Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Schwäbisch Gmünd: Ermittlungen wegen möglichen Raubes; Diebstahl, Sachbeschädigung, Unfall

Ostalbkreis (ots) - Lorch: Parkplatzrempler

Beim Ausparken beschädigte eine 47-Jährige am Sonntagnachmittag mit ihrem Pkw Skoda einen auf dem Parkplatz des Klosters Lorch abgestellten Mercedes Benz. Bei dem Unfall entstand gegen 16.30 Uhr Sachschaden von ca. 2000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Damenrad entwendet

Zwischen Samstagvormittag und Sonntagvormittag entwendete ein Unbekannter ein Damenfahrrad, das in einem Carport in der Straßdorfer Straße abgestellt war. Der Wert des Rades wird auf rund 800 Euro geschätzt. Hinweise auf den Täter und den Verbleib des Fahrrades nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Telefon 07171/3580 entgegen.

Waldstetten: Ausparkunfall

Rund 4000 Euro Sachschaden entstand, als ein 75-jähriger Pkw-Fahrer am Sonntagmittag beim Ausparken mit seinem Mercedes Benz kurz vor 13 Uhr ein Fahrzeug beschädigte, das in der Straße Zum Stuifen abgestellt war.

Täferrot: Gegen Hauswand gefahren

Nach einem von ihm verschuldeten Verkehrsunfall musste ein 24-jähriger Pkw-Fahrer am Sonntagmorgen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Kurz nach sieben Uhr kam der junge Mann mit seinem Pkw BMW auf der Hauptstraße von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine Natursteinmauer. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 15.000 Euro. Da bei dem 24-Jährigen der Verdacht von Alkoholkonsum bestand, musste er sich zudem einer Blutentnahme unterziehen; sein Führerschein wurde einbehalten.

Schwäbisch Gmünd: 32-Jähriger das Opfer eines Raubes?

Gegen 23.50 Uhr am Samstagabend wurde über der Polizei über Notruf mitgeteilt, dass sich auf der Oberbettringer Straße ein Mann befindet, der sich strikt weigert, die Fahrbahn zu verlassen und dadurch andere Verkehrsteilnehmer gefährde. Als Beamte des Polizeireviers Schwäbisch Gmünd dort eintrafen, gab der stark alkoholisierte Mann an, dass er von zwei oder drei Unbekannten niedergeschlagen und ausgeraubt worden sei. Weitere Einzelheiten zum Sachverhalt konnte der Mann, der lediglich englisch sprach, nicht machen. Im weiteren Verlauf des Gespräches fing der 32-Jährige an, die Polizeibeamten zu beleidigen und deren Anweisungen zu missachten. Zu seiner eigenen Sicherheit und der anderer Verkehrsteilnehmer wurde der Mann in polizeilichen Gewahrsam genommen. Durch einen Bereitschaftsrichter wurde angeordnet, dass der 32-Jährige bis am Morgen, nach der Ausnüchterung in Gewahrsam bleiben muss. Auf dem Weg in die Gewahrsamszelle leistete er heftigen Widerstand gegenüber den Beamten. Am Sonntagmorgen blieb der Mann dabei, dass ihm in der Nacht sein Handy entwendet wurde, die Polizei hat die diesbezüglichen Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Oberbettringer Straße Beobachtungen gemacht haben, die mit einer solchen Straftat in Verbindung stehen könnten, werden gebeten, sich unter Telefon 07361/5800 mit der Polizei in Aalen in Verbindung zu setzen.

Schwäbisch Gmünd: Fensterscheibe eingeschlagen

Bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag schlugen Unbekannte die Scheibe eines Cafes in der Bocksgasse ein. Dabei entstand Sachschaden von rund 500 Euro. Hinweise auf den Täter bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Telefon 07171/3580.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: