Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Aalen: Körperverletzungen, Sachbeschädigung, drei Leichtverletzte bei Neresheim, weitere Unfälle

Ostalbkreis (ots) - Aalen: Körperverletzung beim Fußballgucken

Bei der Polizei wurden am Donnerstagabend zwei Körperverletzungen angezeigt, die gegen Spielende und kurz danach im Bereich der Alten Schmiede begangen wurden. Gegen 22.35 Uhr meldete ein 19-Jähriger, dass er von einer Gruppe Jugendlicher geschlagen worden wäre. Nach den bisherigen Erkenntnissen hatte sich der augenscheinlich deutlich alkoholisierte Geschädigte vor der Veranstaltungshalle erbrochen. Unmittelbar anschließend daran sei er dann im Bereich des Kochers mehrfach geschlagen worden. Verletzungen waren nicht ersichtlich, der Geschädigte wollte keine ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen. Über die Angreifer konnte er nur sagen, dass einer davon rund 1,70 Meter groß war, blonde Haare hatte und eine Brille trug. Wie alle anderen sei er schwarz gekleidet gewesen.

Gegen 22.50 Uhr trug dann ein 23-Jähriger eine Platzwunde davon. Grund war wohl der Faustschlag eines 16-Jährigen, weil beide wohl jeweils den sportlichen Gegner unterstützten. Beide Personen wurden auf Alkohol überprüft, bei beiden war diese Überprüfung positiv. Der Jüngere wurde seinem Vater übergeben, der Ältere wurde mit einem Rettungswagen zur Behandlung ins Ostalbklinikum eingeliefert.

Die Veranstaltung in der Alten Schmiede war nach polizeilichen Beobachtungen sehr gut besucht Die Veranstaltung verlief außerhalb der beiden geschilderten Vorgänge geordnet und friedlich; bislang sind der Polizei keine weiteren Vorfälle bekannt geworden.

Die Polizei in Aalen hat die Ermittlungen jeweils wegen eines Körperverletzungsdeliktes aufgenommen und nimmt unter Telefon 07361/5240 Zeugenhinweise zu den beiden Vorfällen entgegen.

Oberkochen: Wildunfall

Auf der B 19 prallte am Freitagmorgen eine 53-jährige Passat-Fahrerin gegen 1.40 Uhr, auf Höhe der Ausfahrt Süd, gegen ein Reh. Das Reh flüchtete anschließend und ließ am Fahrzeug einen Schaden von ca. 2000 Euro zurück.

Aalen: Motorrad beschädigt

Im Bereich des Bahnhofs wurde zwischen Donnerstagabend und dem frühen Freitagmorgen ein abgestelltes Motorrad umgeworfen und dabei mindestens die Verkleidung beschädigt. Außerdem gossen der oder die Täter Unrat über das Zweirad. Hinweise hierzu bitte an die Polizei in Aalen, Telefon 07361/5240.

Aalen: Vor dem Kreisverkehr aufgefahren

Wasseralfingen: An der Zufahrt zum Kreisverkehr Wilhelmstraße/Willy-Brandt-Straße fuhr am Donnerstagabend ein 20-jähriger Peugeot-Fahrer auf den gegen 23.10 Uhr vor ihm abbremsenden Pkw Daimler-Benz eines 19-Jährigen auf. Dabei verursachte er rund 2000 Euro Sachschaden.

Aalen: Auf Abbiegenden aufgefahren

Rund 4500 Euro Sachschaden entstand bei einem Auffahrunfall am Donnerstagabend, der sich gegen 20.50 Uhr auf der Hirschbachstraße ereignete. Ein 18-jähriger BMW-Fahrer bemerkte zu spät, dass die vorausfahrende 40-jährige Fahrerin eines VW-Busses anhielt, um nach links in die Galgenbergstraße abzubiegen.

Aalen: Zwei Fahrraddiebstähle

Ein neues Mountainbike der Marke Bulls, Typ LT 29 MTB, Farbe schwarz/weiß/rot, wurde am Mittwochabend entwendet. Es stand zwischen 20.30 Uhr und 23 Uhr mit einem Spiralschloss gesichert an einem Fahrradständer am Gmünder Torplatz. Der Wert des Rades mit auf ca. 550 Euro beziffert.

Vom Fahrradparkplatz des Berufsschulzentrums wurde am Donnerstag ein schwarzes Mountainbike der Marke Bulls, Shartail Disc, mit weißem Schriftzug Bulls an der Querstrebe entwende. Das Rad stand zwischen 7.50 Uhr bis 13 Uhr dort und hat einen Zeitwert von ca. 500 Euro.

Zeugenhinweise nimmt in beiden Fällen das Polizeirevier Aalen unter Telefon 07361/5240 entgegen.

Hüttlingen: Parkplatzunfall mit Flucht

Auf einem Kundenparkplatz in der Kocherstraße beschädigt am Donnerstag, gegen 17 Uhr eine Ford-Fahrerin einen neben ihr geparkten Pkw. Die Unfallverursacherin entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle und ließ am Ford einen Schaden von ca. 3000 Euro zurück. Die polizei hat die Unfallermittlungen aufgenommen und von einer Zeugin bereits entsprechende Hinweise erhalten. Weitere Zeugenhinweise werden bei der Polizei in Aalen unter Telefon 07361/5240 entgegen genommen.

Neresheim: Vorfahrt missachtet, drei Leichtverletzte

Am Donnerstagmittag war ein 56-jähriger Audi-Fahrer auf der Schulstraße unterwegs. Aus Richtung Marienplatz wollte er die, um die dortige Kreuzung mit der B 466/Nördlinger Straße geradeaus in Richtung Kösingen, zu überqueren. Nachdem sie angehalten hatte übersah sie beim Anfahren gegen 12.35 Uhr den vorfahrtsberechtigten Pkw BMW eines 21-jährigen Fahrers, der sich von links, aus Richtung Nördlingen/Ohmenheim näherte. Beim folgenden Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuglenker und die 17-jährige Beifahrerin im BMW leicht verletzt. Die Beiden Insassen des BMW wurden vorsorglich mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von insgesamt 20.000 Euro.

Aalen: Lkw streift Pkw

Im Begegnungsverkehr streifte ein 24-jähriger Lkw-Fahrer am Donnerstagmittag auf der Steinbeisstraße den Pkw KIA, einer ihm gegen 11.20 Uhr entgegenkommenden 20-jährigen Fahrerin und verursachte dabei einen Schaden von ca. 1000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: