POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Autos mutwillig beschädigt - Grabschmuck entwendet - Unfälle

Landkreis Schwäbisch Hall (ots) - Stimpfach: Grabschmuck entwendet

Ein Dieb entwendete auf dem Stimpfacher Friedhof zwischen Samstag und Sonntag einen dort niedergelegten Grabschmuck. Es handelt sich um ein großes Gesteck aus roten Rosen in Herzform im Wert von ca. 150 Euro. Hinweise auf den Täter nimmt die Polizei in Crailsheim unter Tel. 07951/4800 entgegen.

Wallhausen: Von Fahrbahn abgekommen

Eine 62-jährige Autofahrerin befuhr am Sonntag gegen 11.15 Uhr die K 2509 (Kirchberger Straße) zwischen Wallhausen und Gaggstatt. Auf Höhe der Abzweigung in Richtung Gröningen kam sie infolge gesundheitlicher Probleme von der Fahrbahn ab. Der Pkw Hyundai prallte abseits der Straße gegen ein Verkehrszeichen. Die Verursacherin wurde beim Unfall verletzt und deshalb in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Unfallwagen wurde abgeschleppt.

Crailsheim: Auto aufgebrochen

Mit einem Stein wurde die Seitenscheibe eines auf einem Parkplatz in der Straße Alter Postweg geparkten BMW eingeworfen. Den ersten Feststellungen zufolge wurde aus dem Auto nichts entwendet. Hinweise zur Tat, die zwischen Samstagabend und Sonntagvormittag verübt wurde, nimmt die Polizei in Crailsheim unter Tel. 07951/4800 entgegen.

Rosengarten: Reifen zerstochen

Alle vier Reifen eines in der Neue Straße geparkten Fiat Panda wurden offensichtlich mutwillig zerstochen. Hinweise auf den Täter, der die Tat zwischen Freitag und Samstag verübte, nimmt die Polizei in Gaildorf unter Tel. 07971/95090 entgegen.

Michelfeld: Von Straße abgekommen

3000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Unfalls, welcher sich am Sonntag gegen 14.15 Uhr ereignete. Ein 71-jähriger Opel-Fahrer befuhr die B 14 von Schwäbisch Hall in Richtung Michelfeld, als er am Ortsbeginn infolge Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn abgekommen ist. Der Pkw fuhr eine Böschung abwärts und prallte an einem Fuß- und Radweg gegen einen Straßenbeleuchtungsmast. Der Autofahrer hatte Glück und blieb unverletzt.

Gaildorf: Vorfahrt missachtet

Eine 51-jährige Fahrerin eines Renault Magane befuhr am Sonntagmittag kurz nach 12 Uhr die Kocherstraße und beabsichtigte in die vorfahrtsberechtigte Gartenstraße einzubiegen. Zunächst hielt sie an der Stoppstelle an. Weil sie irrtümlich davon ausgegangen war, dass ein vorfahrtsberechtigter Hyundai-Fahrer in die Kocherstraße einbiegen wird, fuhr sie in die Gartenstraße ein. Hierbei kollidierten die beiden Autos im Einmündungsbereich. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 3000 Euro.

Ilshofen: Unfallflucht

Ein 29-jähriger Golf-Fahrer parkte am Sonntagmorgen 8.30 Uhr auf dem Parkplatz bei den Sportanlagen in der Aspacher Straße rückwärst ein. Dabei beschädigte er beim Rückwärtsfahren eine Parkplatzabtrennung aus Holz. Ohne den Unfall anzuzeigen, entfernte sich der 29-Jährige unerlaubt von der Unfallstelle. Er hinterließ einen Schaden in Höhe von ca. 500 Euro. Nachdem das Geschehen von einem Unfallzeugen bei der Polizei angezeigt worden war, konnte der Verursacher alsbald ermittelt werden. Weil bei dem Autofahrer eine leichte Alkoholisierung festgestellt werden konnte, wurde noch eine Blutuntersuchung in Auftrag geben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: