POL-AA: Ostalbkreis: Zu schnell bei Schnee unterwegs

Aalen (ots) - Aalen: Zu schnell bei Schnee unterwegs

Rund 20000 Euro Sachschaden und zwei nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge waren die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagabend im Bereich der Heimatsmühle ereignete. Eine 51 Jahre alte Ford-Fahrerin war gegen 20.30 Uhr von Hüttlingen nach Wasseralfingen unterwegs, als sie im Bereich der Heimatsmühle zu schnell in eine Rechtskurve fuhr und dadurch auf der schneebedeckten Fahrbahn auf die Gegenfahrspur geriet. Dort stieß sie frontal mit einem entgegenkommenden Seat zusammen, der von einer 44 Jahre alten Frau gelenkt wurde. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der bei dem Ford auf etwa 12000 Euro, an dem Seat auf rund 8000 Euro beziffert wird. Die beiden Fahrzeuge wurden von einem Abschleppdienst geborgen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: