Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Kind angefahren,Einbruch, Diebstahl und Unfälle

Aalen (ots) - Aalen: Fahrzeug machte sich selbständig

Lediglich geringer Sachschaden entstand, als sich ein Pkw VW Golf am Donnerstagmorgen selbständig machte. Der 24 Jahre alte Fahrzeugbesitzer hatte den Pkw gegen 6 Uhr auf der Albrecht-Erhardt-Straße abgestellt und dabei die Handbremse angezogen. Rund drei Stunden später, gegen 9 Uhr, beobachtete eine Zeugin, wie der VW rückwärts die Straße hinunterrollte. Das Fahrzeug durchbrach einen Holzzaun und landete in einer Hecke in der Paul-Reusch-Straße.

Westhausen: Gegen Leitplanke gefahren

Kurz vor 6 Uhr am Donnerstagmorgen fuhr ein 22-Jähriger mit seinem Pkw Peugeot auf der B 29, Höhe Westhausen, gegen die dortige Leitplanke. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von ca. 3000 Euro.

Aalen: Vorfahrt missachtet - 13.000 Euro Sachschaden

Auf 13.000 Euro beziffert sich der Sachschaden, den ein 55-Jähriger am Mittwochabend verursachte. Gegen 18.40 Uhr missachtete der VW-Fahrer an der Einmündung Benzstraße / Carl-Zeiss-Straße die Vorfahrt eines 31-Jährigen, der mit seinem Pkw Audi in Richtung Stadtmitte fuhr. Beide Fahrzeugführer blieben bei dem Unfall unverletzt.

Aalen: Aufgefahren

Sachschaden von mehreren hundert Euro entstand, als eine 72-Jährige am Mittwochnachmittag mit ihrem Pkw Opel Corsa auf einen verkehrsbedingt anhaltenden Audi A 3 auffuhr. Der Unfall ereignete sich am Kreisverkehr Wilhelmstraße in Aalen.

Schwäbisch Gmünd: Hilfsbereitschaft ausgenutzt

Ein Unbekannter sprach einen Mann am Donnerstagmittag kurz nach 12 Uhr im Bereich Turniergraben an und bat ihn, Geld für die Parkuhr zu wechseln. Als der hilfsbereite Mann seinen Geldbeutel in der Hand hielt, griff der unbekannte Mann hinein, riss die vorhandenen Geldscheine heraus und flüchtete. Der Täter ist ca. 40 Jahre alt. Er hat dunkle Haare und trug einen dunklen gesteppten Anorak. Vom Geschädigten wurde er als südosteuropäisch beschrieben.

Ruppertshofen: Wildunfall

Auf der Kreisstraße 3253 zwischen Hönig und Birkenlohe erfasste eine 50-Jährige mit ihrem Pkw Nissan am Donnerstag gegen 00.30 Uhr ein die Fahrbahn querendes Reh. Das Tier wurde bei dem Anprall getötet; am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

Lorch: Einbruch in Musikerheim

Im Zeitraum zwischen Dienstagabend 20 Uhr und Mittwochnachmittag 17.45 Uhr drangen Unbekannte in ein derzeit im Umbau befindliches Musikerheim am Elisabethenberg ein. Aus dem Gebäude entwendeten die Täter verschiedene Werkzeuge, einen Durchlaufkühler und Spirituosen. Vom Außenbereich des Musikerheimes nahmen die Einbrecher einen Agria-Balkenmäher und einen Hochdruckreiniger mit. Das Diebesgut luden die Täter auf einen Anhänger mit dem Kennzeichen AA - SU 613, der vor dem Musikerheim abgestellt war, und entwendeten auch diesen. Der Wert der gestohlenen Gegenstände wird auf rund 7500 Euro geschätzt; der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 2500 Euro. Hinweise auf die Täter bzw. den Verbleib des Diebesgutes nimmt der Polizeiposten in Lorch unter Telefon 07172/7315 entgegen.

Heubach: 80-Jähriger durch Verkehrsteilnehmer gerettet

Gegen 15.20 Uhr am Mittwochnachmittag kam ein 80-Jähriger mit seinem Pkw Subaru auf der Landesstraße 1161 zwischen Heubach und Mögglingen wegen schwerer gesundheitlicher Probleme nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug blieb auf dem dortigen Seitenstreifen stehen. Zufällig vorbeikommende Verkehrsteilnehmer erkannten die Notsituation des Mannes, schlugen das Fahrzeugfenster ein und begannen vor Ort mit der Reanimation, die sie weiterführten bis der Notarzt eintraf. Der 80-Jährige wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Heubach: Sieben Jahre altes Kind angefahren

Am Donnerstag, um 12.20 Uhr, lief ein sieben Jahre junges Mädchen auf dem Gehweg der Adlerstraße in Richtung Klotzbachstraße. Unvermittelt und plötzlich querte das Kind nun die Fahrbahn. Hierbei wurde es von einem heranfahrenden VW-Golf seitlich erfasst und zu Boden geschleudert. Die 31 Jahre alte Lenkerin dieses Fahrzeuges hatte noch durch Ausweichen versucht, eine Kollision mit dem Kind zu vermeiden, was jedoch nicht gelang. Das Mädchen wurde schwer verletzt und in die Stauferklinik nach Mutlangen verbracht. Am VW-Golf entstand Schaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: