhr die Höhenstraße in Richtung Ludwigsburg. An der Einmündung zur Tournonstraße fuhr er auf einen vor ihm befindlichen Audi A4 eines 47-Jährigen auf. Durch die Wucht wurde der Audi noch auf einen davor befindlichen Peugeot aufgeschoben, der von einem 58-Jährigen gelenkt wurde. Sowohl der Verursacher als auch der Audi-Fahrer zogen sich durch den Unfall leichte Verletzungen zu. Ihre beiden PKWs waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand Sachschaden von knapp 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: