POL-AA: Raum Schwäbisch Gmünd: Jugendliche begrappscht - Mobiltelefone und Tablets bei Einbruch erbeutet - Unfallflucht

Ostalbkreis: (ots) - Schwäbisch Gmünd: Mobiltelefone und Tablets bei Einbruch entwendet

Rund 100 Mobiltelefone und Tablets im Wert von ca. 20.000 Euro erbeuteten Unbekannte beim Einbruch in einen Verkaufsraum eines Mobilfunkladens am Kalten Markt. Die Täter hatten zunächst versucht, die Eingangstüre aufzuhebeln, was ihnen jedoch nicht gelang. Sie schlugen dann die Glasscheibe ein und schlüpften durch ein ca. 40 x 40 cm großes Loch ins Gebäudeinnere. Der Einbruch wurde gegen 5.30 Uhr am Mittwochmorgen bemerkt. Hinweise bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580.

Schwäbisch Gmünd: 15-Jährige "begrappscht"

Bereits am Montagmittag gegen 13 Uhr wurde eine 15-jährige Gambierin in Freudental von einem Unbekannten begrappscht. Das Mädchen wurde von dem Mann verfolgt, der sie dann an eine Hauswand drückte und unsittlich berührte. Durch heftige Gegenwehr der Jugendlichen ließ der ca. 20 Jahre alte Mann von ihr ab. Der Täter war schwarz bekleidet und Aussagen des Mädchens zufolge vermutlich arabischer Herkunft. Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Unfallflucht

Beim Rückwärtsrangieren beschädigte ein zunächst unbekannter Lkw-Fahrer am Dienstagmittag gegen 14 Uhr einen am rechten Fahrbahnrand der Birkachstraße geparkten Pkw Daimler Benz. Der dabei verursachte Schaden wird auf rund 500 Euro geschätzt. Der geflüchtete Lkw-Fahrer konnte rasch ermittelt werden, da es sich um einen Lieferanten handelte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: