POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Diebstähle, Sachbeschädigungen, Pkw-Aufbruch

Rems-Murr-Kreis (ots) - Aspach: Unfallflucht-Zeugen gesucht

Sachschaden von rund 2000 Euro hinterließ ein unbekannter Fahrzeuglenker an einem Hyundai Tucson, der zwischen Freitagnachmittag, 16.30 Uhr, und Samstagvormittag, 9.30 Uhr, in der Fürstenhofer Straße abgestellt war. Hinweise auf den Verursacher erbittet das Polizeirevier Backnang unter Telefon 07191/9090.

Backnang: Diebstahl auf Baustelle

Vermutlich im Verlauf des Wochenendes entwendeten Diebe von einer Baustelle an der B14 im Bereich Waldrems einige Werkzeuge. Die Diebe versuchten hierbei zunächst die Laderaumtüre eines Klein-Lkws aufzubrechen, was ihnen aber misslang. Danach brachen sie drei Container auf und durchsuchten diese. Die entwendeten Werkzeuge sowie Schäden können noch nicht näher benannt werden. Hierzu sind noch weitere Abklärungen erforderlich. Hinweise nimmt das Polizeirevier Backnang unter Telefon 07191/9090 entgegen.

Waiblingen: Einbruch in Ladengeschäft

Ein Einbrecher erbeutete von Sonntag auf Montag, in der Zeit von 16 Uhr bis 11 Uhr, aus einem Ladengeschäft in der Bahnhofstraße Bargeld in Höhe von 200 Euro. Zuvor warf er mit einem Stein eine Glasscheibe ein. Täterhinweise liegen bislang keine vor. Hinweise erbittet die Polizei in Waiblingen unter Telefon 07151 950-422.

Winnenden: Sachbeschädigung in Tiefgarage - Zeugen gesucht

In der Tiefgarage des Bildungszentrums II in der Albertviller Straße wurden durch Vandalen zwischen Samstagabend und Montagmorgen über 30 Deckenleuchten beschädigt. Durch Schläge mit einem unbekannten Gegenstand gegen die Decke zerbrachen die Röhren, teilweise fielen sie komplett aus der Fassung heraus, andere wurden komplett herunter gerissen. Der Schaden wird auf 1.100 Euro geschätzt. Hinweise nimmt das Polizeirevier Winnenden unter Telefon 07195/6940 entgegen.

Waiblingen: Pkw aufgebrochen

Wie am Montagmorgen bekannt wurde, warf ein Unbekannter mit einem Stein die Seitenscheibe eines Audis ein. Dieser stand auf dem P+R Parkplatz am Bahnhof. Der genaue Tatzeitraum ist noch nicht bekannt. Ebenfalls nicht, ob etwas aus dem Auto gestohlen wurde. Hinweise nimmt das Polizeirevier Waiblingen, Telefon 07151 / 950-422, entgegen.

Schwaikheim: Unfall im Einmündungsbereich zur B 14

Eine 45-jährige Mitsubishi-Fahrerin befuhr am Montag die K1850 von Winnenden in Richtung Schwaikheim. Gegen zehn Uhr bog sie an der Einmündung zur Auffahrt der B 14 in Fahrtrichtung Stuttgart nach links auf die Auffahrt ab. Hierbei kam sie zu weit nach links und stieß mit einem auf der Ausfahrt der B 14 wartenden 52 - jährigen Mercedes-Fahrer zusammen. Der Schaden beläuft sich auf rund 3500 Euro.

Schorndorf: Münzbehälter aus Staubsauger entwendet

Von Freitag auf Samstag hebelte ein Unbekannter die Türen der Münzstaubsauger an einer Tankstelle in der Stuttgarter Straße auf. Hieraus wurden die Münzbehälter mitsamt dem Inhalt entwendet. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf etwa 60 Euro. An den Geräten entstand ein Schaden in Höhe von ca. 800 Euro. Täterhinweise liegen bislang keine vor.

Winterbach: Farb-Schmierereien- Zeugen gesucht

In der Neuen Gasse wurde von Samstag auf Sonntag, in der Zeit zwischen 16 Uhr und 10:30 Uhr die Hauswand eines Handwerkerbetriebes großflächig mit schwarzer Farbe besprüht. Der Schaden beläuft sich auf etwa 1500 Euro. Täterhinweise liegen keine vor. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen in diesem Zusammenhang gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schorndorf unter Telefon 07181 / 2040 in Verbindung zu setzen.

Fellbach: Sachbeschädigung

Vermutlich in der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde ein ebenerdiges Kellerfenster eines Wohnhauses in der Esslinger Straße durch einen Unbekannten eingetreten. Es entstand ein Schaden von etwa 300 Euro. Hinweise zum Täter liegen derzeit noch nicht vor und werden vom Polizeirevier Fellbach unter Telefon 0711/57720 entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: