Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Diebstähle und Unfälle

Aalen (ots) - Frankenhardt: Windunfall

Zwischen Unterspeltbach und Stetten kollidierte am Donnerstag, um 04.15 Uhr, ein Pkw-Lenker mit einem die Fahrbahn querenden Reh. Dieses wurde getötet; am Fahrzeug entstand Schaden in Höhe von 700 Euro.

Crailsheim: Diebstahl von Damenarmbanduhr

In der Nacht zum Montag entwendete ein bislang unbekannter Dieb eine Damenarmbanduhr, die auf einem Nachtkästchen in einem Schlafzimmer in der Kurt-Schumacher-Straße abgelegt war. Die Geschädigte schlief zu diesem Zeitpunkt. Der Wert der Uhr beträgt ca. 40 Euro. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier in Crailsheim unter Telefon 07951/4800.

Oberrot: Kennzeichen entwendet

In der Nacht zum Donnerstag wurde von einem in der Silcherstaße abgestellten Traktor das hintere Kennzeichen SHA-LR 200 entwendet. Hinweise auf den Dieb erbittet der Polizeiposten in Gaildorf.

Ilshofen: Wildunfall

Eine Pkw-Lenkerin befuhr am Donnerstag, um 04.30 Uhr, die K 2664 von Niedersteinach kommend in Fahrtrichtung Obersteinach. Kurz vor der Einmündung K 2664 / K 2555 querte ein Reh die Fahrbahn von links nach rechts. Die 22-jährige BMW-Lenkerin konnte eine Kollision nicht vermeiden und kollidierte frontal mit dem Tier. Das Reh wurde hierdurch getötet. Am BMW entstand Schaden in Höhe von ca. 1500 Euro.

Michelfeld: Unfallflucht

Am Mittwoch, zwischen 19.35 und 19.45 Uhr, wurde ein vor einem Biomarkt in der Daimlerstraße abgestellter Pkw BMW durch unbekannten Fahrzeuglenker beschädigt. Dieser entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der angerichtete Schaden beträgt ca. 1000 Euro.

Michelbach an der Bilz: Auffahrunfall

Am Mittwoch, um 15.20 Uhr, kam es auf der Kreisstraße 2599 zu einem Auffahrunfall. Wegen eines in einer engen Kurve entgegenkommenden Busses, bremste die 22-jährige Lenkerin eines Pkw Ford ihr Fahrzeug stark ab. Der nachfolgende 24 Jahre alte VW-Lenker fuhr nun auf diesen auf. Der verursachte Schaden beträgt etwa 2000 Euro.

Kreßberg: Motorradfahrer schwer verletzt

Ein 36 Jahre alter Krad-Lenker, der weder Helm noch Schutzkleidung trug, befuhr am Mittwoch, um 17.50 Uhr, mit einem nicht zugelassenen Krad die Kreisstraße 2645 von Wittau kommend in Richtung Lohr. Kurz nach Ortsende bremste er sein Krad vor einer Linkskurve stark ab. Das Krad kam hierbei ins Rutschen und stürzte auf die linke Fahrzeugseite. Im Weiteren schlidderte das Motorrad noch ca. 20 Meter über die Fahrbahn und danach noch im Grünbereich weiter, ehe es schließlich zum Stillstand kam. Der Krad-Lenker legte etwa die gleiche Strecke rutschend zurück. Er wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Schwäbisch Hall verbracht. Am Zweirad entstand Schaden in Höhe von 500 Euro.

Braunsbach: Lastwagen streiften sich

Eine 37 Jahre alte Lkw-Lenkerin fuhr am Mittwoch, um 15.15 Uhr, aus der Baustellenausfahrt der Bundesautobahn 6 in Fahrtrichtung Nürnberg aus. Sie übersah hierbei einen Lastwagen der Marke Mercedes Benz. Es kam hierdurch zum Streifen des rechten Außenspiegels und der rechten Fahrzeugfront des Lastwagens der 37-Jährigen und dem Mercedes Benz. Der verursachte Schaden beträgt ca. 2500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: