Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: einige Fahrraddiebstähle, Unfälle-teils mit Verletzten, Einbruch, Diebstahl von Geldbörse

Aalen (ots) - Kirchberg/Murr: Unfall beim Wenden

Rund 3500 Euro Sachschaden entstanden bei Unfall, der sich am Montagnachmittag ereignete. Ein 34 Jahre alter VW-Fahrer wollte gegen 14.45 Uhr mit seinem T5-Bus in der Burgstaller Straße an einer Haltebucht wenden. Hierbei übersah er einen heranfahrenden Mercedes, der von einer 50-Jährigen gelenkt wurde. Diese konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Backnang: Aufgefahren

Ein kleinerer Auffahrunfall ereignete sich Montagmittag auf der Bundesstraße 14. Ein 45 Jahre alter Opel-Fahrer war gegen 14:00 Uhr auf Höhe Maubach in Richtung Stuttgart unterwegs, als er einen Rückstau zu spät erkannte und auf einen Mercedes auffuhr. Der Sachschaden bei diesem Unfall beläuft sich auf etwa 1500 Euro.

Sulzbach/Murr: Unfallflucht

Der Fahrer eines Paketdienst-Transporters rangierte am Montagvormittag in der Iltisgasse und beschädigte dabei den Zaun eines Grundstücks. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich der Verursacher unerlaubt. Er hinterließ Sachschaden von etwa 200 Euro. Das Kennzeichen ist bekannt. Die Ermittlungen zum verantwortlichen Fahrer dauern an.

Oberstenfeld: Unfall beim Überholen

Auf der Landesstraße 1117 ereignete sich am Montagvormittag zwischen Gronau und Kurzach ein Verkehrsunfall. Ein 38 Jahre alter Skoda-Fahrer wollte gegen 8.45 Uhr auf einer längeren Geraden ein vor ihm fahrendes Fahrschulauto überholen. Dabei übersah er einen von hinten heranfahrenden 68 Jahre alten Opel-Fahrer der sich seinerseits bereits beim Überholen befand. Es kam zu zum Zusammenstoß, bei dem etwa 3500 Euro Sachschaden entstanden.

Fellbach: Diebstahl von Kinderfahrrad

Am Sonntag, zwischen 13:30 Uhr 21:00 Uhr, entwendete ein Dieb ein Kinderfahrrad, das vor einem Haus in der Burgstraße angeschlossen war. Es handelt sich dabei um ein gelb/grünes Rad der Marke Böttcher, Typ WA26 im Wert von etwa 200 Euro. Hinweise auf den Dieb bzw. Verbleib des Rades nimmt das Polizeirevier Fellbach unter Tel. 0711/57720 entgegen.

Fellbach: Audi zerkratzt

Sachschaden von etwa 500 Euro verursachte ein Unbekannter, als er am Montag zwischen 16:00 Uhr und 18:00 Uhr einen Audi am rechten Kotflügel sowie Motorhaube zerkratzte. Der Pkw stand im genannten Zeitraum auf dem Parkplatz eines Fitness- und Sportclubs in der Bühlstraße.

Kernen: Nach Unfall ins Krankenhaus

Eine Leichtverletzte sowie zwei nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Montagnachmittag ereignete. Ein 44-jähriger Mercedes-Fahrer wollte gegen 13:45 Uhr von der Waiblinger Straße nach links in die Robert-Bosch-Straße abbiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt einer entgegenkommenden 48 Jahre alten VW-Fahrerin. Es kam zum Zusammenstoß, in dessen Folge die Geschädigte einen Schock erlitt und über Schmerzen klagte. Sie wurde durch den hinzugerufenen Rettungsdienst vor Ort versorgt und anschließend zur Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 14.000 Euro geschätzt.

Winterbach: Parkrempler

Beim Ausparken in der Westergasse stieß am Montagnachmittag gegen 17:00 Uhr eine 46-jährige BMW-Fahrerin gegen einen parkenden Mitsubishi. Dadurch entstand Sachschaden von etwa 4000 Euro.

Schorndorf: Vorfahrt missachtet

Zwei Leichtverletzte sowie 9000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagvormittag ereignete. Eine 81 Jahre alte Fahrerin eines PKW Honda fuhr gegen 10:20 Uhr von der Arnoldstraße in die Karlstraße aus und missachtete dabei die Vorfahrt eines Peugeots. Dessen 19-jähriger Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern. Er sowie seine 19-jährige Beifahrerin zogen sich durch den Aufprall leichte Verletzungen zu. Sie begaben sich selbstständig in ärztliche Behandlung.

Berglen: Einbruch in Gaststätte

Zwischen letzten Donnerstag und Montag brach ein Dieb in eine leer stehende Gaststätte in der Kelterstraße ein. Hier durchsuchte er verschiedene Räume und Behältnisse, trat die Türe einer ebenfalls leer stehenden Wohnung im Gebäude ein und durchsuchte auch diese. Gegenstände kamen nach bisherigen Feststellungen nicht abhanden. Der verursachte Sachschaden wird auf 200 Euro beziffert. Hinweise bezüglich verdächtiger Wahrnehmungen nimmt das Polizeirevier Winnenden unter Telefon 07195/6940 entgegen.

Schwaikheim: Unfall beim Ausparken

Beim Ausparken in der Bahnhofstraße stieß am Montagvormittag gegen 11:30 Uhr ein 76 Jahre alter Opel-Fahrer gegen einen geparkten VW-Transporter. Diesen schob er zudem auf einen davor stehenden Opel auf. Dadurch entstand Sachschaden von etwa 2500 Euro.

Waiblingen: Nach Auffahrunfall leichtverletzt

Leichte Verletzungen zog sich eine 19-jährige BMW-Fahrerin bei einem Unfall am Montagnachmittag zu. Die Frau musste gegen 17:15 Uhr verkehrsbedingt an der Einmündung der Alten Bundesstraße zur Westumfahrung warten. Diesen Umstand übersah ein nachfolgender 33 Jahre alter Audi-Fahrer und fuhr auf.

Waiblingen: Unfall im Parkhaus

Im Parkhaus Querspange in der Lange Straße stieß am Montagnachmittag gegen 16:15 Uhr ein 21 Jahre alter Seat-Fahrer gegen den Mercedes eines 73-Jährigen. Dabei verursachte er etwa 4000 Euro Sachschaden.

Waiblingen: Fahrraddiebstähle

Unbekannte Diebe entwendeten zwischen Montagvormittag und Montagnachmittag, 15:45 Uhr drei Mountainbikes, die im Bereich der Fahrradständer an der Gewerblichen Schule in der Steinbeisstraße angeschlossen waren. Es handelt sich dabei um ein weißes Mountainbike des Herstellers Merida, Modell Big nine, um ein schwarzes Mountainbike des Herstellers Focus, Modell Limited sowie ein schwarz/weiß/neongrünes Mountainbike des Herstellers Kellys, Modell Spider 50. Hinweise auf die Diebe bzw. Verbleib der Räder nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950422 entgegen.

Waiblingen: Geldbeuteldiebstahl

Eine 19-jährige Frau befand sich am Montag gegen 18:00 Uhr in einem Fischgeschäft in der Lange Straße. Hierbei stand an der Theke ein Mann sehr dicht bei der Frau. Nachdem sie den Laden verlassen hatte, musste sie feststellen dass ihre Geldbörse, die sie in ihrer mitgeführten Tasche verstaut hatte, fehlte. Es besteht der Verdacht, dass der unbekannte Mann diese unbemerkt aus der Tasche entwendete. Eine Beschreibung des Unbekannten liegt nicht vor. Hinweise nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950422 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: