Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Überholversuch endete mit Unfall und zwei Leichtverletzten

Aalen (ots) - Lauchheim: Beim Überholen mit Gegenverkehr zusammengestoßen - zwei Leichtverletzte Der 18 Jahre alte Lenker eines VW Golf befuhr am Donnerstag, gegen 18.05 Uhr, die K 3200 von der B 29 kommend in Richtung Röttingen. Im Verlauf einer Rechtskurve wollte er einen Omnibus überholen und scherte hierzu nach links aus. Als er erkannte, dass sich Gegenverkehr näherte, lenkte er wieder zurück. Trotzdem kam es zum Frontalzusammenstoß mit dem entgegenkommenden VW Golf einer 32 Jahre alten Fahrerin. Deren Auto kam danach nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Golf des Verursachers kam im weiteren Verlauf ebenfalls nach rechts von der Straße ab. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Gesamtschaden wird auf 35.000 Euro geschätzt. Zum Zweck der Unfallaufnahme, der Bergung der verunfallten Autos und der Reinigung der Fahrbahn musste die K 3200 im Bereich der Unfallstelle bis gegen 19.30 Uhr voll gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: +49 (0)7361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: