Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis:Kind und Jugendlicher bei Unfällen verletzt, Überfallversuch, Unfallflucht

Aalen (ots) - Fellbach: Kind bei Unfall verletzt

Am Montagabend ereignete sich in der Hintere Straße ein Unfall, bei dem ein fünfjähriger Junge verletzt wurde. Der Bub rannte gegen 18:45 Uhr plötzlich hinter einen am Fahrbahnrand parkenden Lieferwagen hervor, über die Fahrbahn und dabei gegen einen heranfahrenden VW-Bus, der von einer 76-Jährigen gelenkt wurde. Der Junge zog sich durch den Aufprall zumindest leichte Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert, wo er zur Beobachtung stationär aufgenommen wurde. An den VW Bus entstand, wenn überhaupt, lediglich geringer Sachschaden.

Kernen im Remstal: Untauglicher Überfallversuch

Ein 23 Jahre alter Mann betrat am Freitag gegen 17 Uhr eine Bankfiliale in der Stettener Klosterstraße und versuchte diese zu überfallen. Die Filiale hatte zu diesem Zeitpunkt jedoch bereits geschlossen. Der Mann zeigte dennoch ein mitgeführtes Küchenmesser durch eine gesicherte Glasscheibe einem Mitarbeiter vor und forderte Bargeld. Da sich keine Kunden im Vorraum der Bank befanden, schloss ein Verantwortlicher den Vorraum ab, sodass der Räuber eingeschlossen war, nicht mehr entkommen und schließlich durch die hinzugerufene Polizei festgenommen werden konnte. Nach bisheriger Bewertung der Umstände wird davon ausgegangen, dass der Tatverdächtige schuldunfähig ist. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der 23-Jährige, der in einer Betreuungseinrichtung wohnt, wieder auf freien Fuß entlassen.

Alfdorf: Zweiradfahrer leicht verletzt

Leichte Verletzungen zog sich ein 17 Jahre alter Zweiradfahrer bei einem Unfall am Montagnachmittag zu. Der Jugendliche befuhr mit seiner Yamaha gegen 13:30 Uhr die Kreisstraße 1886 von der Pfahlbronner Mühle in Richtung Lorch. Dabei kam er in einer Linkskurve aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und eines Fahrfehlers leicht nach links auf die Gegenfahrspur und stieß dort mit einem entgegenkommenden 62-jährigen Skoda-Fahrer zusammen. Der Verletzte wurde vom Rettungsdienst vor Ort versorgt und anschließend zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der PKW war wie das Zweirad nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf etwa 7000 beziffert.

Winnenden: Unfallflucht in Parkhaus-Hinweise gesucht

Ein unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte am Montag zwischen 15:00 Uhr und 16:00 Uhr in der Markthaus-Tiefgarage am Adlerplatz einen dort abgestellten Audi. Den Spuren nach dürfte es sich bei dem Verursacher um ein hellgrünes Fahrzeug gehandelt haben. Der Sachschaden am Audi wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Da die Tiefgarage im genannten Zeitraum stark frequentiert war, werden Zeugen gesucht, die den Unfall selbst bzw. ein hellgrünes Fahrzeug beim Verlassen der Tiefgarage beobachten konnten. Hinweise werden unter Telefon 07195/6940 entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: