Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Aalen: Gebäudebrand fordert Todesopfer

Ostalbkreis (ots) - In einem Wohn- und Geschäftshaus an der Stuttgarter Straße ist in der Nacht zum Samstag ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr wurde um 0.35 Uhr alarmiert und hat die Brandbekämpfung anschließend mit zwölf Fahrzeugen und 62 Wehrmännern aufgenommen. Unter Leitung von Stadtbrandmeister Kai Niedziella wurde, auch unter Einsatz der Drehleiter, die Brandbekämpfung sowohl von außen, als auch von innen durchgeführt. Im Gebäude befindet sich im Erdgeschoss eine Gaststätte und in den Obergeschossen Wohnungen. Im Zuge der Löscharbeiten wurde eine Person im Gebäude angetroffen und geborgen. Durch den Notarzt konnte vor Ort nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden. Die Stuttgarter Straße musste im Zuge der Löscharbeiten gesperrt werden, der Bauhof installierte die Umleitungen. Von der Stadt Aalen war Bürgermeister Karl-Heinz Ehrmann vor Ort, auch um gegebenenfalls für die Unterbringung von Personen zu sorgen, die durch den Brand obdachlos wurden. Die Kriminalpolizei Aalen hat noch während der Brandbekämpfung die Ermittlung zu den Brandumständen aufgenommen, die derzeit in enger Absprache mit der Staatsanwaltschaft Ellwangen fortgeführt werden. Die Identität des toten Mannes ist noch nicht geklärt, eine Schadensschätzung ist noch nicht erfolgt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon vorläufig: 0171/2266100
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: