Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Aalen

Rems-Mur-Kreis: (ots) - Backnang.Soko Perle:-Erste Folgemeldung zu tot aufgefundener Frau

Mittlerweile gehen die Ermittler sicher von einem Tötungsdelikt aus. Zwischenzeitlich konnte auch die Identität der Frau zweifelsfrei festgestellt werden. Beim Leichnam handelt sich um die 53-jährige Mitarbeiterin des Restaurants. Die Frau wurde am Freitagvormittag durch eine Kollegin aufgefunden. Zur Klärung der genaueren Todesursache wurde seitens der Staatsanwaltschaft Stuttgart eine Obduktion angeordnet. Diese soll im Verlauf des Wochenendes durch Gerichtsmedizin Tübingen durchgeführt werden. Im Restaurant wurden im Verlauf des Tages umfangreiche Spurensicherungsmaßnahmen durchgeführt die über das Wochenende fortgesetzt werden. Unterstützt wurden die Kriminaltechniker des Polizeipräsidiums Aalen dabei von Spezialisten des Landeskriminalamts. Nach wie vor sind die Hintergründe und Umstände der Tat unklar. Ein Tatverdacht ergab sich bislang nicht. Die Soko Perle umfasst mittlerweile rund 70 Beamte.

Zum besseren Verständnis wird die Ursprungsmeldung angefügt:

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Frau tot aufgefunden-Staatsanwaltschaft und Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen 04.03.2016 - 15:02

Aalen - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Aalen

Backnang: Frau tot aufgefunden-Staatsanwaltschaft und Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen

Am Freitagvormittag wurde eine Frau gegen 10 Uhr tot in den Räumlichkeiten eines Asia-Restaurants in der Stuttgarter Straße aufgefunden. Die Identität der Frau ist noch nicht abschließend geklärt. Den ersten Ermittlungen zufolge besteht der Verdacht, dass die Frau einer Gewalttat zum Opfer gefallen ist. Die Kriminalpolizei Waiblingen hat in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Stuttgart die Ermittlungen zur Todesursache und den Todesumständen aufgenommen. Zur Klärung dieser wurde eine Sonderkommission, die Soko "Perle", gegründet.

In diesem Zusammenhang ersucht die Kripo um Hinweise bezüglich verdächtiger Wahrnehmungen bzw. verdächtiger Fahrzeuge, die eventuell im Bereich des Restaurants aufgefallenen sein könnten. Für die Ermittler ist dabei insbesondere der Zeitraum zwischen Donnerstagabend, 23 Uhr, und dem Freitagvormittag von Belang. Hinweise werden von der Kripo Waiblingen unter Telefon 07151/950-218 entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
Handy: 01520/9108558
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: