Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Unfälle, Diebstähle aus Wohnungen, Dieseldiebtahl, Fahrraddiebstahl, Feuerwehreinsatz

Aalen (ots) - Auenwald: Unfallflucht

Ein unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte in der Nacht auf Mittwoch vermutlich beim Rangieren auf dem Parkplatz eines Discounters in der Unterbrüdener Straße einen Lichtmast. Der Schaden wird auf rund 2000 Euro beziffert.

Murrhardt: Wohnungseinbruch

Ein bislang unbekannter Dieb manipulierte am Dienstag zwischen 9:00 Uhr und 17:30 Uhr am Schloss der Haustüre eines Hauses im Ortsteil Klingen, wodurch es ihm gelang, selbige zu öffnen. Aus dem Haus entwendete der Eindringling einen Flachbildfernseher sowie einen 13 Wochen alten schwarz-braunen Mischlingswelpen.

Auenwald: Zu schnell unterwegs

Ein 18 Jahre alter BMW-Fahrer befuhr am Dienstagabend gegen 22:15 Uhr die Lippoldsweiler Straße in Richtung Unterweissach. Von hier aus bog er nach rechts in die Mittelbrüdener Straße sb, war dabei aber zu schnell und kam auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern. Er prallte in der Folge im Bereich einer Bushaltestelle gegen eine Straßenlaterne, welche dadurch beschädigt wurde. Der Schaden an der Laterne wird auf etwa 1500 Euro geschätzt. Der Schaden am BMW beläuft sich auf etwa 7000 Euro.

Backnang: Jugendliche sexuell belästigt

Eine 16-jährige Jugendliche wurde am Dienstagabend sexuell belästigt. Sie war gegen 22:15 Uhr zu Fuß auf einem Verbindungsweg zwischen der Hohenheimer Straße und der Südstraße unterwegs, als der Unbekannte sich von hinten annäherte, die Geschädigte am Gesäß berührte, sie umarmte und schließlich küsste. Als die Jugendliche laut schrie, flüchtete der Mann in Richtung Hohenheimer Straße. Er wird als Ausländer beschrieben, eventuell Syrer, war etwa 20-30 Jahre alt, trug schwarze lockige Haare und war mit einem blauen Hemd bekleidet. Weitere Hinweise nimmt das Polizeirevier in Backnang unter Telefon 07191/9090 entgegen.

Backnang: Dieb von Bewohnerin verjagt

Eine 17 Jahre alte Bewohnerin eines Hauses im Ludwig-Quidde-Weg überraschte am Dienstagmittag gegen 13:30 Uhr einen vermeintlichen Dieb und verjagte diesen. Der Mann betrat das Wohnhaus über die offen stehende Terrassentüre und lief in das Wohnzimmer. Hierbei wurde die Jugendliche auf den Mann aufmerksam und bewaffnete sich mit einer Pfanne sowie einem Küchenmesser, woraufhin der Unbekannte sofort die Flucht ergriff. Er wird als Schwarzafrikaner beschrieben, war etwa 1,75 m groß, etwa 25-30 Jahre alt, schlank, trug kurze lockige Haare und war bekleidet mit dunkler Jeans und dunklem Kapuzenpulli. Weitere Hinweise auf den Mann nimmt das Polizeirevier Backnang unter Tel. 07191/9090 entgegen.

Backnang: Unfall beim Fahrstreifenwechsel

Ein 60-jähriger Mercedes-Fahrer wechselte am Dienstagnachmittag gegen 16:00 Uhr in der Blumenstraße den Fahrstreifen und übersah dabei einen von hinten heranfahrenden VW-Transporter, der von einem 76-Jährigen gelenkt wurde. 4000 Euro Sachschaden sind bei diesem Unfall die Schadensbilanz.

Fellbach: Lkw übersehen

Rund 3000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag in der Hauptstraße. Eine 53-jährige Toyota-Fahrerin fuhr gegen 17:15 Uhr rückwärts von einem Parkplatz in die Straße ein und übersah dabei einen querenden Klein-Lkw, der von einem 48-Jährigen gelenkt wurde.

Fellbach: Diebstahl aus Wohnung

Eine 86 Jahre alte Bewohnerin in der Fellbacher Straße ließ am Montagmittag gegen 12:00 Uhr zwei Frauen in ihre Wohnung, in der irrigen Annahme, dass es sich um Mitarbeiter einer Sozialstation handeln würde. Die beiden Frauen begaben sich in der Wohnung in getrennte Räume und durchsuchten diese wohl auch oberflächlich. Letztlich entwendeten sie lediglich ein Telefonbuch. Beide Diebinnen werden als Südost-Europäer beschrieben, waren etwa 25 Jahre alt, hatten einen dunklen Teint und waren etwa 1,70 m groß. Sie waren beide dunkel gekleidet, wobei eine der Frauen ein rose-farbenes Häkelgewand über ihrem T-Shirt trug. Weitere Hinweise auf die Frauen nimmt der Polizeiposten Schmiden unter Tel. 0711/9519130 entgegen.

Schorndorf: Dieseldiebstahl

Unbekannte Diebe begaben sich in der Nacht auf Mittwoch auf ein momentan frei zugängliches Fabrikgelände in der Gottlob-Bauknecht-Straße, auf dem derzeit Abbrucharbeiten stattfinden. Von einem dort abgestellten Bagger entwendeten sie etwa 260 Liter Diesel. Im Rahmen der Anzeigenaufnahme wurde bekannt, dass bereits am Wochenende vom 3.bis 6.6.16 an gleicher Örtlichkeit von einer Arbeitsmaschine etwa 350 Liter Diesel entwendet wurden. Hinweise bezüglich verdächtiger Fahrzeuge nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter Telefon 07181/2040 entgegen.

Welzheim: Essen auf Herd vergessen

Feuerwehr und Polizei rückten am Dienstagabend gegen 20:45 Uhr in die Burgstraße aus. Dort hatten Rauchmelder in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses Alarm ausgelöst. Wie sich herausstellte, hatte der Bewohner Essen auf dem Herd vergessen und schlief zwischenzeitlich ein. Die Wohnung wurde stark verqualmt, weshalb der 50-Jährige wegen des Verdachts einer Rauchgasintoxikation vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Ein offenes Feuer entstand nicht.

Schorndorf: Auffahrunfall

In der Rudersberger Straße ereignete sich am Dienstag gegen 18:00 Uhr ein Auffahrunfall. Ein 25 Jahre alter Seat-Fahrer fuhr infolge von Unachtsamkeit auf den VW-Bus eines 55-Jährigen auf. 8000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Schorndorf: Golf zerkratzt

Zwischen Sonntagabend, 19:30 Uhr und Dienstag, 18:30 Uhr zerkratzte ein Unbekannter die Fahrertür eines blauen Golfs, der in der Aichenbachstraße abgestellt war. Dadurch entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Schorndorf: Fahrraddiebstahl

Zwischen Freitagabend und Dienstagmittag entwendete ein Dieb ein Mountainbike, das in der Bronnfeldstraße abgestellt war. Es handelt sich dabei um ein rot/weißes Herrenmountainbike der Marke Alivio Tektro im Wert von knapp 500 Euro. Hinweise auf den Dieb bzw. Verbleib des Rades nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter Telefon 07181/2040 entgegen.

Schorndorf Unfallflucht

Auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Stuttgarter Straße beschädigte ein unbekannter Verursacher am Montag zwischen 18:55 Uhr 19:05 Uhr einen dort abgestellten Mercedes. Dadurch entstand an der Windschutzscheibe Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter Telefon 07181/2040 entgegen.

Leutenbach: Aufgefahren

Beim Verlassen eines Kreisverkehrs in der Winnender Straße hielt ein 28-jähriger VW-Fahrer an, um ein Fußgänger das Überqueren der Fahrbahn zu ermöglichen. Dies erkannte eine nachfolgende 73 Jahre alte Audi-Lenkerin zu spät und fuhr auf. Bei dem Unfall, der sich am Dienstag gegen 17:40 Uhr ereignete, entstand Sachschaden von etwa 3000 Euro.

Waiblingen: Auffahrunfall

In der Dammstraße ereignete sich am Dienstagnachmittag ein Auffahrunfall, bei dem 4000 Euro Sachschaden entstanden. Ein 55 Jahre alter Opel-Fahrer musste gegen 16:15 Uhr verkehrsbedingt abbremsen. Dies erkannte ein nachfolgender 27 Jahre alter VW-Fahrer zu spät und fuhr auf. Beide Beteiligten blieben unverletzt.

Waiblingen: Unfallflucht rasch geklärt

Rasch konnte eine Unfallflucht geklärt werden, die sich am Dienstagnachmittag gegen 16:00 Uhr ereignete. Ein 27-jähriger Audi-Fahrer stieß beim Rückwärtsausparken aus einer Parklücke auf einem Parkplatz einer Firma in der Boschstraße gegen einen dort abgestellten Fiat. Dabei verursachte er Sachschaden von mehr als 5000 Euro. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich der Verursacher unerlaubt. Der Unfall konnte von mehreren Zeugen beobachtet werden, die sich das Kennzeichen notierten und so der Verursacher rasch ermittelt werden konnte. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht.

Remshalden: Unfall an Grundstücksausfahrt

Ein 24-jähriger Opel-Fahrer fuhr am Dienstag gegen 14:45 Uhr von einem Grundstück in die Föhrenbachstraße aus und übersah dabei einen heranfahrenden Golf. Dessen 30 Jahre alter Fahrer versuchte zwar noch auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Es entstand Sachschaden von 10000 Euro. Der Golf war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Weinstadt: Unfall beim Rangieren

In der Heinkelstraße rangierte am Dienstag gegen 14:30 Uhr ein 51 Jahre alter Fahrer eines Sattelzuges und stieß dabei gegen einen VW Touran. Während der Lkw unbeschädigt blieb, entstand an dem PKW Sachschaden von circa 4000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: