POL-AA: Ostalbkreis: Unfall bei Einsatzfahrt - drei Personen im Krankenwagen verletzt - In Rathaus eingebrochen - mehrer Unfälle

Ostalbkreis: (ots) - Hüttlingen: Einbruch im Rathaus

Im Zeitraum zwischen Donnerstagabend, 19.30 Uhr, und Freitagmorgen, 7.45 Uhr, drangen Unbekannte in das Rathaus in der Schulstraße ein. Die Diebe gelangten über ein aufgehebeltes Fenster in das Gebäude, wo sie aus einer Schreibtischschublade eine Geldkassette samt Inhalt entwendeten. Die Unbekannten hinterließen einen Gesamtschaden von rund 1300 Euro. Hinweise bitte an den Polizeiposten Wasseralfingen, Tel.: 07361/97960.

Aalen: Unfall mit Waschbär

Noch unklar ist die Höhe des Sachschadens, der bei einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen entstand. Gegen 4.45 Uhr erfasste eine 47-Jährige mit ihrem Pkw Ford auf der Stiewingstraße einen die Fahrbahn querenden Waschbären. Der Vierbeiner flüchtete nach dem Unfall in das angrenzende Gelände.

Schwäbisch Gmünd: Geparktes Fahrzeug beschädigt

Beim Einparken beschädigte ein 37-Jähriger am Freitagvormittag gegen 11 Uhr mit seinem Pkw Skoda einen in der Vorderen Schmiedgasse abgestellten Pkw Daimler Benz. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf rund 600 Euro geschätzt.

Göggingen: Vorfahrt missachtet

Gegen 13.30 Uhr fuhr eine 78-Jährige mit ihrem Pkw Ford in den Kreisverkehr in der Hauptstraße ein. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines Pkw Daihatsu. Bei der folgenden Kollision entstand Sachschaden von rund 1000 Euro; sowohl die Unfallverursacherin, als auch die 36 Jahre alte Daihatsu-Fahrerin blieben unverletzt.

Ellwangen: Unfall bei Einsatzfahrt - drei Personen im Krankenwagen verletzt

Am Freitagmittag gegen 13.10 Uhr ereignete sich auf der L 1060 bei Neunheim ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 38-jähriger Fahrer eines Rettungswagens befuhr mit Sondersignal die Landesstraße von Röhlingen kommend in Richtung Ellwangen. Vor der Kreuzung zur Kreisstraße 3223 (Richtung Neunheim) fuhr er auf der Gegenfahrbahn an stehenden Autos vorbei, die an der Ampel stoppten. Beim Passieren des Kreuzungsbereichs stieß der Krankenwagen mit einem aus Richtung Neunheim kommenden Toyota Yaris zusammen, dessen 44-jähriger Fahrer die Kreuzung geradeaus in Richtung Rattstadt querte. Beim Zusammenstoß kippt der Krankenwagen und kam auf der Fahrbahn zum Liegen. Dabei wurde der 38-jährige Fahrer als auch sein im Fahrzeugfond befindlicher Kollege sowie der transportierte Patient leicht verletzt. Der im Krankenwagen befindliche Patient wurde anschließend mit einem Ersatzwagen in die Virngrundklinik verbracht. Die beiden Insassen im Toyota Yaris blieben bei der Karambolage unverletzt. An den Unfallautos entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 15000 Euro. Das Verkehrspolizeikommissariat Aalen hat die Ermittlungen zum Unfallgeschehen aufgenommen. Zur Klärung der näheren Umstände werden Unfallzeugen, insbesondere die zum Unfallzeitpunkt an der Kreuzung stehende Autofahrer gebeten, sich mit der Verkehrspolizeidirektion Kirchberg unter Tel. 0790494260 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: